• Private Kleinanzeigen von Bassisten für Bassisten. Gewerbliche Angebote sind unerwünscht! Wir empfehlen Gesprächsverläufe mit Käufern/Verkäufern mit einem Screenshot zu dokumentieren, da wir nur im Klagefall Auszüge aus Gesprächsverläufen herausgeben können! Weitere Informationen zu den Kleinanzeigen findet ihr in den bassic.de Richtlinien für Kleinanzeigen.
4StringFan70

[VERKAUFT] IBANEZ ATK 200 - "Der Stingray Killer" - Muß jeder einmal haben

Status
Das Inserat wurde geschlossen.
Typ
Verkaufe
Zustand
Gebraucht
Preis
€190,00
Läuft ab
Angaben zum Versand
Am liebsten Corona gerechte kontaktlose Abholung, evtl. mit kurzem Antesten bei Frischluft
Artikelstandort
Nähe Köln
Einen IBANEZ ATK muß eigentlich jeder Basser einmal gehabt haben, genau so wie einen Preci, einen Jazz Bass, einen Stringray, etc. ... 8D.

Hier also ein STRINGRAY-KILLER zum kleinen Preis, im Topzustand mit sehr schön gemaserten Hölzern.
Der Body ist aus Esche, der Hals aus Ahorn und das Griffbrett aus Palisander.

Hals und Bünde sind top.
Der Halsspannstab lässt sich, in alter Stringray-Manier, einfach verstellen (also ganz ohne nicht ganz passenden, oder zu kurzen, oder zu langen, oder sich verkantenden Innensechskantschlüssel ;-)).
Die leichten Wilkinson-Mechaniken laufen geschmeidig und halten die Stimmung sehr gut.

Die Saiten sind "through body".

Er verfügt über einen 3-Band EQ und einen Umschalter für den "Triple-Coil" Pickup.
Die Potis laufen seidenweich ohne zu kratzen.

Ich habe den Bass 2016 beim Musicstore in Köln gekauft und fand ihm im Vergleich zum deutlich teureren ATK 810 wirklich besser.
Es fühlt sich alles sehr ähnlich an, aber durch das Palisander-Griffbrett klingt er m.E. nicht ganz so spitz wie der ATK 810 mit Ahorn-Griffbrett.

Der Bass stammt nicht nur aus einem tierfreien Nichtraucherhaushalt, nein es wird tagtäglich mit Hilfe von vollentsalztem Wasser und Luftbefeuchtern versucht einen Luftfeuchtegehalt von 50% zu halten :-).

Information

Autor
4StringFan70
Erstellt
Zuletzt bearbeitet
Aufrufe
502

Dieses Inserat teilen


Oben Unten