9-/11-/13-String Bass ist was für Warmduscher ...

seppblind

Well-Known Member
Bassix
ß88.477
Ist jedenfalls sicher schwerarbeit, pro ton 3 saiten sauber niederdrücken.
Hab vor vielen jahren mal einen 8-saiter ausprobiert - je eine dicke u eine dünne saite pro ton -, sehr mühsam !
 
Lieblingsstreich der Bandmates:
Den Bass drei Minuten vor dem Gig verstimmen:D.

Wenn er mit dem Klavier zum Umhängen guten Sound macht - warum nicht? Erlaubt ist, was der musikalische Horizont ujnd Idee so verlangt.

Ist jedenfalls sicher schwerarbeit, pro ton 3 saiten sauber niederdrücken.
Hab vor vielen jahren mal einen 8-saiter ausprobiert - je eine dicke u eine dünne saite pro ton -, sehr mühsam !
Kommt arg auf den Bass an. ich habe mal einen Kramer 8er getestet, der hat sich wie Butter gespielt, ebenso einen gut justierten Hamer 12er mit ich glaube 32er oder noch kürzerer Mensur, geiles Teil.
Aber auch schon einen völlig doof eingestellten Dean Edge(?) 8er, der ging echt gar nicht.
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Der rechte ist Michael Angelo Batio, der Mann, den die Asiaten "Hands without shadows" nennen. Der Typ ist echt irre, ich hab' den schon mal beim Musik-Produktiv gesehen. Der linke ist Jim Gilette, der ist aber "nur" Sänger.
Und ja, so sahen die Typen fast alle aus, damals, in den '80ern. [¦)]
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Der rechte ist Michael Angelo Batio, der Mann, den die Asiaten "Hands without shadows" nennen. Der Typ ist echt irre, ich hab' den schon mal beim Musik-Produktiv gesehen. Der linke ist Jim Gilette, der ist aber "nur" Sänger.
Und ja, so sahen die Typen fast alle aus, damals, in den '80ern. [¦)]
mindestens, wenns softposer waren.
die hardcoreposer hingegen...
 

seppblind

Well-Known Member
Bassix
ß88.477
Kommt arg auf den Bass an. ich habe mal einen Kramer 8er getestet, der hat sich wie Butter gespielt, ebenso einen gut justierten Hamer 12er mit ich glaube 32er oder noch kürzerer Mensur,
Wie butter ?
Kann ich mir schwer vorstellen.

Man muß ja eine dicke u eine dünne saite gleichzeitig niederdrücken - beim 12-saiter sinds dann 3 verschiedene stärken - , wobei die dickste das niederdrücken der dünneren ja behindert.
 

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Ungeduld van Lodderleder

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß52.774
Finde ich cool, aber nicht sinnvoll. Wir Bassisten sind ja eigentlich experimentierfreudig - aber: definieren wir uns neuerdings an der Saitenanzahl:?: Nachher kommt noch jemand und sagt, 20 Bünde sind das "Nonplusultra":D|):kaffee:

Achja, ich wollte mit dem Kaffeetrinken aufhören.:bier:
Na ja ... offenbar bist Du halt kein richtiger Männerbassist ... Du weißt schon; mit 'nem fetten Männerschnurrbart und Eiern so groß und hart wie Kürbisse 8D
 
Oben Unten