6 Saiter unter 200 Tacken?

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass ein 6-Saiter in dieser Preisklasse etwas taugen kann, aber da Thomann ja ein 30-tägiges Rückgaberecht einräumt, steht dem nichts entgegen, das Teil mal zu bestellen, zu begutachten und (wenn meine Vermutung stimmt) zurück zu geben...

...dann bleiben nur die Portokosten für die Rücksendung hängen.
 
Zuletzt bearbeitet:

mik0r0r

Member
Bassix
ß285
hätte auch interesse annem billigen 6saiter so zum einsteigen und test0rn
wär echt fätt wennde ansagen könntest wennde den bestellst wie er denn so is
 

Awesom-O

New Member
Bassix
ß12.848
War früher viel bei Bass.de unterwegs und da waren einige Leute von den HB-Bässen gar nicht so sehr enttäuscht. Da gingen die meisten Meinungen so in die Richtung: Guter EinsteigerBass zum fairen Preis.
Auf größere Bühnen würde ich mich damit nicht trauen... aber für zu Hause zum üben. Warum nicht...
 

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Zitat:Original erstellt von: El Rabino

Vor allem is Harley Benton ja auch nicht grade ne Firma die für hohe Qualität steht!
Ich habe den HBB4000 und der ist sauberst verarbeitet. Da kann sich so manch namhafter Hersteller aber ´ne dicke Scheibe abschneiden. Heutzutage ist es nicht mehr einfach so das man sagt billig = immer schlecht. Es gibt zum Glück immer wieder mal Ausnahmen. Ob das die Einsteigerserien von Yamaha oder Ibanez betrifft oder z.T. die Harley Benton. Was ich da für´s Geld bekommen habe kann sich sehen lassen.
 

mik0r0r

Member
Bassix
ß285
also das heißt man kann sich das ding ohne bedenken ma holen für die 30 tage ? hatte da schon einer ma probs mit thomann mit dem rückgaberecht ?
 

ingo62

Well-Known Member
Bassix
ß3.117
Die HB-Sechssaiter (den einfachen und den edlen [:D] ) konnte ich mal testen:

http://www.tools4music.de/archiv/t_hbsixstring.doc

Mit anderen Pickups wären die RICHTIG gut, aber auch so sind sie für den Preis absolut ok! Ich persönlich finde den billigen besser, der hat einen tierisch fetttten Hals [:D]

Mit dem Rückgaberecht ist bei Thomann wohl kein Problem zu erwarten, man sollte natürlich mit den Prötteln pfleglich umgehen und auch die Originalverpackung vernünftig aufbewahren!

Gruß
Ingo
 

draht vader

New Member
Bassix
ß274
Ich glaube gerade für den Anfang um mal einen Sechser zu probieren macht man da nix falsch. Wenn man dann mal richtig auf den Sechser umsteigen will, kann man sich immer noch einen Yamaha oder so was zulegen.
 

DutchMaxwell

New Member
Bassix
ß240
So, hab jetzt mal bei Thomann nachgefragt wieso der HBB600TBK so billig ist. Hier die Antwort:

Hallo Herr "------",

erstmal Danke für Ihre Anfrage!
Da gibt es keinen Haken!! Der Bass ist von unserer Hausmarke und hat meiner Meinung nach in der Preisklasse eine sehr gute Qualität!! Dadurch das wir den Bass auch vertreiben, entfallen natürlich die Kosten des Zwischenvertriebs und wir können deshalb den Preis sehr niedrig halten!!


+++ bitte immer den gesamten vorgang

+++ der der korrespondenz

+++ bei der antwort anhängen

Mit freundlichen Grüßen

Joe Dorn

Gitarrenabteilung
 

mik0r0r

Member
Bassix
ß285
also hier jetzt mein review über den harley benton HBB600TBK

erstma vorneweg: das is meine persönliche meinung ! könnte natürlich von eurer abweichen ... ich muss dazu auch sagen, dass mir
die stagg p-bas kopie gefällt, worüber sich ja viele hier das maul zerreissen ... kann wohl auch daran liegen, dass ich noch
nie einen richtigen teuren bass gespielt habt :-) und außerdem ist es mein erster 6-saiter. jetzt mag jemand sagen jemand der
nicht mit einem anderen 6-saiter vergleichen kann dürfte sowas nicht schreiben. ich machs jetzt einfach aber mal weil ich lust
und laune zu habe und hoffe, dass evtl doch jemand etwas damit anfangen kann bzw meine arbeit zu schätzen weiß :-)


ich glieder das review in verschiedene punkte wie sound, bespielbarkeit, etc. zum schluss wiege ich vorteile und nachteile (bzw mankos)
gegeneinander auf.





ersteindruck

muss noch sagen, dass ich davon ausgegangen bin, dass der bass richtig scheisse aussieht weil ich auf den fotos von thomann einen komplett
schwarzen korpus gesehen habe.
dementsprechend erstmal "woha sieht der geil aus". dieses geil ist aber eigentlich nur dann zu erwarten, wenn man wie ich, dachte
der bass kommt in langweiligem schwarz daher und eigentlich schon im vorraus enttäuscht war. aber auch wenn man nicht so
voreingenommen war wie ich dürfte einem das design durchaus gefallen. die maserung ist schön und der bass schimmert etwas dunkel
lila. das hört sich bissl abschreckend an aber jemand der ihn sieht wird das wahrscheinlich nicht sagen. das lila setzt sich wirklich
ganz dezent durch.
verarbeitung ist ok. keine schäden am instrument.die äußeren beiden saiten wie bei hb standard :-) sind falschrum draufgespannt -
aber das sollte doch kein problem diese kurz umzuspannen.
2 mankos hab ich dennoch gefunden. an ein paar bünden, besonders am 10. und 12. finden sich reste von irgendeinem material.
man kann diese reste jedoch ohne probleme abkratzen. außerdem ist ein kleiner teil am übergang korpus-hals nicht lackiert.
das stört mich persönlich nicht weiter ...


sound

gefällt mir. die 4 regler bieten relativ viele soundmöglichkeiten. die aufgezogenen saiten sind ok. lediglich der sound der
ersten 3 bünde auf der h-saite klingt mir irgendwie zu undefiniert. kann sein, dass das bei allen 6-saitern der fall ist.
wie gesagt ist dies mein erstes hackbrett :-). das was mir persönlich am wenigsten gefallen hat, ist, dass jede seite in der
0. lage (leere saite) und verschiedene seiten in verschiedenen lagen sehr stark schnarren. besonders schlimm ist es bei der
c-saite in der 0. lage. höhenverstellen der saiten hat nicht geholfen ... werde morgen die thomänner anrufen und mal nachfragen.
an den hals will ich mich noch nicht trauen ...
oktavreinheit war sehr gut, bis auf die g saite und die hats in sich. da muss stark nachgeholfen werden. (geht ja auch schnell
von der hand)


technik

hab ich zu wenig ahnung von deshalb keine bewertung
bis auf das mir aufgefallen ist das außer dem volumenregler alle 3 eine arretierende mittelstellung haben was ich net schlecht finde.


bespielbarkeit

kann ich wohl nicht viel dazu sagen weil das wie gesagt mein erster 6-string ist.
ich fands persönlich sehr gut. kam schnell zurecht. nur slappen will irgendwie net funktionieren ... :-)
ersmal umgewöhnen oder fürs slappen den guten alten stagg p-bass nehmen :-) (steinigt mich :-) )
jedoch fand ich die 24. lage relativ schlecht erreichbar ...



zusammenfassung


++
maserung (welche nicht auf den fotos von thomann zu sehen war - oder ich war blind ... :-) )
preis bzw. preis-leistungsverhältnis

+
farbe (es ist schwarz aber irgendwie schimmert es dunkellila in verbindung mit der maserung geil !)
bespielbarkeit
relativ kleiner korpus
sound


--
am halsanfang ist ein kleiner teil nicht lackiert
starkes schnarren der seiten

-
h-saitensound gefällt mir nicht (muss nicht am bass liegen ist evtl immer so)
"ablagerungen" am 10. und 12. Bund (kann man wegkratzen)
24. lage schlecht bespielbar


werde es bei zeiten (und wenn ichs net vergesse) updaten :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben