Anschlagdynamische Zerre ... Empfehlungen?

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von bass_ennyday, 4. Januar 2017.

  1. bass_ennyday

    bass_ennyday Active Member

    Bassix:
    ß8.754
    Bin auf der Suche nach einer (sehr) anschlagdynamischen Zerre, soll heissen: je härter der Anschlag, desto mehr Verzerrung, bzw. bei weichem Anschlag fast clean.

    Catalinbread SFT (V1.0) kann das ganz gut, leider verkauft und bereue es nun ... habt ihr bessere/andere Empfehlungen? Bedankt!
     
  2. triple b

    triple b Passivist

    Bassix:
    ß5.646
    Ein bisschen mehr vintagesound, aber der kann das auch gut: Solidgold FX Beta.
    Mein Favorit seit langem.
     
    AndiBar und subsonic777 gefällt das.
  3. movntainkvlt

    movntainkvlt Active Member

    Bassix:
    ß5.894
    EBS Multi oder Metaldrive ;-)
    Falls du Interesse hast, ich hätte grad einen rumliegen :-)
     
  4. bass_ennyday

    bass_ennyday Active Member

    Bassix:
    ß8.754
    Hmmmm, bei talkbass.com schreibt einer: Solid Gold Beta -- baked in high cut, not touch sensitive at all
     
  5. triple b

    triple b Passivist

    Bassix:
    ß5.646
    Mhm..
    Das mit dem High cut will ich nicht unbedingt anzweifeln - die Tonblende ist bei mir immer min. 80% zu. Da ist High cut Programm. Klingt dann aber mit dem Beta nicht noch mulmiger :lechz:.
    Das der nicht abschlagsdynamisch sein soll, halte ich für ein Gerücht.
    Ich kenn allerdings den catalinbread nicht, vielleicht kann der das noch besser.
    Das ist Ampeg Sound, wenn du den suchst, ist der Beta nix.
    Es gibt meines Wissens ne Demo auf Youtube..
     
  6. subsonic777

    subsonic777 Well-Known Member

    Bassix:
    ß32.757
    Klar ist der anschlagsdynamisch. Aber Hallo! Und nicht nur das. Ich zitiere mich dazu mal selbst...

    Schau einfach mal in den Beta-Thread...
    https://www.bassic.de/threads/beta-superdrive-solid-gold-fx.14840293/
     
    triple b und bass_ennyday gefällt das.
  7. drone

    drone Well-Known Member

    Bassix:
    ß41.254
  8. TheBug

    TheBug Geisteskrank mit Bass im Schrank

    Bassix:
    ß78.293
    Hab den sft v2 seit kurzem, der ist wirklich sehr dynamisch.
     
  9. mr. sanchez

    mr. sanchez Active Member

    Bassix:
    ß7.127
    Dighom Alfred! (Ich habe Version II).
     
  10. bass_ennyday

    bass_ennyday Active Member

    Bassix:
    ß8.754
    ok, so langsam werde ich vom Beta angefixt ...

    thx, kompletten Thread durchgelesen, interessant scheint auch die Deluxe-Variante zu sein.

    ich hätte meinen SFT V1 nicht verkaufen sollen, keine Ahnung wie sich V1, V2 und die aktuelle Version (mit dem Stones/Stoner Switch) unterscheiden.

    Bei den T.Mann Reviews schreibt jemand zum BETA: "Speziel Basser aus dem Bereich Stoner etc. dürften dieses Pedal lieben ohne zu dumpf zu klingen!" ... das gefällt mir.


    Hmmmmmm, wenn ich mich zu dem Beta entscheiden sollte, dann muss mein Darkglass VMT gehen ...
     
  11. TheBug

    TheBug Geisteskrank mit Bass im Schrank

    Bassix:
    ß78.293
    Weiß nicht ob ich mein sft behalte, eigentlich will ich lieber n zweiten guma antique... kannst mir ne pn schreiben wenn du magst
     
  12. Dale

    Dale Active Member

    Bassix:
    ß2.482
    Verzerrer sind doch immer anschlagdynamisch, wenn man sie nicht so einstellt, dass sie bei minimalem Seitenklang schon voll in die Sättigung gehen...

    Imho ist das vor allem ne Einstellungssache und hängt maßgeblich von dem Pegel ab, dem man dem Verzerrer serviert.

    Grüße,
    Dale.
     
  13. Telebasser

    Telebasser Rostocker Ost-Rocker

    Bassix:
    ß5.731
    Wie wärs wenn du einfach einen expander wie den EHX Steel leather vorm overdrive hängst? Der intessivert den dynamisches spiel und dadurch reagiert auch der overdrive dynamischer.
     
  14. bass_ennyday

    bass_ennyday Active Member

    Bassix:
    ß8.754
    Vielleicht unterscheidet sich deine und meine Definition von "Anschlagdynamik"? Bzw. je nach Zerre ist die Bandbreite von Dynamik schon extrem groß.

    Das Gerät kannte ich bis gerade nicht, vorhin ein paar durchwachsene Reviews dazu gelesen, aber dafür extra ein Pedal aufs Board zu schrauben ist für mich keine praktikable Option.
     
  15. 5Bässer

    5Bässer Well-Known Member

    Bassix:
    ß27.220
    Klare Empfehlung: ZVEX Basstortion



    teuer, aber einfach spitze!
    Von allen Zerren die ich hatte, und das waren viele, reagiert diese am Besten auf den Anschlag.

    Ein weiterer Vorteil: der Eigenklang des Basses bleibt völlig unangetastet. Und das können die wenigsten Zerren von sich sagen. Wenn man natürlich SVT o. ä. will, ist das was anderes.

    (oder ggf. einer der gebrauchten Weehbo Clones wie z. B. Classic Cult o. ä.)

    Womit ich bei der Anschlagsdynamik die Finger lassen würde, ist digitales Zeug.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2018
    Struppi gefällt das.
  16. 5Bässer

    5Bässer Well-Known Member

    Bassix:
    ß27.220
    Nee, da gibts gaaaanz große Unterschiede in Bezug auf die Anschlags"dynamik".
     
  17. Ens

    Ens esh-Enthusiast

    Bassix:
    ß69.698
    Das Aftershock von Source Audio :great:


    Ab ca. 0:35 wenn das Tube-Engine Demo beginnt kann man sehen/hören wie das Teil auf Dynamik reagiert.
     
    tt-bass gefällt das.
  18. basshenning

    basshenning Der blaue Bassist...

    Bassix:
    ß26.169
    Oh, ist‘s schon wieder so weit? :popcorn: Dann müssten nächste Woche wieder Octaver dran sein.

    BTT:
    EBS MultiDrive
     
    Metalfist, drone und Ens gefällt das.
  19. MRoyce

    MRoyce Well-Known Member

    Bassix:
    ß12.782
    Richtig sensibel auf Dynamik sind Wavefolder, haben auch einen ganz eigenen Sound. In Pedalform gibt es meines Wissens nach nur den Crowther Prunes & Custard.

    Gequatsche hört um 3:08 auf:
     
  20. ThK

    ThK Kemperianer & Bassliner

    Bassix:
    ß16.004
    Ich nutze ein Profil mit einem MXR M182 El Grande Bass Fuzz, der reagiert schon recht cool auf die Anschlagsstärke.