1. Private Kleinanzeigen von Bassisten für Bassisten. Gewerbliche Angebote sind unerwünscht! Wir empfehlen Gesprächsverläufe mit Käufern/Verkäufern mit einem Screenshot zu dokumentieren, da wir nur im Klagefall Auszüge aus Gesprächsverläufen herausgeben können! Weitere Informationen zu den Kleinanzeigen findet ihr in den bassic.de Richtlinien für Kleinanzeigen.
€ 1.050,00
Trickfish Bullhead 1k

Trickfish Bullhead 1k Verkaufe

wie aus dem Laden - neuwertig - ohne Gebrauchsspuren

Hallo,



ich möchte meinen Trickfish Bullhead 1k verkaufen, da ich ihn so gut wie nicht nutze. Nur gelegentlich zum Üben zu Hause. Der Amp hat noch keine Probe und keine Bühne gesehen. Er ist wie aus dem Laden und hat keine Gebrauchsspuren. Die Rechnung schicke ich mit, ich habe ihn im November 17 neu bei Musik Produktiv gekauft, ist also auch noch Restgarantie vorhanden. Die technischen Daten findet ihr hier:

https://www.trickfishamps.com/amplifiers/bullhead-1k/

Was mir am Bullhead besonders gefällt ist der tolle EQ und das lüfterlose Design, sowie die Input Gain LED Kette und die super feine Dosierbarkeit der Potis.



Privatverkauf, keine Rücknahme oder Garantie
Angaben zum Versand:
möglich
Artikelstandort:
Oberstdorf - 87561
Artikelzustand:
Neuwertig

Kommentare

    1. bassndrums
      Ähhh.... du bewegst dich schon wieder auf dünnem Eis würd ich sagen.

      Ich habe einen Bass mit Flexcore Pope drin und einige Bässe welche was von Herrn Pope schon drin haben wenn man die kauft. Die sind jetzt aber ganz sicher über jeden Zweifel erhaben. Zwischen Passiv und Aktiv ist praktisch kein Unterschied zu hören.

      Warum habe ich keinen MPP reingezogen ?
      weil ich mit dem Flexcore fast das selbe hinkriege.

      Hahaha ja keine Zulassung weil der Benutzer bei einer Fehlfunktion gekocht wird :D
      1. View previous replies
      2. bassndrums
        bassndrums
        Den Bassswitch habe ich vor längerer Zeit auch mal ausprobiert, der hat mich allerdings damals nicht überzeugt, keine Transienten, keine Dynamik.

        Der Flexcore ist trotzdem nicht komprimiert =)
        Ich bin mir gewohnt mit sehr hohen Dynamik Reserven zu spielen. Ich weis, wie es klingt wenn es wirklich gut ist.
        Ich kann jetzt auch noch mein Oszi auspacken und nachschauen ob da was komprimiert ...
        12. Januar 2019 um 16:20 Uhr
      3. Jacques
        Jacques
        Bei solchen Aussagen die technisch nicht nachvollziehbar und wohl eher als Beleidigung gedacht sind erlaube ich mir die Diskussion hier abzubrechen.
        12. Januar 2019 um 16:52 Uhr
      4. bassndrums
        bassndrums
        Beleidigung nö, der Switch gefiel mir einfach nicht, aus oben genannten Gründen darf man das nicht sagen ? nicht nachvollziehbar so ein Schwachsinn. Wenn du als Hersteller Kritik nicht vertägst dann ist der Fall ja wohl klar. Irgend wie bist du hier am übertreiben, und erzählst Sachen die einfach nicht stimmen. also muss man annehmen das du noch nie einen solchen Onboard gesehen hast. =)
        12. Januar 2019 um 23:31 Uhr
    2. Jacques
      87oclock hat Recht, es gibt/gab einen Trickfish 3K Prototypen, hat aber keine CE Zulassung :-(

      Der Amp ist bei weitem besser als die onboard preamps, onboard preamps auf diesem Niveau hat noch keiner hingekriegt, der Erste der das schafft wird eine Menge Geld verdienen.

      Der Preamp des Amps ähnelt klanglich eher dem MPP1 von Michael Pope der nicht mehr hergestellt wird:

      http://www.michaelpopedesign.com/scrolls/product_mpp1intro.html
      1. 87oclok gefällt das.
    3. bassndrums
      Der ist sicher ziemlich gut, wird wohl einen ähnlichen Charakter haben wie der Flexore Pre, Pope Handschrift halt.

      @87oclok
      3K Hull Bead gibts nicht .. zumindest nicht auf der Website.
      Prototyp ?
    4. Jacques
      Bester Amp am Markt derzeit, bei weitem!
      1. View previous replies
      2. Jacques
        Jacques
        Ich habe jetzt ein Alter erreicht wo ich denke ich so ziemlich alles gespielt habe was es so am Markt gibt, dieser Amp ist definitiv im Gesamtkonzept nicht zu übertreffen.
        2. Januar 2019
      3. 87oclok
        87oclok
        man lernt nie aus ;-) ich habe alleine in den letzten fünf jahren >150 amps intensiv ausprobiert... u.a. auch den bh 1k, den .5k und sogar den 3k. aber auch vanderkley alle modelle, glockenklang alle modelle, prolude alle modelle, form factor, bassics, dna, rodenberg, rheingold, bergantino, walter woods, epifani, aguilar, eich, baer, reiner amplification, pure tone amps, musicbox, mesa, acoustic, genzler, eden, orange, genz-benz, gallien-krueger, markbass, swr, hevos und zig andere... ich habe einen ganz guten überblick... wenn ich sage "ein sehr, sehr guter amp" ist das schon echt eine hausnummer... "alle anderen in den schatten zu stellen", ich meine so derbst wie du es ausausdrückst, ist einfach ein unhaltbares versprechen... als wären alle anderen anfänger, die nicht wüssten was die da tun.
        2. Januar 2019
        Jacques gefällt das.
      4. Jacques
        Jacques
        Wir wollen hier nicht einen Wettstreit veranstalten wer die meisten Amps ausprobiert hat ;-). ich begnüge mich mich mit deinem "sehr sehr guter Amp" und bitte um Verständnis für "mein Lieblingsamp". Habe ich 3K gelesen ...:O!
        2. Januar 2019
        87oclok gefällt das.