Aber ich wollte doch Schlagzeug spielen...!?

Ens

Ens

esh-Enthusiast
Oh ich kann dir sagen, dass der nicht nur für Zerren Spaß und Freude bringt!
Frequenztrennung auf dem Level ist ein absoluter Gewinn!!
Ich nutze den auch bei der anderen Band always on (auch wenn da in einigen Songs Zerre drin ist). Aber allein der Lo Loop mit nem Kompressor der NUR fürs LowEnd arbeitet macht schon unheimlich was aus finde ich :-)
 
Stainless

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß72.643
Oh ich kann dir sagen, dass der nicht nur für Zerren Spaß und Freude bringt!
Frequenztrennung auf dem Level ist ein absoluter Gewinn!!
Ich nutze den auch bei der anderen Band always on (auch wenn da in einigen Songs Zerre drin ist). Aber allein der Lo Loop mit nem Kompressor der NUR fürs LowEnd arbeitet macht schon unheimlich was aus finde ich :-)
Führst du dann die getrennten Frequenzen in den gleichen Amp und Boxen oder trennst du die komplett?
Hab ich auch mal überlegt, könnte ich ja prinzipiell machen. Jetzt wo man nicht probt kommt man auf ganz andere Ideen fürs Setup. Wahrscheinlich ist es eine Schnapsidee wenn ich es dann mal im Proberaum ausprobieren kann.
 
Ens

Ens

esh-Enthusiast
Ich führe wieder zusammen :-)
photo5951700838684668490.jpg

Hyper Luminal als Pegelspitzen-Glätter geht in den Presence-Boost (das kleine Alupedal) und von da an in den Omni.

Der Spectracomp sitzt allein im LoLoop und macht ein furztrockenes, nicht ausuferndes Lowend und komprimiert alles um die 100-120 Hz und darunter.
Durch den eigenen Volumeregler, regele ich hier schon mal den Anteil an "Magengrube".

Die Zerre britzelt im HiLoop alles ab 1000Hz aufwärts und ist Lautstärketechnisch recht leise eingestellt. Soll quasi nur für etwas Breite sorgen. Im Mix zeichnet sich das einfach nur als feines herumröhren ab weil das ganze "chhrr" sowieso in den Gitarren untergeht :D (wenn das Aftershock aus ist, ist der Loop fast egal...was dem Cleansound in meiner anderen band zugute kommt)

Im Fullrange arbeiten dann der Paranoia (muss ich noch besser einsetzen lernen), der NE_04 und der Jive und "dicken" das Signal an. Ab da geht es durch die Modulationspedale (Chorus, Phaser, Delay, Reverb)...die ich eh fast nie nutze in den EQ2. Der rundet das Signal nochmal etwas ab und da ist dann auch nochmal ein Limiter und Noisegate aktiviert. Noisegate ist in der Boardverdrahtung eigentlich nicht nötig aber dann ist wirklich Totenstille wenn ich nicht spiele :D

Von da aus geht´s nur noch in den Vong wo die Höhen leicht beschnitten werden, damit nichts Ohrenbetäubendes dabei ist und der HPF sitzt bei ca. 60-70Hz...fertig.


Das Lowend selbst regelbar.
Das Gebritzel im HiLoop.
Die Präsenz im Fullrange.
Alles zueinander regelbar...absolut fantastisch!
 
Ens

Ens

esh-Enthusiast
Nicht das Alle immer denken es geht leicht von der Hand.
Hier ist das Zwischenergebnis nach ca. 2 Stunden (!) Üben xD
Die Läufe und der Mittelteil sind echt heftig (für mich)...vor allem der Mittelteil klebt direkt an der Leadgitarre und ist mit Trillern/HammerOns gespielt (was ich jetzt noch nicht machen kann :D)
Da sitze ich noch n paar Tage dran :dizzy:
 
S

schatten

Well-Known Member
Bassix
ß19.838
Hörst du das eigentlich selbst raus oder hast du eine Transkription? Ich habe mal kurz bei Songster reingeschaut, da gibt es das zwar, aber ohne die Fills (und ob der Rest paßt habe ich auch nicht geprüft ;-)).

Vielleicht sehe ich die Band nächstes Jahr beim Summer Breeze, aber ich ich bin noch nicht zuversichtlich, daß das mit den Festivals was wird...:-/
 
  • Like
Reaktionen: Ens
Ens

Ens

esh-Enthusiast
Respekt, ich tue mir damit oft schwer, gerade bei Metal, wo der Bass nicht immer besonders im Vordergrund steht.

Mir hilft meistens:

Den Song in ne DAW laden, Hi Cut ab ca. 6k und etwas Boost zwischen 90 und 180.
Aber bei dem Song jetzt ist der Sound auch nicht sonderlich prägnant da. Macht ea schon schwer korrekt rauszuhören. Aber man hört, dass da noch wesentlich mehr wechsel drin sind als was ich gerade spiele.
Ich versuche aber zuerst immer den Ablauf richtig reinzubekommen und dann sind die Details dran 😄
 
Ens

Ens

esh-Enthusiast
Da ja jetzt für die nächste Zeit (definitiv noch bis in den Februar hinein) nix mit Proben, Auftreten etc. sein wird, habe ich auf Empfehlung eines geschätzten Musikerkollegen einen Selbstversuch gestartet und mir tatsächlich einen Twitch Account erstellt :ugly:
Es hat zwar etwas Einarbeitung in das technische Setup und die Streaming Software benötigt um das ganze zusammen hinzubekommen, aber ich habe gestern erfolgreich eine halbe Stunde lang meine Übungsroutine gestreamed und hatte wahnsinnige 3 Zuschauer :D

Natürlich muss man bei sowas am Ball bleiben aber wer Bock auf Bass, Bass-Geschwätz und sonstiges hat, sei eingeladen beim nächsten Mal reinzuschauen.
Das coole bei den Streams ist ja, dass man (sofern interessierte Leute anwesend sind) man direkten 1zu1 Austausch betreiben kann :great:

http://twitch.tv/mindreaper_Ens

:bier::bier:
 
Zomok

Zomok

Rock'n'Roll is the devil's music...
Bassix
ß90.645
Da ja jetzt für die nächste Zeit (definitiv noch bis in den Februar hinein) nix mit Proben, Auftreten etc. sein wird, habe ich auf Empfehlung eines geschätzten Musikerkollegen einen Selbstversuch gestartet und mir tatsächlich einen Twitch Account erstellt :ugly:
Es hat zwar etwas Einarbeitung in das technische Setup und die Streaming Software benötigt um das ganze zusammen hinzubekommen, aber ich habe gestern erfolgreich eine halbe Stunde lang meine Übungsroutine gestreamed und hatte wahnsinnige 3 Zuschauer :D

Natürlich muss man bei sowas am Ball bleiben aber wer Bock auf Bass, Bass-Geschwätz und sonstiges hat, sei eingeladen beim nächsten Mal reinzuschauen.
Das coole bei den Streams ist ja, dass man (sofern interessierte Leute anwesend sind) man direkten 1zu1 Austausch betreiben kann :great:

http://twitch.tv/mindreaper_Ens

:bier::bier:
Hatte ich heute früh in deinem Status bei instagram gesehen. Hatte da gleich mal nachgeschaut. Konnte aber nix abrufen... Trotzdem, coole Sache...
 
  • Like
Reaktionen: Ens
Mr.Mingus

Mr.Mingus

Well-Known Member
Bassix
ß23.524
Sehr cooles Video. Gut erklärt 👍🏻
Was füreinander Board benutzt du denn? Sieht alles sehr ordentlich aus bei dir....
 
  • Like
Reaktionen: Ens
Ens

Ens

esh-Enthusiast

Sehr cooles Video. Gut erklärt 👍🏻
Was füreinander Board benutzt du denn? Sieht alles sehr ordentlich aus bei dir....

Vielen Dank! :bier:
Ich nutze ein "Rockboard" Quad 4.2 (von Warwick).
Das fand ich Preis-/Leistungsmäßig am ansprechendsten :-)
Ich hab versucht es so ordentlich wie möglich zu machen....auf der Rückseite ist das nicht ganz so gelungen wie gewollt aber immerhin :D
photo_2020-12-29_14-29-24.jpg
 
 

Oben Unten