Amp - Regler knarzen

Dieses Thema im Forum "Verstärker, Lautsprecher" wurde erstellt von AchimII, 10. Juni 2019.

  1. AchimII

    AchimII Member

    Bassix:
    ß1.700
    Hi,

    nach 10 Jahren Standzeit im Keller, wohlverpackt im verschlossenen Rack, habe ich meinen SWR Amp heute mal wieder angeworfen.

    Dabei mußte ich leider feststellen, daß einige Drehregler knarzen, was bei entsprechender Stellung des Master ziemlich bedrohlich klingt. Es reicht von Knarzen beim Drehen der Regler bis hin zu toten Stellen, wo scheinbar gar kein Kontakt kommt. Nach x mal hin- und herdrehen der Regler ist es etwas besser geworden, aber nicht weg.

    Ich kann mich dunkel erinnern, daß man mit Kontaktspray, Ballistol oder WD40 vorsichtig sein soll, weil die das Problem (vermutlich etwas Korrosion) anfänglich verbessern, dann aber letztlich verschlimmern. Daß da Dreck drin ist, den man ausblasen könnte, glaube ich weniger, aber einen Kompressor hätte ich in der Garage stehen.

    Falls Irgendwas WD40-mäßiges die Lösung wäre, reicht einsprühen an der Front und drehen, oder muß ich von innen an die Regler?

    Falls jemand sich mit dem Problem auskennt, wäre ich für gute Ratschläge dankbar.

    Cheer‘s
    Achim
     
  2. Ratterbass

    Ratterbass Well-Known Member

    Bassix:
    ß24.133
    Wenn du es ordentlich machen willst, öffnest du den Amp und tauscht die Potis aus, am besten zusammen mit den Elkos in dem Teil, die altern nämlich auch und je nach Alter des Amps kann man die mal prophylaktisch wechseln, bevor die Kiste zu rauschen beginnt oder schlimmeres.

    Wenn es schnell gehen muss: Amp öffnen und Kontaktreiniger in die Potis, sofern diese nicht verkapselt sind(da hilft dann nur tauschen), ein paar mal drehen, evtl Druckluft hinterher und dann einen Tropfen Ballistol (WD40 schmiert nicht). EIne Verdünnung aus Vaseline und Isoprop soll wohl auch gut funktionieren, habe ich selber aber keine Erfahrungen mit. Ich tausche Potis nach Möglichkeit immer durch.
     
    Mr. Sandberg und AchimII gefällt das.
  3. Rhino-

    Rhino- Purist

    Bassix:
    ß108.563
    Bloß kein WD 40 und bloß nicht von vorn einsprühen.

    Wenn schon aufschrauben und direkt in das entsprechende Poti sprühen.

    Es gibt spezielle Kontaktsprays und danach eine Art Reiniger um den Sott wieder rauszubekommen, damit es länger anhält. Ansonsten schmiert sich das wieder zu und es krakselt wieder.
    wenn das sowas: https://www.reichelt.de/kontaktspra...nigt-und-schuetzt-kontakt-60-plus-p98070.html

    oder dieses: https://www.reichelt.de/kontaktspra...andsfrei-kontakt-211-p9472.html?&trstct=pos_6

    und vielleicht damit: https://www.reichelt.de/reinigungss...kstoffe-kontakt-238-p9496.html?&trstct=pos_10
    hinterher
     
    seppblind und AchimII gefällt das.
  4. AchimII

    AchimII Member

    Bassix:
    ß1.700
    Danke! Ich hab 60+ und 238 bestellt, mal schauen, ob das hilft.

    @Ratterbass,
    Potis tauschen klingt plausibel, aber da ich das weder selbst mal gemacht habe, noch jemand kenne, noch weiß, ob und wo ich die Teile für den alten Kasten herbekomme, versuche ich‘s erstmal mit Reinigen.
     
    Rhino- gefällt das.
  5. Mr. Sandberg

    Mr. Sandberg Well-Known Member

    Bassix:
    ß11.141
    AchimII gefällt das.
  6. AchimII

    AchimII Member

    Bassix:
    ß1.700
    Eher nicht. Da geht es um Boxengitter, und das Fender als Eigentümer der Marke SWR generell eher uninteressiert ist, sich um irgendwelche Ersatzteile zu kümmern. So was hatte ich befürchtet...
     
    Mr. Sandberg gefällt das.
  7. AchimII

    AchimII Member

    Bassix:
    ß1.700
    Und ein Update zum SWR...

    Nachdem ich heute jeden Regler gefühlt 50 mal hin- und hergedreht habe, ist das Knarzen deutlich besser geworden. Ich habe also Hoffnung, daß ich daß ohne Reglertausch hinbekomme. Das Kontaktzeug ist angekommen, aber ich will am Sonntag nicht den Kompressor anwerfen, werde ich in der Woche mal angehen.
     
    Rhino- gefällt das.