Bandcamp - Einstieg und Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Musikbusiness" wurde erstellt von uncool sam, 4. Oktober 2018.

Tags:
  1. uncool sam

    uncool sam what we do is secret

    Bassix:
    ß89.609
    Moin in die Runde,
    für meine Band suchen wir nach Möglichkeiten zur Veröffentlichung unseres aufgenommenen Materials.
    Und da es heutzutage ja nicht unbedingt ein Label sein muss, wollen wir mal schauen, wie es mit den digitalen Medien so aussieht.
    Nun sind wir alle nicht mehr die Allerjüngsten und haben nicht viel Ahnung von den sich bietenden Möglichkeiten und Risiken, Vorteilen und Nachteilen.
    Mit meiner anderen Band waren wir schon drauf und dran uns bei bandcamp anzumelden, unsere Plattenfirma wollte dies jedoch partout nicht. Schließt das eine das andere aus?
    Hat hier jemand bereits eine Microsite und kann und mag darüber berichten?

    cheers
    us
     
  2. cellkirk74

    cellkirk74 Kalif anstelle des Kalifen

    Bassix:
    ß113.469
    Gute Frage. Würde mich auch mal interessieren....
     
  3. AGK

    AGK Active Member

    Bassix:
    ß3.207
    Wir verwenden Bandcamp und das ist recht komfortabel und einfach zu bedienen.
    Man richtet seine Seite ein und kann dann den Tonträger und zugehöriges Merchandise hinzufügen.
    Bei digitalen Umsätzen (Downloads) nehmen sie 15 % Provision, bei analogen 10%. Dazu kommt die PayPal Gebühr.

    Manche Platrenfirmen haben eigene Shops, manche lassen auch die Bands vertreiben - Kommt wohl auffen Vertrag an.
     
    uncool sam gefällt das.
  4. Mad Jazz Morales

    Mad Jazz Morales EinerVonZweien

    Bassix:
    ß19.698
    ich bin seit übergestern mit meinem Duo bei cd-baby.com
     
  5. uncool sam

    uncool sam what we do is secret

    Bassix:
    ß89.609
    Ich will diese domain nicht kaufen. :D
    Meinst tunecore?
     
  6. Mad Jazz Morales

    Mad Jazz Morales EinerVonZweien

    Bassix:
    ß19.698
    uncool sam gefällt das.
  7. drone

    drone Well-Known Member

    Bassix:
    ß44.979
    ich habe mit bandcamp nur gute erfahrungen, ist die beste plattform für diy-musiker, die ich kenne, finde ich. was stört denn euer label?
     
  8. uncool sam

    uncool sam what we do is secret

    Bassix:
    ß89.609
    Nun ja, durch ein Label überträgst du die Nutzungsrechte an ebendieses und darfst nicht an ihm vorbei veröffentlichen. Auch der Vertrieb sieht das nicht gern.
     
  9. drone

    drone Well-Known Member

    Bassix:
    ß44.979
    dann könnte doch aber das label ne bandcampseite aufmachen. außerdem köntet ihr die sachen doch auch einfach nur zum hören anbieten, glaube ich mich zu erinnern.
     
  10. uncool sam

    uncool sam what we do is secret

    Bassix:
    ß89.609
    Der Drops ist erstmal gelutscht. Aber das nächste Release kommt garantiert, dann wird das Thema sicherlich wieder aktuell.
    Bzw. ist es sogar, weil meine 2. Band eine LP ohne Label und den ganzen Kram rausbringen wird. Und wahrscheinlich auch mit Bandcamp (und cdbaby) was machen wird.

    Also immer her mit den Erfahrungen, Tipps und Bedenken.
    Als Band hat man heutzutage so viele Möglichkeiten, man muss sie nur zu nutzen verstehen.
     
  11. aptu

    aptu Poppa Plastic

    Bassix:
    ß24.981
    Ein Kumpel hat vor einigen Monaten zwei Songs per Bandcamp veröffentlicht. Er war und ist mit der Sache zufrieden.

    Ich hab die beiden Songs seinerzeit gekauft. Mich störte zwar, dass ich sie nicht auf mein Schlaufon runterladen konnte (iOS), aber sonst war auch ich, also aus Käufersicht, zufrieden.