Alles was den Jens mad macht...

W

whitewater

Well-Known Member
Bassix
ß30.479
A propos Rand: Hätte sich eigentlich jemand über diese vegane Heilpraktikertruppe auf der Reichstagstreppe aufgeregt, wenn sie in vollem Fußballfanornat laut gröhlend Deutschlandfahnen geschwenkt hätten?
Natürlich nicht Fußball ist per Prinzip staatstragend. Vor der Münchener Staatskanzlei könnte das differenziert gesehen werden, z.B. schwarz-gelb eher nicht, rot-weiß eher schon.
Aber im Ernst, die Flaggen und Parolen die da am Samstag zu sehen und zu hören waren hatten dezidiert politische Bedeutung. Und keine, die ich gut finde.
 
madmanjens

madmanjens

Mach schon Platz, ich bin der Landvogt!
Bassix
ß77.820
Hätte sich eigentlich jemand über diese vegane Heilpraktikertruppe auf der Reichstagstreppe aufgeregt, wenn sie in vollem Fußballfanornat laut gröhlend Deutschlandfahnen geschwenkt hätten?
Hätte sich eigentlich jemand über diese vegane Heilpraktikertruppe auf der Reichstagstreppe aufgeregt, wenn sie die Bundesregierung bei einem Pressetermin gewesen wäre?

Verzeih mir Christoph, ich finde die Frage doof. Aufgeregt hat sich ja Niemand über die Ernährungs- oder Heilgewohnheiten der Treppensteher, auch das Treppe stehen selbst war ja nur ein Teil. Aufregen tut MICH die Scheiss Reichs-(Kriegs-)Flagge, die man hätte an dieser Stelle verhindern MÜSSEN.

Ich weiss, dass ich mich wiederhole, aber imho müssen wir die Gefahr, die von den "Heilpraktikern" ausgeht, verdammt Ernst nehmen. Wir dürfen nicht sagen, es sind ja nur wenige Nazis und sehr viele Verwirrte. Das mag zwar im Kern stimmen, aber das stimmte wahrscheinlich auch vor neunzig Jahren. Auch damals waren die meisten nur Enttäuschte, Verwirrte, Meinungslose, Unzufriedene. Die wenigsten waren Nazis.

Und diese Bilder mit den Flaggen am Reichstag, bekommst aus der rechten Propaganda nicht mehr raus. Das war ein riesen Fehler.
 
ChristophKammer

ChristophKammer

Well-Known Member
Bassix
ß3.069
Verzeih mir Christoph, ich finde die Frage doof.
Na ja, das sei dir unbenommen. Vielleicht sollte ich weniger diplomatisch werden: Mir sind "Deutschland - über - alles" - gröhlende Fußballfans genau so suspekt wie vegane Heilproktiker mit Reichskriegsflaggen.


Aufgeregt hat sich ja Niemand über die Ernährungs- oder Heilgewohnheiten der Treppensteher,
Dass ich diese Truppe so nenne hat damit zu tun, dass es eine riesige Überschneidung gibt zwischen okkulten rechten Szenen, Heilpraktikern, Veganern und radikalen Tierrechtlern. Nein, das macht nicht alle, die zu einer dieser Gruppen gehören, zu okkulten Rechten, ich weiß aber, dass sie sehr anfällig sind für Propaganda aus dieser Richtung. Es ist kein Zufall, was sich dort gerade an Szene bildet, ganu so wenig wie Naidoohs Kinderfresser - Stereotyp zufällig gewählt ist.
 
tofi1

tofi1

Lieber spät mittem Bass anfangen als garnich!
Ich finde ja, dass die Bundestagsabgeordneten mal das hätten tun sollen, was sie immer von anderen fordern:

Flagge zeigen!
Wenn sich 600 +X Abgeordnete den Knilchen entgegengestellt hätten, wären sie schon in der Überzahl gewesen.
Die meisten Angestellten des Bundestages dazu:

Es h#ätte für 'ne Großdemo gereicht.
 
madmanjens

madmanjens

Mach schon Platz, ich bin der Landvogt!
Bassix
ß77.820
Ich mag heute mal etwas anderes berichten.

Ich habe vor ein paar Monaten zusammen mit fünf Freunden die „Futtergruppe“ gegründet. Alles alte Kumpels, die ich einfach zu selten sehe und mit denen ich jetzt einmal alle 14 Tage am Donnerstag after work Essen gehe. Im Turnus sucht jeder mal ein Restaurant aus. Jetzt haben wir einen Kumpel dabei, der….

Ja wie beschreibe ich den jetzt? Er ist die Definition des modernen Alpha Mannes. Er ist sehr intelligent, beruflich extrem erfolgreich, seine Kinder sind wohl geraten, sein Auto ist schnell.

Er hat sich durch seinen beruflichen Erfolg stark verändert. Wo früher ein hochintelligenter Mann gute Ideen hatte, diese aber vorsichtig in Frage stellte, weil er um seine Fehlbarkeit wusste, steht heute ein überheblicher Depp da, der es nicht mehr gewohnt ist über eine Entscheidung länger als eine Sekunde nachzudenken und wenn diese Schwachsinn ist, die Folgen weiter zu delegieren. Lange Rede – wenig Sinn. Ihr könnt Euch vorstellen sechs Mann regelmässig zu einem Treffen zu organisieren ist nicht immer reibungsfrei. Er ist derjenige, der sich rausnimmt, nie verbindlich zu antworten, sich nicht zu melden etc. Wenn man ihn dann persönlich anfunkt, reagiert er gereizt. Gestern erschien er dann unangekündigt, 10 Minuten nach der Meldung „Meine Mitarbeiter wissen, mit mir ist immer zu rechen!“

Ich hingegen merke aber auch, dass ich immer „schlechter“ werde. Meine Lunte wird immer kürzer. Ich ertrage schlechte Musik, schlechte Gespräche, schlechte Leute, schlechtes Fernsehprogramm nicht mehr. Meine Süsse sagt, ich werde ein bisserl ein grumpy old man. Sie meint das imho sowohl ernst als auch augenzwinkernd. Ich merke das selbst und versuche im Rahmen meiner Möglichkeiten gegen zu steuern.

Ich merke das gerade bei vielen Leuten. Wir werden immer schlechter.

Da gibt es ja nur wenige Möglichkeiten. Entweder, nur ich werde gerade schlechter, aber gleichzeitig sehe ich andere Menschen genauer und nehme deswegen zum ersten mal wahr was schon lange ist. Oder die Echsenmenschen haben uns allen etwas ins Trinkwasser getan. ODER, und das ist die These der ich angehöre, Mein Freundeskreis ist gerade in so einem Alter wo sich Menschen eben mal wieder entwickeln.

Kennt Ihr das? Wir sind jetzt alle so zwischen 40 und 50. Ist das ein Alter wo Männer nochmal dümmer werden? Ich war früher mal ein echt smartes Kerlchen, aber ich merke es ja selbst, mal out of the Box zu denken, fällt mir Zusehens schwerer. Woher kommt diese schwindende Toleranz? Was ist mit meinem Kumpel los, der sich derart in seiner stinkenden Selbstherrlichkeit badet?

Bin ich und mein Freundeskreis gerade in der Metamorphose aus der dann das entstehen kann, was Sexismus, AfD, Intoleranz und all das ausmacht?
 
madmanjens

madmanjens

Mach schon Platz, ich bin der Landvogt!
Bassix
ß77.820
Ist niemals auszuschliessen, mag ich aber nicht als Antwort gelten lassen. Letztlich leben wir ja numal jetzt gerade. Dem Zeitgeist eine Verantwortung zu übertragen, heisst ja sie im gleichen Moment abzugeben. Ausserdem seitdem ich dieses Sokrates Zitat (egal ob's wirklich von ihm ist, es ist alt genug, darum geht's mir) kenne, habe ich das Gefühl, dass Zeitgeist fast immer nur die Antwort derer ist, die nicht verstehen können, dass Ihre Situation gar nicht so neu und anders ist.

Politisch gewollt? Fängst Du jetzt auch noch mit den Illuminaten und der Hohlerde an?

Falls dieser Zorn wirklich aktuell durch Politik verursacht sein sollte, bin ich der Überzeugung, dass das nicht gewollt ist. Ich glaube nichts von dem was politisch passiert, ist gewollt. Da sitzen einfach (in Schland) 600 leute in einem Reichstag. Manche sind grossartige, hochethische Menschen, manche Kleinkriminelle mit gutem Kern, manche Schwerverbrecher, ein paar Kinderschänder, Drogenabhängige, Nazis, vielleicht sogar ein zwei Kommunisten, einfach ein Spiegelbild der Gesellschaft. Naja, worauf die sich in Kompromissen und Abstimmungen einigen können, ist niemals von auch nur einem einzelnen Individuum gewollt worden.

Das ist aber auch OK. So funktioniert Demokratie.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß23.015
sein Auto ist schnell.
Dagegen könnte ich was tun. Adresse?

Gestern erschien er dann unangekündigt, 10 Minuten nach der Meldung „Meine Mitarbeiter wissen, mit mir ist immer zu rechen!“
Auf die Nummer hätte ich ihm ziemlich trocken gesagt: "Du bist gefeuert!"
Ich lass mich doch nicht von irgendwelchen Schnöseln herabwürdigen. Geht's noch?

Ich hingegen merke aber auch, dass ich immer „schlechter“ werde. Meine Lunte wird immer kürzer. Ich ertrage schlechte Musik, schlechte Gespräche, schlechte Leute, schlechtes Fernsehprogramm nicht mehr.
Du wirst nicht schlechter sondern konsequenter. Du hast im Leben keine Zeit mehr zu verlieren, also warum irgendwelchen BS erdulden?

Ist das ein Alter wo Männer nochmal dümmer werden?
Noch dümmer? Wie soll denn das gehen?
 
madmanjens

madmanjens

Mach schon Platz, ich bin der Landvogt!
Bassix
ß77.820
Noch dümmer? Wie soll denn das gehen?
Naja, was ist die Alternative? Wir können ja nicht alle einfach das Geschlecht wechseln....

Auf die Nummer hätte ich ihm ziemlich trocken gesagt: "Du bist gefeuert!"
Ich hatte geantwortet: "Na was für ein Glück, dass Du nicht unser Chef bist."

Du hast im Leben keine Zeit mehr zu verlieren
Meinst Du, ich höre schon den Schnitter Tod anschleichen?

;-)

Tja, ich weiss nicht. Ich habe wirklich das Gefühl, dass sich da gerade was verschiebt. Und wie gesagt, nicht nur bei mir. Evtl. ist das ja sowas wie die Midlife Crisis. Ich weiss es nicht. Aber ich sehe eben zusehens erwachsene, ehemals intelligente Menschen (vorwiegend Männer) an Stellen scheitern, die sie vor zehn Jahren noch locker genommen hätten. Und ich rede nicht von körperlichen Hürden.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß23.015
dereinevogelda

dereinevogelda

Fellfresse
Ich kann das voll und ganz nachvollziehen. Ich habe aktuell das Gefühl, in meinem Dunstkreis der einzige zu sein, der mal die Kamera ein bisschen weiter aufzieht und mal das Ganze aus einer etwas grösseren Distanz zu betrachtet bzw nochmal über Themen nachzudenkt.
Nicht alles sinnlos konsumiert. Schlechte Gesprächen, schlechte Musik, schlechte Menschen, dumme Menschen, arrogante und überhebliche Menschen und solche Idioten, wie Du den einen beschrieben hast, der in mehr als eine meiner aufgeführten Kategorien passt, meide ich, wo ich nur kann.
Weisst Du, es gibt ein Buch, welches ich nicht gelesen habe, aber dessen Titel ungefähr das ausdrückt, wie ich das mit der aktuellen, mit meiner Welt handhabe: Am Arsch vorbei geht auch ein Weg.
Einen Shyce muss ich.
Ich muss mir Drecksmusik nicht anhören, weil Gott und die Welt sie hyped. Ich muss keinen schlechten Gesprächen beiwohnen, auf Anlässen erscheinen, weil man das so macht oder alle das von mir erwarten. Diese Zwangsbesuche oder wie man das nennen mag können mich mal. Ich ertrage das nicht.
Leute, die ich nicht mag, lasse ich das spüren. Warum soll ich denen was vorspielen? Ich muss nicht mit allen klarkommen. Ich mag mit den meisten klarkommen, aber eben nicht auf Teufel komm raus.


Midlife Crisis ist das nicht. Das ist Weiterentwicklung seiner selbst und ich vermute mal, wie eingangs gesagt ein etwas weiterer Blick auf die Dinge und Reflektion.
Und solche Pseudo-Alphas würde ich aus Prinzip nicht mehr einladen und klar sagen, dass der Grund in seinem Verhalten und ihr euch im Gegensatz zu seinen Mitarbeitern nicht auf ihn verlassen könnt. Ich kann es nicht ertragen, dass man solche Menschen immer gewähren lässt und sie dadurch noch in ihrem shyce Verhalten bestätigt.
Die müssen mal aufs Maul fallen, damit sie noch was merken.

Anstand, eine Prise Moral und sowas wie Respekt gehen meinem Gefühl nach immer mehr verloren und solche Arschlöcher gedeien immer häufiger und prächtiger.

Das wirre Gefasel einer Fellfresse. Habe fertig. Erst mal.
 
Glücksfee

Glücksfee

Krümelmonster
...Weisst Du, es gibt ein Buch, welches ich nicht gelesen habe, aber dessen Titel ungefähr das ausdrückt, wie ich das mit der aktuellen, mit meiner Welt handhabe: Am Arsch vorbei geht auch ein Weg.
Einen Shyce muss ich.
Ich muss mir Drecksmusik nicht anhören, weil Gott und die Welt sie hyped. Ich muss keinen schlechten Gesprächen beiwohnen, auf Anlässen erscheinen, weil man das so macht oder alle das von mir erwarten. Diese Zwangsbesuche oder wie man das nennen mag können mich mal. Ich ertrage das nicht.
Leute, die ich nicht mag, lasse ich das spüren. Warum soll ich denen was vorspielen? Ich muss nicht mit allen klarkommen. Ich mag mit den meisten klarkommen, aber eben nicht auf Teufel komm raus.

Midlife Crisis ist das nicht. Das ist Weiterentwicklung seiner selbst und ich vermute mal, wie eingangs gesagt ein etwas weiterer Blick auf die Dinge und Reflektion.
Und solche Pseudo-Alphas würde ich aus Prinzip nicht mehr einladen und klar sagen, dass der Grund in seinem Verhalten und ihr euch im Gegensatz zu seinen Mitarbeitern nicht auf ihn verlassen könnt. Ich kann es nicht ertragen, dass man solche Menschen immer gewähren lässt und sie dadurch noch in ihrem shyce Verhalten bestätigt.
Die müssen mal aufs Maul fallen, damit sie noch was merken.
Super Buch!
Je älter ich werde, desto mehr handhabe ich das wie Du. Und es geht mir besser damit. Man gewinnt Lebenszeit und Lebensqualität. In diesem Sinne: weiter so! :bier:
 
Matthias

Matthias

mit ner straffen B-Saite lebt sichs leichter
Bassix
ß8.183
Ich mag heute mal etwas anderes berichten.

Ich habe vor ein paar Monaten zusammen mit fünf Freunden die „Futtergruppe“ gegründet. Alles alte Kumpels, die ich einfach zu selten sehe und mit denen ich jetzt einmal alle 14 Tage am Donnerstag after work Essen gehe. Im Turnus sucht jeder mal ein Restaurant aus. Jetzt haben wir einen Kumpel dabei, der….

Ja wie beschreibe ich den jetzt? Er ist die Definition des modernen Alpha Mannes. Er ist sehr intelligent, beruflich extrem erfolgreich, seine Kinder sind wohl geraten, sein Auto ist schnell.

Er hat sich durch seinen beruflichen Erfolg stark verändert. Wo früher ein hochintelligenter Mann gute Ideen hatte, diese aber vorsichtig in Frage stellte, weil er um seine Fehlbarkeit wusste, steht heute ein überheblicher Depp da, der es nicht mehr gewohnt ist über eine Entscheidung länger als eine Sekunde nachzudenken und wenn diese Schwachsinn ist, die Folgen weiter zu delegieren. Lange Rede – wenig Sinn. Ihr könnt Euch vorstellen sechs Mann regelmässig zu einem Treffen zu organisieren ist nicht immer reibungsfrei. Er ist derjenige, der sich rausnimmt, nie verbindlich zu antworten, sich nicht zu melden etc. Wenn man ihn dann persönlich anfunkt, reagiert er gereizt. Gestern erschien er dann unangekündigt, 10 Minuten nach der Meldung „Meine Mitarbeiter wissen, mit mir ist immer zu rechen!“

Ich hingegen merke aber auch, dass ich immer „schlechter“ werde. Meine Lunte wird immer kürzer. Ich ertrage schlechte Musik, schlechte Gespräche, schlechte Leute, schlechtes Fernsehprogramm nicht mehr. Meine Süsse sagt, ich werde ein bisserl ein grumpy old man. Sie meint das imho sowohl ernst als auch augenzwinkernd. Ich merke das selbst und versuche im Rahmen meiner Möglichkeiten gegen zu steuern.

Ich merke das gerade bei vielen Leuten. Wir werden immer schlechter.

Da gibt es ja nur wenige Möglichkeiten. Entweder, nur ich werde gerade schlechter, aber gleichzeitig sehe ich andere Menschen genauer und nehme deswegen zum ersten mal wahr was schon lange ist. Oder die Echsenmenschen haben uns allen etwas ins Trinkwasser getan. ODER, und das ist die These der ich angehöre, Mein Freundeskreis ist gerade in so einem Alter wo sich Menschen eben mal wieder entwickeln.

Kennt Ihr das? Wir sind jetzt alle so zwischen 40 und 50. Ist das ein Alter wo Männer nochmal dümmer werden? Ich war früher mal ein echt smartes Kerlchen, aber ich merke es ja selbst, mal out of the Box zu denken, fällt mir Zusehens schwerer. Woher kommt diese schwindende Toleranz? Was ist mit meinem Kumpel los, der sich derart in seiner stinkenden Selbstherrlichkeit badet?

Bin ich und mein Freundeskreis gerade in der Metamorphose aus der dann das entstehen kann, was Sexismus, AfD, Intoleranz und all das ausmacht?
Hi Jens,
kenne Dich nur durch deine virtuellen Beiträge hier, also im Prinzip gar nicht. Keine Ahnung, ob Du im realen Leben ein grumpy old man bist (wobei das einige mir bekannte Personen als berechtigtes und erfüllendes Lebensziel für sich ansehen, das nur nebenbei).
die Art und Tiefe deiner Selbstreflexion spricht für mich ein anderes Bild. Mag sein, dass einige Hürden im Geiste langsam zu groß werden. Und dass das ein neues Gefühl für Dich ist. aber du bekommst das mit und reflektierst das. Ein anderes Gegenmittel dagegen kenne ich nicht. wer sagt denn, dass es immer bergauf geht?!
 
alexanderjoseph

alexanderjoseph

Theatertiger
Bassix
ß15.455
Ich war früher mal ein echt smartes Kerlchen, aber ich merke es ja selbst, mal out of the Box zu denken, fällt mir Zusehens schwerer.
Das out of the box denken muss man kultivieren und dazu braucht man das passende Umfeld.
Zum Beispiel habe ich Im StaatstheaterMoloch schon einige Fähigkeiten verloren welche ich in der offtheater Szene in den 80ern erlernt hatte.
 
KOEPPE

KOEPPE

Well-Known Member
Bassix
ß11.697
Ich kann das voll und ganz nachvollziehen. Ich habe aktuell das Gefühl, in meinem Dunstkreis der einzige zu sein, der mal die Kamera ein bisschen weiter aufzieht und mal das Ganze aus einer etwas grösseren Distanz zu betrachtet bzw nochmal über Themen nachzudenkt.
Nicht alles sinnlos konsumiert. Schlechte Gesprächen, schlechte Musik, schlechte Menschen, dumme Menschen, arrogante und überhebliche Menschen und solche Idioten, wie Du den einen beschrieben hast, der in mehr als eine meiner aufgeführten Kategorien passt, meide ich, wo ich nur kann.
Weisst Du, es gibt ein Buch, welches ich nicht gelesen habe, aber dessen Titel ungefähr das ausdrückt, wie ich das mit der aktuellen, mit meiner Welt handhabe: Am Arsch vorbei geht auch ein Weg.
Einen Shyce muss ich.
Ich muss mir Drecksmusik nicht anhören, weil Gott und die Welt sie hyped. Ich muss keinen schlechten Gesprächen beiwohnen, auf Anlässen erscheinen, weil man das so macht oder alle das von mir erwarten. Diese Zwangsbesuche oder wie man das nennen mag können mich mal. Ich ertrage das nicht.
Leute, die ich nicht mag, lasse ich das spüren. Warum soll ich denen was vorspielen? Ich muss nicht mit allen klarkommen. Ich mag mit den meisten klarkommen, aber eben nicht auf Teufel komm raus.


Midlife Crisis ist das nicht. Das ist Weiterentwicklung seiner selbst und ich vermute mal, wie eingangs gesagt ein etwas weiterer Blick auf die Dinge und Reflektion.
Und solche Pseudo-Alphas würde ich aus Prinzip nicht mehr einladen und klar sagen, dass der Grund in seinem Verhalten und ihr euch im Gegensatz zu seinen Mitarbeitern nicht auf ihn verlassen könnt. Ich kann es nicht ertragen, dass man solche Menschen immer gewähren lässt und sie dadurch noch in ihrem shyce Verhalten bestätigt.
Die müssen mal aufs Maul fallen, damit sie noch was merken.

Anstand, eine Prise Moral und sowas wie Respekt gehen meinem Gefühl nach immer mehr verloren und solche Arschlöcher gedeien immer häufiger und prächtiger.

Das wirre Gefasel einer Fellfresse. Habe fertig. Erst mal.
Von mir mehrere + dafür - sah das früher schon so und mit zunehmendem Alter immer mehr 😎
 
 

Oben Unten