11 Freunde!

Schugger

Well-Known Member
Bassix
ß20.654
Ich hatte ja schon länger das Gefühl das der ganze Fußballzirkus total überhyped ist.
Aber das es jetzt so schnell den Bach runtergeht, hätte ich nicht erwartet.
Wenn schon Vereine aus der obersten Spielklasse in finanzielle Bedrängnis kommen, dann dürfte es darunter noch viel schlimmer aussehen.
Zudem denke ich, das die Fortsetzung der Saison auf Biegen und Brechen einen weiteren Imageverlust für den Profifussball mit sich bringt.
Geht halt wirklich nur noch um Vertragserfüllung, Knete, was weiss ich.
Man könnte das ja auch mal als Gelegenheit nutzen hier mal ein wenig umzudenken. Aber Profifußball und Denken scheint echt ne schwierige Kombo zu sein.
 

Reddy

wadde hadde du de da
Aber Profifußball und Denken scheint echt ne schwierige Kombo zu sein.
seit Loddar is das kein Geheimnis mehr :D
aber sbass beiseite......hier wird ein Umdenken stattfinden müssen.
Wer meint des läuft alles so weiter wie vor Corona wird sich umschauen.
Es wird finanzielle Einbrüche geben und es wird sich alles auf einem anderen Niveau einpegeln.
Summen die bisher als normal gelten werden um einiges sinken müssen
 

II-V-I

caribou: gorn!
Bassix
ß17.135
Profifußball in seiner höchsten Form ist doch nicht das Problem. Ich sehe es kritisch, dass es bis in die Landesliga hinunter noch, salopp gesagt, "Dorfvereine" gibt, die Geld für Spieler ausgeben, um unbedingt aufsteigen zu müssen. Was im sogenannten Amateurfußball schon Geschichten geschrieben wurden, damit kannst du Bücher füllen. Klar, da geht es mal "nur" um ein paar 10.000 Euro, aber der lokale Bauunternehmer baut sich - so lange er Lust verspürt und das Privatvermögen es zulässt - seine Traumelf zusammen.

Gerade hier im Rhein-Main-Nekar Gebiet gibt's so viele Vereine, und die haben alle Tradition, und eigentlich gehört der in die Bundesliga und der müsste höher spielen, und die waren früher IMMER mindestens zweite Liga, und bla bla bla. Ich habe manchmal den Eindruck es gibt eher zu viele Vereine, zumindest zu viele, die meinen sie gehören da nicht hin wo sie gerade (oder seit Jahren, oder seit Jahrzehnten) stehen, und hätten eigentlich besseres verdient.
 

Reddy

wadde hadde du de da
Profifußball in seiner höchsten Form ist doch nicht das Problem. Ich sehe es kritisch, dass es bis in die Landesliga hinunter noch, salopp gesagt, "Dorfvereine" gibt, die Geld für Spieler ausgeben, um unbedingt aufsteigen zu müssen. Was im sogenannten Amateurfußball schon Geschichten geschrieben wurden, damit kannst du Bücher füllen. Klar, da geht es mal "nur" um ein paar 10.000 Euro, aber der lokale Bauunternehmer baut sich - so lange er Lust verspürt und das Privatvermögen es zulässt - seine Traumelf zusammen.

Gerade hier im Rhein-Main-Nekar Gebiet gibt's so viele Vereine, und die haben alle Tradition, und eigentlich gehört der in die Bundesliga und der müsste höher spielen, und die waren früher IMMER mindestens zweite Liga, und bla bla bla. Ich habe manchmal den Eindruck es gibt eher zu viele Vereine, zumindest zu viele, die meinen sie gehören da nicht hin wo sie gerade (oder seit Jahren, oder seit Jahrzehnten) stehen, und hätten eigentlich besseres verdient.
naja....ich sehe halt....das schon unten mit der Kohle jongliert wird.....weil es halt oben ausser Kontrolle ist.....letztlich aber auch wurst.
Alle werden kleinere Brötchen backen müssen um dabei zu sein / bleiben zu können
 

Horst Sergio

sustain with bass!?
Bassix
ß44.829
So, nu ists raus. Es soll weiter gehen. Für mich gefühlt eine Frechheit. Da kann man auch auf egal welche Homepage der Clubs gehen, die Reaktionen sind eindeutig ?! Ich denke diverse Ultra und Fangruppierungen werden die entsprechenden Antworten geben und prognostiziere maximal 2 Spieltage ?!
 

crystalgreen

Well-Known Member
Bassix
ß18.021
Herta liegt zwei Tore vor, und auch Freiburg : Liepzig 1:0
Ich habe nichts gegen Leipzig, freue mich aber für Freiburg.
Mal sehe, ob sie die Cleverness haben, es über die Zeit zu bringen.
 
Oben Unten