Aber ich wollte doch Schlagzeug spielen...!?

Ens
Ens
esh-Enthusiast
Seit Oktober letzten Jahres nicht mehr vor ner echten Box gestanden. Letzten Freitag habe ich ja meine 412 endlich wieder abgeholt, die noch die ganze Zeit im Studio stand.

Man was ein geiler Scheiß das ist im Vergleich zu Kopfhörern!
 
S
schatten
Well-Known Member
Bassix
ß23.595
Seit Oktober letzten Jahres nicht mehr vor ner echten Box gestanden.
Dabei hast du es ja gar nicht weit ;-) und die 610 wäre ja auch noch da gewesen.
Aber ich war seit letztem Oktober auch nur einmal im Proberaum, auch wenn ich mir immer wieder vorgenommen hatte, noch soundtechnisch ein paar Sachen auszuprobieren (trotz mieser Akustik im Proberaum).
Jetzt ist nach knapp einem dreiviertel Jahr auch die Band wieder aus dem Hibernationsmodus aufgewacht und es gibt sogar schon eine erste Anfrage für einen Gig, aber anstatt motiviert zu sein, fühlt es sich für mich gerade so an als hätte man mir die eh schon spärlich vorhandene Luft komplett abgelassen.:-/ Und es ist erst mal zu klären, wie und wann wir jetzt proben.
 
Ens
Ens
esh-Enthusiast
Ja das stimmt... nicht weit. Aber null Bock gehabt Sachen rüber zu schleppen und vor mich hinzuklimpern :D

Die 412 hat dann doch mal wieder drn Bock geweckt, 😀


Ach geil... dann mal gutes Gelingen!
Nach der ersten Probe wird sicher wieder Motivation da sein 💪🏼
 
Zomok
Zomok
Rock'n'Roll is the devil's music...
Wir haben jetzt auch drei oder zwei richtige Proben hinter uns. Das ist schon geil zusammen wieder was zu machen.

:bier:
 
  • Like
Reaktionen: Ens
Ens
Ens
esh-Enthusiast
Ich beneide euch (noch) ;-)

Bis zur ersten Mindreaper Probe seit Oktober 2020 sind noch 11 Tage :-O
Bei der anderen Band scheitert es gerade an der Terminfindung. Unser Schlagzeuger hat sich jetzt durch die Aufnahmen im Studio gequält und hat wohl schon seit längerem nahezu null Zeit wegen neuem Job. Lange arbeiten und danach einfach keine Kraft/Lust mehr für ne Probe haben. Ist auch verständlich. Der war, kurz bevor ich in die Band kam, erst von einem Motorradunfall genesen und hatte aber lange Zeit keine Reha. Dann wieder Beschwerden in den Beinen bekommen...also quasi auch nach einmal Set durchspielen echt Probleme bekommen.
Alles nicht so einfach. Jetzt fallen uns wohl die Probetermine für unter der Woche weg. An den Wochenenden möchte ich aber nicht Proben, weil ich da zumindest mal meine Ruhe genießen möchte.....verzwickt, verzwickt.
 
Ens
Ens
esh-Enthusiast
Achwas? :O!:hail:

Respekt!
Herzlich willkommen bei Bassic und viel Spaß mit deinem ersten Bass :great:

Tut mir leid, dass du meinen Schmarrn hier quasi zuerst gelesen hast :D ;-)
Was für ein Bass wird es denn?
 
tofi1
tofi1
Lieber spät mittem Bass anfangen als garnich!
Seit Oktober letzten Jahres nicht mehr vor ner echten Box gestanden. Letzten Freitag habe ich ja meine 412 endlich wieder abgeholt, die noch die ganze Zeit im Studio stand.

Man was ein geiler Scheiß das ist im Vergleich zu Kopfhörern!
Ach! :D:D:D
 
  • Like
Reaktionen: Ens
tofi1
tofi1
Lieber spät mittem Bass anfangen als garnich!
Ens
Ens
esh-Enthusiast
ENDLICH!

Erste Probe seit (nicht wie ich angenommen hatte Oktober) Juli :-O
Wie ein Befreiungsschlag...
Und es war wie Fahrradfahren :D
Klasse wenn man Bandkollegen hat, die in all der Zeit trotzdem am Ball und im Saft bleiben! :great: :great:
 
Ens
Ens
esh-Enthusiast
Gestern war dann "Krisensitzung" mit meiner anderen Band "Trip to the Void"
Leider ist unser Drummer mittlerweile arbeitstechnisch so weit eingespannt, dass wir unsere "Mittwoch" Probe komplett knicken können bzw. generell Proben unter der Woche.
Ich selbst wiederum kann und möchte keine Proben am Wochenende machen. Nur als Ausnahme an Freitagen, wenn kein Mindreaper Kram ansteht oder ein Gig für die TTTV Truppe anstehen würde wo Proben dringend erforderlich wäre.

Aber da wir jetzt schon ne halbe Produktion fertig haben, haben wir entschlossen erstmal "irgendwie" weiter zu machen.
Ich werde dann bei den meisten Proben nicht mit dabei sein, aber übe natürlich trotzdem meinen Kram und tausche Aufnahmen mit unserem Gitarristen aus...das klappt bisher ganz gut :-)
Neben dem Gespräch haben wir dann trotzdem noch 3-4 Songs geprobt um zumindest etwas Musik zu machen.
Dabei ist mir nach über einem Jahr dann auch erstmal wieder aufgefallen wie göttlich der GBE 1200 an der 2x15 klingt!!! :D
Klarer und punchiger als irgendwas, dass ich im Mindreaper Proberaum abfeuere über die 610 oder die 412.
Der Sound gestern hat mich so begeistert, dass die 215 jetzt wohl erstmal umziehen wird in den MR Proberaum ;-) und die 610 bei TTTV einquartiert wird.

Allen positiven Gefühlen zum Trotz, hat der GBE jedoch kurz vor Ende (wir wollten zum Abschluss nach dem Gespräch nochmal einen Song spielen) wieder die gleichen Macken entwickelt wie vor seiner Reparatur bzw. dem Austausch der EQ Potis.
Fuck :/
Der Proberaum in Butzbach hat absolut keine Feuchtigkeitsprobleme, aber es sieht so aus als hätte 14 Monate rumstehen ohne Nutzung dem Amp nicht sonderlich gut getan. Mal schauen ob eine erneute Reinigung was bringt...das wäre sonst ein echter Anfuck, wenn das Ding jetzt schon wieder diese Mini-Soundaussetzer verursacht :-(
 
Ens
Ens
esh-Enthusiast
Seit einer gefühlten Ewigkeit spiele ich Nickelsaiten. Eigentlich ausschließlich D´addario EXL 170...außer es standen länger keine Gigs oder Aufnahmen an, dann habe ich die Harley Benton Saiten drauf (welche mir auch außerordentlich gut gefallen, nur dass sie nicht so lange halten).

Ich hatte mit Steels immer ein Problem.
Sicher...sie bringen mehr "Knäck" und Höhen in den Sound, welcher sich bei mir aber immer recht schnell wieder verliert. Egal ob ich die Saiten nach Benutzen nochmal drüber wische oder nicht.
Das Spielgefühl ist aber immer rau und trocken, teilweise sogar klebrig und man fühlt quasi wie einem bei Slides die Haut vom Finger geraspelt wird.

Jetzt hatte ich auf Empfehlung mal die Red Label von Warwick gekauft und heute endlich mal aufgezogen.
Ich bin recht erstaunt :D
Das Gefühl bleibt zwar, aber es ist nicht mehr so "extrem" wie ich das mal in Erinnerung hatte.
Bin gespannt wie lange das zusätzliche *zzzziiiiing* bei diesen Saiten bleibt.
Wenn nicht lange, dann waren sie wenigstens in der Anschaffung noch recht günstig mit 13 Euro :great:

Vergleichstest......3 Monate alte Nickels vs. frische Steels:
 
 

Oben Unten