11 Freunde!

Jack in the green
Jack in the green
bestätigter Held
Bassix
ß79.292
Löw hat ihn schon ganz schön unter Druck gesetzt, mit der Aussage, er ruft Kroos gar nicht mehr an, er setzt einfach darauf, dass er immer kommt und spielt. Sich selbst hat er damit auch in eine Sackgasse befördert. Damit hat er faktisch jede Verbesserung des Spielsystems ausgeschlossen.
Kroos hat seine Qualitäten, aber fürn 8er ist er zu vorsichtig.
 
StonerGreg
StonerGreg
Das Ding aus dem Sumpf
Würde ich so unterschreiben, mit einer kleinen Einschränkung: Kroos auf der 8 benötigt einen starken 6er hinter sich und einen eher körperlich agierenden, kampfstarken zweiten 8er neben sich. Bei uns wären das Kimmich und Goretzka gewesen. Wenn dann noch ein starker 10er (Gündogan/Müller) dazukommen, dann ist er genau der richtige Spieler für diese Position. Ein zentrales Mittelfeld aus Kimmich/Kroos/Goretzka und einem aus Gündogan/Müller wäre, auch im internationalen Vergleich, mehr als konkurrenzfähig gewesen. Löw hat sich dieser Option leider selbst beraubt, in dem er Kimmich nach rechts gezogen hat und eine Doppelsechs aus Spielern gebildet hat, die auf anderen Positionen wesentlich stärker gewesen wären. Klassisches Beispiel für Löws Sturheit und nicht vorhandene taktische Flexibilität.
 
Jack in the green
Jack in the green
bestätigter Held
Bassix
ß79.292
Würde ich so unterschreiben, mit einer kleinen Einschränkung: Kroos auf der 8 benötigt einen starken 6er hinter sich und einen eher körperlich agierenden, kampfstarken zweiten 8er neben sich. Bei uns wären das Kimmich und Goretzka gewesen. Wenn dann noch ein starker 10er (Gündogan/Müller) dazukommen, dann ist er genau der richtige Spieler für diese Position. Ein zentrales Mittelfeld aus Kimmich/Kroos/Goretzka und einem aus Gündogan/Müller wäre, auch im internationalen Vergleich, mehr als konkurrenzfähig gewesen. Löw hat sich dieser Option leider selbst beraubt, in dem er Kimmich nach rechts gezogen hat und eine Doppelsechs aus Spielern gebildet hat, die auf anderen Positionen wesentlich stärker gewesen wären. Klassisches Beispiel für Löws Sturheit und nicht vorhandene taktische Flexibilität.
Ganz genau! :great:
 
II-V-I
II-V-I
30% Iron Member
Bassix
ß2.202
Und ob er 2024 noch spielt und in welcher Verfassung er dann ist, wer weiß das schon. Lieber im richtigen Moment abtreten, als irgendwann „abgetreten zu werden“.
ich find Lahm hat es doch gut gemacht, und der war erst 30. Der hätte auch noch bis zur EM 2016 spielen können. So wie Klose geht es aber auch. Aber nicht jeder ist der Typ dazu um seine Nationalmannschaftskarriere auch in der zweiten Reihe fortzusetzen. Lahm nicht, Kroos auch nicht.

Kroos Situation ist ja diese: Im Mittelfeld ist die Nationalmannschaft noch mit Abstand am besten aufgestellt. Das zentrale Trio wird Kimmich-Goretzka-Havertz heissen, auf Außen hat man mit Gnabry und Werner gute Spieler, Wirtz wird ein prima Spieler. Und Gündogan gibt es ja auch noch.
 
ATK411
ATK411
5-Basser
Heute geht es endlich wieder los. Schalke gegen den HSV.
So gespannt war ich schon lange nicht mehr.
Eine komplett erneuerte Mannschaft, das habe ich noch nie erlebt.
Bisher haben Schröder und Knäbel super konsequent gearbeitet. Finanziell kleine Brötchen backen und dabei trotzdem eine schlagkräftige Truppe für die 2.Liga zusammen zu stellen, eine Mammutaufgabe.
Zusätzlich die Spieler abgeben, deren Gehälter für uns nicht tragbar sind, im Besten Fall mit vernünftiger Ablöse.
Alles in allem wurde das für Schalker Verhältnisse sehr gut umgesetzt.
Natürlich muss jetzt auf dem Platz gezeigt werden was diese neue Schalker Mannschaft leisten kann. Der HSV ist da schon mal ne gute Herausforderung. Eine eingespielte , mittlerweile 2.Liga erfahrene Truppe. Das ist definitiv kein Selbstgänger.
Keine Ahnung was passiert, bin sehr gespannt.
 
StonerGreg
StonerGreg
Das Ding aus dem Sumpf
Ich bin auch sehr gespannt aber auch verhalten optimistisch. Hamburg hat diverse Verletzte Stammspieler und das System des neuen Trainers, Tim Walter, ist noch nicht ganz bei den Spielern angekommen. Im HSV-Forum sehen nicht wenige unseren S04 in der Favoritenrolle...ich lass mich einfach mal überraschen, schlimmer als in den letzten zwei Jahren kann es ja schon fast nicht mehr werden...:bier:
 
Zuletzt bearbeitet:
ATK411
ATK411
5-Basser
Soweit so gut. Ich finde das wir insgesamt zu passiv sind, aber taktisch schon recht gut dafür das die Mannschaft komplett neu aufgestellt ist.
Aber etwas mehr nach vorne dürfte es schon noch sein.
 
ATK411
ATK411
5-Basser
Glückwunsch HSV. Aufgrund der Spielanteile und des variablen Spiels verdient.
1 Tor zu hoch, aber das ist nebensächlich.
Wir waren zu passiv , hatten aber auch gute Offensivmomente. Da ist noch einiges zu tun, aber dieses Mannschaft hat mir trotzdem wesentlich besser gefallen als die Gurkentruppe der letzten Saison.
Zwei,drei Verstärkungen wären noch gut.
Ansonsten, Mund abwischen, weiter machen. Die Mannschaft wird sich noch mehr finden und Abläufe verbessern.
 
StonerGreg
StonerGreg
Das Ding aus dem Sumpf
Zwei,drei Verstärkungen wären noch gut.
Die werden leider nicht mehr kommen. Laut Schröder ist Kaderplanung abgeschlossen, alle Positionen sind doppelt mit einem Routinier und einem Nachwuchsspieler besetzt. Lediglich auf der Abgangsseite wird noch was passieren... Die Brötchen, die im Moment bei uns gebacken werden, sind schon ziemlich klein.
 
touchdown
touchdown
Well-Known Member
Bassix
ß15.345
Aus Bremer Perspektive:
Schalke hatte definitiv einen Vorteil, langfristig planen zu können. Deren Kaderpolitik fand ich jetzt auch nicht so verkehrt. M.E. ist der Trainer aber wenig überzeugend.

Werder startet heute. Bin mal sehr gespannt. Kadertechnisch ist Werder wohl die größte Baustelle im deutschen Profifußball. Noch sind viele Erstligaspieler da, die aber teilweise nicht spielen können. Für das geplante System sind aber nur wenige passende Spieler vorhanden.... Dennoch werden individuell recht starke Spieler auf dem Platz stehen. Ziemlich Wundertüte, würde ich sagen.

Freue mich auf heute Abend!

Und gestern Zweitligaauftakt S04 vs. HSV : 1-3 nach engem Verlauf
finde ich aus neutraler Perspektive tausendmal geiler als
FCB gegen "beliebig" 5:1...

egal, umwieviel höher qualitativ gespielt würde.
 
StonerGreg
StonerGreg
Das Ding aus dem Sumpf
Glückwunsch HSV. Aufgrund der Spielanteile und des variablen Spiels verdient.
1 Tor zu hoch, aber das ist nebensächlich.
Wir waren zu passiv , hatten aber auch gute Offensivmomente. Da ist noch einiges zu tun, aber dieses Mannschaft hat mir trotzdem wesentlich besser gefallen als die Gurkentruppe der letzten Saison.
Zwei,drei Verstärkungen wären noch gut.
Ansonsten, Mund abwischen, weiter machen. Die Mannschaft wird sich noch mehr finden und Abläufe verbessern.
Die Mannschaft... Schon erstaunlich, dass sie exakt dieselben Muster aufweist und in unterirdischen Bereichen unterwegs ist in Sachen Ballführung und taktisches Spiel mit Ball. Eine ganz neue Mannschaft....

Über was reden wir hier?

Da darf man sich gar nichts beschönigen, auch nicht sagen, Mensch in 5 Wochen sieht das vielleicht anders aus, die wollen aufsteigen.

Grammozis sollte schnell zu sehen so etwas wie eine Fussball-Mannschaft auf den Platz zu bekommen. Der Ball ist nicht der Feind (!). Das war einfach in essentiell wichtigen Bereichen zu wenig bis gar nichts.

Mit dieser Handschrift hätte er fussballerisch nicht einmal in Sandhausen eine größere Zukunft.

Wenn man jetzt wieder anfängt, sich diese scheiße schön zu reden, dann ist man exakt auf dem gleichen Weg wie zuvor auch.

Kann man nur hoffen, es handelte sich hier nicht um den tatsächlichen Zustand der Mannschaft, sondern einfach um taktisches Versagen seinerseits und nächstes Spiel sieht man dann ein komplett anderes Gesicht.

Der einzige Grund, weshalb solche Trainer nicht nach wenigen Wochen hochkant aus dem Klub fliegen, die solch schlechtes Zeugnis im spielerischen Bereich aufweisen, liegt daran, weil Dinge wie Einsatz, Laufstärke, Bissigkeit auf Schalke heroisch gefeiert werden, was bei anderen lediglich als die Basis oder Grundvoraussetzung angesehen wird. Solange das stimmt, solange ist der Trainer ja erstmal nicht schlecht oder bei manchen sogar ein Guter.

Nach dem Spiel hatten die Fans aber das richtige Gespür, diese Scheiße will niemand hier mehr sehen, die Verachtung für das Spiel mit dem Ball hat uns sportlich erst so dramatisch runtergebracht, diese altmodische Denke, Systematik...

Hoffen wir, es war ein Ausrutscher und nicht wirklich so etwas wie die Idee, damit zu den besseren Teams gehören zu können.

Grammozis wird nicht lange machen, wenn er weiterhin an seinem destruktiven Spielstil festhält. Man darf halt nicht vergessen, dass er bereits aus der letzten Saison angezählt ist und es nun keine Ausreden mehr gibt. Er hat eine komplett neue Mannschaft zusammen, nun ist er gefragt.
 
crystalgreen
crystalgreen
क्रिस्टलग्रीन
Bassix
ß59.600
Ich habe die erste etwa halbe Stunde gesehen und war beeindruckt von Schalkes Zweikampfstärke und Schnelligkeit im Kontern. Was ist denn danach passiert?
 
ATK411
ATK411
5-Basser
Die werden leider nicht mehr kommen. Laut Schröder ist Kaderplanung abgeschlossen, alle Positionen sind doppelt mit einem Routinier und einem Nachwuchsspieler besetzt. Lediglich auf der Abgangsseite wird noch was passieren... Die Brötchen, die im Moment bei uns gebacken werden, sind schon ziemlich klein.
Das müssen Sie auch. Zum Thema Verstärkungen gibt es dann scheinbar unterschiedliche Antworten. Ich habe vorgestern gelesen dass unter Umständen noch etwas passiert, allerdings müssen tatsächlich noch Kabak, Nastasic und Harit von der Gehaltsliste.
 
StonerGreg
StonerGreg
Das Ding aus dem Sumpf
Was ist denn danach passiert?
Danach hat der Trainer Wechselgott gespielt. Latza, eine der tragenden Säulen im Mittelfeld, mußte schon in der ersten Halbzeit raus, Verdacht auf Kreuzbandriss. Der zweite wichtige Mann, Drexler, 10er, Dreh- und Angelpunkt im offensiven Mittelfeld wurde in der 70. beim Stand von 1:1 gegen einen Abwehrspieler(!) ausgewechselt. Was Bitteschön war denn die Idee, die dahinter steckte? Unser Konterspiel war ab diesem Zeitpunkt absolut tot und in der 85. haben wir dann folgerichtig das 2:1 gekriegt. Das 3:1 kam dann in der 89. und war zu diesem Zeitpunkt auch nicht mehr weiter wichtig...
 
Zuletzt bearbeitet:
ATK411
ATK411
5-Basser
darf man sich gar nichts beschönigen, auch nicht sagen, Mensch in 5 Wochen sieht das vielleicht anders aus, die wollen aufsteigen.
Ich finde nicht das man das mit letzter Saison vergleichen kann. Sicher, wir waren deutlich zu passiv. Das lag meiner Meinung nach an 2 Dingen. Erstens hat der HSV sehr stark nach vorne gespielt, ich habe noch selten eine Mannschaft komplett so hoch stehend spielen gesehen. Das war schon stark. Und die hatten kaum neue Spieler zu integrieren.
Zweitens ist unsere Mannschaft nun mal komplett neu zusammen gewürfelt. Das kann nicht alles gleich klappen. Die Offensivaktionen waren aber schon deutlich besser als die kläglichen Angriffsversuche der Gurkentruppe aus der letzten Saison.
Es würde mich schwer wundern wenn wir nicht von Woche zu Woche besser werden würden.
Ob wir allerdings diese 3er Kette behalten sollten zweifle ich an. Ne Viererkette mit laufstarken Außenverteidigern würde ich besser finden. Daher auch mein Wunsch nach Verstärkungen. Dafür bräuchten wir noch 2 Innenverteidiger. Die Aussen sind mit Becker ,Ranftl , Wouters und Ouwejan gut besetzt.
Wir könnten tatsächlich ein 4 2 2 System spielen.
Im Mittelfeld sind Latza ,Drexler oder Bozdogan gut dabei.
Der Sturm mit Terodde, Bülter und Pieringer müsste noch verstärkt werden, sofern Hoppe noch geht. Wenn der bleibt sollte das reichen.
Bei dem Budget was uns zur Verfügung stand finde ich die Zusammenstellung der Mannschaft schon ziemlich gut.
Taktisch darf es offensiver werden da bin ich deiner Meinung.
Aber ein paar Wochen Zeit sollte man dieser neuen Truppe schon geben. Die ersten Erfolge werden bald kommen, dann auch mehr Selbstsicherheit und Zutrauen zur eigenen Offenensivstärke.
Sollte Latza länger ausfallen müsste auch da noch nachgebessert werden. Der Mann ist enorm wichtig für das Mannschaftsgefüge.
 
StonerGreg
StonerGreg
Das Ding aus dem Sumpf
In dem Interview auf Schalke TV sagte Schröder, daß wir ein bestimmtes Budget für Transfers haben. Alles, was jetzt noch an Einnahmen reinkommt, hat mit diesem Budget nichts zu tun, sondern wandert in andere Töpfe. Denk daran, daß wir liquide Mittel in Höhe von mindestens 30 Mios bei der DFL vorweisen müssen, um zu belegen, daß die Saison durchfinanziert ist. Ansonsten bekommen wir nochmal 6 Punkte abgezogen.

Mit Viererkette könnten wir auch jetzt schon spielen, unser Kader gibt ein astreines 433 her. Aber mal ehrlich, Dreierkette heißt doch nicht zwangsläufig Mauertaktik. Schau mal Inter Mailand, RB Leipzig oder den BVB an, die sind bestimmt nicht für ihre Mauertaktik bekannt.
 
StonerGreg
StonerGreg
Das Ding aus dem Sumpf
Zur Vertiefung:
 

Similar threads

 

Oben Unten