Amp/Box vs. PreAmp-DI/Aktiv Lautsprecher

Dieses Thema im Forum "Verstärker, Lautsprecher" wurde erstellt von Normos, 14. September 2018.

  1. Normos

    Normos New Member

    Bassix:
    ß170
    Hallo liebe Bassic Community,

    Wie viele andere vermutlich auf trete ich oft nur noch ohne Amp auf und gehe direkt von einer DI oder meinem Two Notes Le Bass in die PA und bin meistens auch zufrieden damit.

    Jetzt bin ich am überlegen ob ich auch bei kleine Gigs ohne PA oder in Proberaum lieber direkt in einen eigenen aktiv Lautsprecher gehen sollte, wie zum Beispiel der Bose S1 oder was vergleichbares. Sehe ich gerade bei Gitaristen öfters.

    Hat jemand Erfahrung mit so einem Setup? Käme sowas für euch in Frage oder würdet ihr mir davon abraten?

    Normos
     
  2. fiss-a-wiss

    fiss-a-wiss Well-Known Member

    Bassix:
    ß30.354
    vom Prinzip her bin ich da gar nicht so weit entfernt...

    ich hab zwar allermeistens einen "Amp" auf der Bühne stehen, der besteht aber aus einer sehr neutralen Box (FMC HR) mit obendrauf einer Endstufe und einem EQ, um den Sound an die akustischen Gegebenheiten anzupassen (vor allem, um Dröhnfrequenzen wegzufiltern).

    Der "Sound" an sich ist vorher schon fertig und geht so auch in die PA.

    Ich bezweifle, ob ich mit einem der üblichen Aktivmonitore glücklich werden würde, denn der parametrische EQ im Rack ist immer im Einsatz und macht für mich den entscheidenden Unterschied, ob ich mich mit dem Sound wohl fühle oder nicht.

    Sowas bieten die üblichen Aktivmonitore leider nicht.

    edit:
    Und die meisten von den Dingern wären mir auch zu leise neben einem beherzt gespielten Schlagzeug.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2018
  3. E-A-D-G

    E-A-D-G Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.869
    Wenn das DI Signal ein "echtes" DI Signal ist dann ist es ein -20dB Signal und damit viel zu wenig Pegel um einen aktiven Monitor zu betreiben.

    Ich handhabe es aktuell auf der Bühne noch etwas spartanischer bzw prakmatischer, Bass direkt in's Pult und dann auf den aktiven 12er Monitor (irgend so'n älteres Teil mit Aufschrift "T") gebe ich mir die Signale die ich brauche, natürlich ist der Bass im Monitor im Vordergrund!

    Ich frag mich oft warum überhaupt DI mit vielen Knöpfen dran wenn man den Sound auch mit dem EQ am Pult noch etwas fine tunen kann?
    edit, hab's fast vergessen, bei passiven Instrumenten ist die Eingangsimpedanz am Pult zu gering, dann braucht's natürlich eine DI, zumindest eine passive.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2018
  4. Willie

    Willie Rock on...

    Bassix:
    ß30.131
    Was du meinst, ist eine FRFR Box, Full range flat response.
    Aktive Monitore sind das meistens nicht, weil die darauf optimiert sind, bei wenig Rückkopplung den für die Intonation wichtigen Frequenzbereich wiederzugeben. Also optimiert für Gesang. FRFR aktive Boxen gibt es viele. Von kleinen (wobei man da gerade beim Bassbereich kein fr (Full Range) hat) bis hin zu dicken aktiven PA Boxen. Und natürlich kosten die Dinger Geld und du musst ausprobieren, was dir gefällt. Bei manchen reicht eine LD Systems Stinger 122A bei anderen muss es eine Friedman sein.
    Sehr beliebt weil prinzipbedingt nötig, brauchen das die Kemper, Axe fx , Helix user (so wie ich). Ich hab mich aber dann doch für einen richtigen Amp/Box entschieden.
     
    Normos und xroads gefällt das.
  5. Herr Mosa

    Herr Mosa Active Member

    Bassix:
    ß2.074
    Schau dir mal die an:
    https://www.dynacord.com/product.php?id=278

    Ich habe davon 2 Stück Stereo im Einsatz, die bringen's echt und sind transportabel, wenn auch nicht wirklich günstig. Das ist dann eben kein Bass-Boliden-Sound, aber wenn der Sound vorher schon steht, spricht da nichts gegen.

    Edit:
    Es gibt Leute, denen gefällt das "konservative" Dynacord Image nicht so sehr, die Geräte sind jedoch absolut top. Muss man drüberstehen ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2018
    Normos gefällt das.
  6. Rhino-

    Rhino- Purist

    Bassix:
    ß59.884
    Dynacord war qualitativ schon immer spitzenklasse. Scheiß auf irgendein Design.
     
  7. Normos

    Normos New Member

    Bassix:
    ß170
    Heya,

    vielen Dank für eure Antworten.

    Ich werde mich da nächstes Mal im Laden umschauen, vielleicht lassen sie es mich ja mit Bass und Board testen.
    Ich sehe allerdings auch das man da auch durchaus Geld in die Hand nehmen sollte ;D ... so wie immer halt.
     

Diese Seite empfehlen