1. Private Kleinanzeigen von Bassisten für Bassisten. Gewerbliche Angebote sind unerwünscht! Wir empfehlen Gesprächsverläufe mit Käufern/Verkäufern mit einem Screenshot zu dokumentieren, da wir nur im Klagefall Auszüge aus Gesprächsverläufen herausgeben können! Weitere Informationen zu den Kleinanzeigen findet ihr in den bassic.de Richtlinien für Kleinanzeigen.
  • This classified has been marked as verkauft.
€ 550,00
Ibanez PJ 2369B WH von 1975

Ibanez PJ 2369B WH von 1975 Verkauft

Verkaufe mein Avatar ;)

So Leute,

nach ausgiebigem Test verkaufe ich nun einen der beiden Ibanez PJs. Und zwar den 1975er.

Ich spare mir jetzt hier mal weitere Bilder und das Aufzählen aller Features und verweise auf den entsprechenden Thread: https://www.bassic.ch/threads/ibanez-vs-ibanez-70er-jahre.14865184/#post-16335194

Hier noch ergänzend 2 Kataloglinks:
Katalog 1975, allerdings mit hellen Blockinlays:
http://s93105080.onlinehome.us/Ibanez-Catalogs/catalog/1975/06.jpg
Katalog 1976, der Richtige:
http://s93105080.onlinehome.us/Ibanez-Catalogs/catalog/1976-1/04.jpg

Zum Zustand hier nur nochmal ergänzend:

Nicht original ist das Trussrodcover. Gehört normalerweise weiß. Das schwarze ist auch nur mit einer Schraube montiert und etwas doppelseitigem Klebeband fixiert um keine neuen Löcher bohren zu müssen.
Eine Gurtpinschraube scheint auch durch eine Kreuzschlitz ersetzt worden zu sein.
Die Elektronik wurde wie im Thread erwähnt abgeändert und der Kondensatorwert wieder auf die originalen 47 nF rückgebaut. Da der Splitcoil aber sehr viele Höhen transportiert kann ich den Umbau auf 100 nF durch den Vorbesitzer durchaus nachvollziehen und gebe den größeren Kondensator gerne mit.

Insgesamt ist er gut roadworn mit Lackabsplitterungen. Das Holz drunter ist vom Spielen schon wieder blankgeschliffen und insgesamt finde ich den Zustand eigendlich attraktiver als den besseren Erhaltungszustand des 77ers.
Die Farbe ist nicht wie geschrieben leicht vergilbt, sondern ausgeblichen. :O! Hab ich unter dem Pickguard gerade gesehen. Original muss wohl eine Art Vintage-White gewesen sein, das jetzt eher zu einem Olympic White ausgeblichen ist.
Die Bünde sind bespielt, aber O.K. Trussrod funktioniert, war bei meiner kleinen Angleichung (Hals war bolzengerade als ich ihn bekam und hat jetzt wieder ein wenig Krümmung bekommen.) allerdings etwas schwergängig. Ich hab deswegen 2-3 Tropfen Ballistol (verharzt nicht und schmiert und rostschützt dauerhaft) in die Mutter getropft.

Achsoja: Ist wohl einer der ersten mit der Seriennummer auf der Neckplate. Das fing erst 1975 so richtig an.
Neupreis: 777 DM ;-)

Weitere Bilder und Antworten auf evtl. Fragen sind kein Thema. :-)

Grüße

Roman
Angaben zum Versand:
Klar
Artikelstandort:
25 km westlich von Augsburg
Artikelzustand:
Gebraucht