Aber ich wollte doch Schlagzeug spielen...!?

Stainless

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß80.771
Seit gestern (nach 7 Stunden extra Wartezeit wegen drei vorgezogenen Notfällen) bin ich nun offizieller Death Metal Dad eines kleinen Mädchens 😊
Es war ein kleiner Krimi, aber der erste Quäker hat für alle Strapazen entschädigt :-)
Alles Gute, das freut mich sehr für euch :-) Dann genieß die Zeit.
 
  • Like
Reaktionen: Ens
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß32.975
bin ich nun offizieller Death Metal Dad eines kleinen Mädchens
Herzlichen Glückwunsch. Auf die nächsten schlaflosen Jahre... zunächst schlaflos, weil die Kleine Tag und Nacht Aufmerksamkeit braucht, später dann bis sie endlich zu Hause ist, später dann bis Ihr wisst, mit wem sie sich so rumtreibt, später dann wenn die Enkel abgeladen werden.

Dann haben wir alle graue Haare - oder keine mehr :D
 
Lobi

Lobi

Ampegianer
Bassix
ß4.533
Willkommen im Club!
1615294887324.png
 
rootbert

rootbert

Orangeat
Seit gestern (nach 7 Stunden extra Wartezeit wegen drei vorgezogenen Notfällen) bin ich nun offizieller Death Metal Dad eines kleinen Mädchens 😊
Es war ein kleiner Krimi, aber der erste Quäker hat für alle Strapazen entschädigt :-)

Yeah, herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die gemeinsame Zukunft! :bier:

Ist der Custom-Shortscale-Esh für den 6. Geburtstag schon in Auftrag gegeben? :D
 
  • Like
Reaktionen: Ens
Stainless

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß80.771
Letzter Gig ein Jahr her. Was ein Scheiss :-(
Erster mit der neuen Band und letzter Gig ein Jahr her... Was bin ich im Nachhinein froh, diesen mitgemacht zu haben... Alle haben gesagt ich soll mir keinen Druck machen, wenn ich in 3 Wochen nicht 6 neue Songs lerne ist es ok, es gäbe jeden Monat einen Gig zum Spielen. Im März kam dann die Absage wegen Corona.
 
  • Like
Reaktionen: Ens
rootbert

rootbert

Orangeat
Wir haben dieses Jahr auch schon abgehakt... Storm Crusher hat durch die Blume abgesagt, Party.San ist zwar noch optimistisch, aber das wird eh nix, Stygian Pilgrims fällt auch ersatzlos flach. Meh. Aber ist halt leider auch besser so, da gibt's keine zwei Meinungen.

Sagmal Kollege @Ens so zum Thema Fretless im Metal... was war denn deine Intention dabei, in die Richtung zu gehen? Hattest du n konkreten Einsatz im Kopf oder was hat dich geritten? Und wie fühlt es sich mit Übung an? Wo liegt der Benefit ggü. der bundierten Delinquenten? Das würde mich extrem interessieren.

Möööööööglicherweise habe ich auch seit vorhin einen 5er FL hier hängen :ugly: dank der Fretlines krieg ich unser Album mit Griffbrettglotzen einigermaßen unfallfrei und mit gelegentlich in Ansätzen vertretbarer Intonation durchgezockt... manche Parts gewinnen tatsächlich auch ziemlich durch ein bisschen mmwaaaaah, aber ich habe das Gefühl, dass da noch sehr sehr viel Nebel des Krieges vor mir liegt, was geilen Fretlesseinsatz angeht - und ich bin wild entschlossen! :bier:

Bässten Dank im Voraus! :prost: hoffe es geht allen neuen und alten Haushaltsmitgliedern gut :D Bassic-Metal-Nachwuchs ist echt ein Lichtblick in dieser ätzenden Zeit :bier:
 
  • Like
Reaktionen: Ens
Ens

Ens

esh-Enthusiast
Sagmal Kollege @Ens so zum Thema Fretless im Metal... was war denn deine Intention dabei, in die Richtung zu gehen? Hattest du n konkreten Einsatz im Kopf oder was hat dich geritten? Und wie fühlt es sich mit Übung an? Wo liegt der Benefit ggü. der bundierten Delinquenten? Das würde mich extrem interessieren.

In erster Linie hatte mich die Herausforderung geritten, etwas "Neues" für mich auszuprobieren.
Ich finde Fretless an sich bringt nochmal ne ganz andere Würze mit in den Sound :D und muss dann gar nicht unbedingt als solcher auffallen....außer dann wenn man mit Slides arbeitet. Aber auch dann muss er nicht nach diesem klassischen "mwwaaahhh" klingen sondern einfach "anders".

Mit etwas Drive/Distortion klingt auch ein Fretless auf angenehm andere Art "grantig" !!

Durch die von Natur aus tiefere Saitenlage lässt sich das Teil auch nochmal nen Zacken eleganter spielen fand ich bisher.
Und natürlich der Effekt hier bei unserem Wald- und Wiesenband Dunstkreis:
Man wird gleich als Virtuose wahrgenommen, weil man Fretless spielt...und das auch noch im Meddl!!!!!11111 :ugly::ugly: :D

Konkreter Einsatz war geplant, aber eigentlich wollte ich dafür nur einen Fretless leihen.
Es gibt in einem Song für das neue Album ein kurzes Bass-Solo, dass allerdings von seiner Spielart wie für Fretless gemacht war. (Unser Klampfer hat mir das vorgesetzt...ich wollte das erst gar nicht :D)
Ab 1:54
Ich hab dann aber gedacht "Ach scheiss drauf" und mir dann eben doch endlich nen Fretless besorgt. Wie man sieht hab ich´s nicht bereut und mir macht es sau viel Spass damit zu spielen!
 
Stainless

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß80.771
Sagmal Kollege @Ens so zum Thema Fretless im Metal... was war denn deine Intention dabei, in die Richtung zu gehen? Hattest du n konkreten Einsatz im Kopf oder was hat dich geritten? Und wie fühlt es sich mit Übung an? Wo liegt der Benefit ggü. der bundierten Delinquenten? Das würde mich extrem interessieren.

Möööööööglicherweise habe ich auch seit vorhin einen 5er FL hier hängen :ugly: dank der Fretlines krieg ich unser Album mit Griffbrettglotzen einigermaßen unfallfrei und mit gelegentlich in Ansätzen vertretbarer Intonation durchgezockt... manche Parts gewinnen tatsächlich auch ziemlich durch ein bisschen mmwaaaaah, aber ich habe das Gefühl, dass da noch sehr sehr viel Nebel des Krieges vor mir liegt, was geilen Fretlesseinsatz angeht - und ich bin wild entschlossen! :bier:
Oh ich geb auch mal meinen Senf dazu, auch wenn ich nicht gefragt worden bin :bier:
Zunächst wollte ich meinen WW Fortress Fretless einfach mal ausprobieren. Das hat mir schon gut gefallen, dann dachte ich mir, bei ein zwei Liedern kannst du den bestimmt irgendwie in der Band einsetzen. Ja und jetzt hab ich schon zwei neue Lieder mit der Band komponiert die für einen Fretless gedacht sind und muss zu den Bandproben wenn sie mal wieder stattfinden demnächst mit zwei Bässen fahren. Gerade bei Slides aber auch bei Stretches klingt es auf dem Fretless einfach besser. Aber es dauert bis man den so flüssig spielt das man nicht mehr dauernd aufs Griffbrett starrt oder sich verspielt.
Hierbei hilft es mir definitiv dass ich denau den gleichen Bass in Fretted wie Fretless habe.

Wenn man gar nicht damit klarkommt würde ich die Neuser Bässe empfehlen, dort kann man mit dem Brückensystem zwischen fretted und "fretless" Sound hin und herwechseln, so kam mein Einstieg in diese Welt. Das ist aber trotzdem kein ganz richtige Fretless Mwah, sondern irgendwas dazwischen, daher hab ich mich dann für reinen Fretless Sound entschieden.
 
 

Oben Unten