Adam Clayton ist der bestbezahlte Musiker der Welt

JULOR

Well-Known Member
Bassix
ß7.343
Da sieht man das man mit Aktien einfach mehr Kohle als mit Mukke macht. 😂
Das gilt ja auch für Bono. Er ist einer der wenigen Musikmilliardäre (wie Paul McCartney und Michael Jackson), während die anderen nur popelige Multimillionäre sind.
Seine Miliarden hat er v.a. mit Facebook- und anderen Beteiligungen gemacht. Aber immerhin, das Investitionskapital hat er sich selbst ersungen.
 

BergiaBurns

Well-Known Member
Bassix
ß30.625
Früher liebte ich U2, bin extra nach Köln oder Dortmund gereist um sie zu sehen.
Es gibt viele Songs von Ihnen die mir etwas bedeuten.
Bei Achtung Baby war ich raus. Habe bei One und Beautiful Day wieder eingeschaltet.

der bassist einer band, von der ich in etwa genau so viele songs kenne wie von dem rothaarigen akuklampfer, dessen namen ich nicht mal kenne...
U2 als Musiker nicht zu kennen wirkt etwas Weltfremd auf mich.
 

Realdeal

Sighthound bekloppt
Bassix
ß17.626
U2 als Musiker nicht zu kennen wirkt etwas Weltfremd auf mich.
Ganz ehrlich, kenne auch nur "Bloody Sunday" . Ich hör zwar, wenn es im Radio läuft, dass es U2 ist aber gefallen muss einem die Musik nicht. Für mich die überbewerteste Band schlechthin. Das sind für mich durchschnittliche Musiker, die mit vielen Effekten arbeiten. Der Bono ist auch kein besonderer Sänger.
Habe von denen keine Platte und würde mir auch nie einen Song im Radio wünschen usw.
Ahh, ich glaube das andere Stück das ich kenne ist " In the name of love" wenn der so heißt, zumindest grölt das der Bono immer wieder während des Songs.

Kein Vergleich zu Bands wie Led Zeppelin oder Deep Purple usw. 😉 😉 😜
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß11.577
U2 als Musiker nicht zu kennen wirkt etwas Weltfremd auf mich.
gar nicht kennen ist zu viel gesagt. ich kenne jetzt aktiv keinen song von denen. nicht meine musik, hat mich nie berührt. ich fand the edge bei "it might get loud" von seiner soundarchitektur interessant - spielerisch haben jack white und jimmi page ihn komplett an die wand gedrückt. zudem haben die beiden einiges zum soundtrack meines lebens beigetragen.

was mich an der nachricht jetzt wundert: the edge und bono sind die masterminds hinter den songs. warum verdient also der bassist so viel?
 

lordbasstard

Well-Known Member
Bassix
ß54.392
U2 gehört jetzt auch nicht zu meinen lieblingsbands, aber man muss ihnen zugute halten das sie sich nicht auf einer erfolgsformel ausgeruht haben und "the joshua tree part x" rausnudeln. okay, mit dickem konto läßt es sich leichter experimentieren, aber ihnen deswegen die integrität aberkennen möchte ich nicht. bono ist live schon ziemlich charismatisch. und the edge fand ich in der "get loud" doku erfrischend selbstironisch. gibt auch nicht viele bands die so lange in der selben besetzung spielen. und das mit einem sänger der sowohl für den grammy, den oscar und den friedensnobelpreis nominiert war. das ego würde ich in einer band keine 2 minuten aushalten...
 

JULOR

Well-Known Member
Bassix
ß7.343
was mich an der nachricht jetzt wundert: the edge und bono sind die masterminds hinter den songs. warum verdient also der bassist so viel?
Tja, ich bin auch zuerst drauf reingefallen. Die Quelle ist ne Satireseite, alles erstunken und erlogen. Wird aber schon im Beitrag #1 verlinkt. Komische Satire, wenn keiner merkt, dass es Satire ist. Aber vielleicht ist ja gerade das der Witz, dass man jeden Mist erzählen kann und die Leute glauben es.
 

DerHeinz

Active Member
Bassix
ß5.481
U2 gehört jetzt auch nicht zu meinen lieblingsbands, aber man muss ihnen zugute halten das sie sich nicht auf einer erfolgsformel ausgeruht haben und "the joshua tree part x" rausnudeln. okay, mit dickem konto läßt es sich leichter experimentieren, aber ihnen deswegen die integrität aberkennen möchte ich nicht. bono ist live schon ziemlich charismatisch. und the edge fand ich in der "get loud" doku erfrischend selbstironisch. gibt auch nicht viele bands die so lange in der selben besetzung spielen. und das mit einem sänger der sowohl für den grammy, den oscar und den friedensnobelpreis nominiert war. das ego würde ich in einer band keine 2 minuten aushalten...
Bei der Echoverleihung 2009 war U2 die einzige live spielende Band. Und der dort anwesende Drumbackliner war auch schon über 20 Jahre bei der Band 👍- sympathisch!
H
 

win311

Well-Known Member
Bassix
ß3.777
Ich finde U2 klasse, habe die auch schon oft live gesehen. Ist eigentlich die einzige großen Bands deren Konzerte ich noch besuche. Wenn ich übe spiele ich zum Aufwärmen immer "Beautiful Day", das macht meine Spielhand schön locker.
 
Komische Satire, wenn keiner merkt, dass es Satire ist.
Also ich habe es gemerkt :ugly: .
Bei Achtung Baby war ich raus
Die einzige Platte von U2, die ich wirklich mag.
Fand ich am kreativsten und das Pathos Level am erträglichsten.

Und the Edge finde ich echt gut! Klar, nimmt man ihm seine Effekte weg kann er nix Besonderes spielen, aber mit seinem ganzen Krempel macht der schon geile Soundcsapes. Das klingt dann teils schon eher orchestral. Also kein Gitarrenheld im herkömmlichem Sinne.
 

JULOR

Well-Known Member
Bassix
ß7.343
Also ich habe es gemerkt :ugly: .
Ja. Ich hab's oft nicht so mit Satire und Ironie. Ich habe da eher eine lange Leitung.

Und the Edge finde ich echt gut! ... Also kein Gitarrenheld im herkömmlichem Sinne.
Stimme ich zu. Er ist eben keiner von diesen Gniedelbrüdern und hält sich auch mit Soli angenehm zurück.

Bei Achtung Baby war ich raus. Habe bei One und Beautiful Day wieder eingeschaltet.
Achtung Baby finde ich auch mit das beste Album von U2. One ist da übrigens auch drauf ;-)

Allerdings bin ich bekennender U2-Fan. Das heißt nicht, dass ich alles toll finde, was sie machen. Aber gerade live sind sie immer noch grandios.
 

klaus_major

Well-Known Member
Bassix
ß11.793
Wieso ist das eigentlich Satire? Das verstehe, wer will!?

Die Platten laufen/liefen (?) gut und wenn man dann noch ein Händchen für Aktien etc. hat,
oder einen wirklich guten Anlageberater, kann man schon mal reicher als vorher werden.

Mir ist allerdings völlig Wurst, ob jemand nun 50 oder 500 Millionen besitzt. :-)
 
Oben Unten