Bass und so im Münsterland

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Ungeduld van Lodderleder
Alles gut @Prof-A. :bier:
Wir können ja alle nur dass wiedergeben, was wir mit unseren Bässen erleben-alles subjektiv.
...latürnich ist Alles gut...:prost:... - ...ein Meinungsaustausch ist immer "subjektiv"...

Es rumort im Untergrund. Sehr spannend das. Und gefährlich. ;-)
...das ist "Bassic"...:stolz:... - spannend und "gefährlich" (...für den Geldbeutel...)...

und stieß dabei auf die Eyla.
Zu der kam ich wie die Jungfrau zum Kinde...
...Maria Keks und OrgelJoseph...:O!:O!:O!...oha...:D...

P.:-):bier:
 

Bassralf

Well-Known Member
Bassix
ß66.455
...isch 'aben 34''-fingers...:gruebel:...:D...

...und nun im Ernst: Wer über "Jahrzehnte" Bass spielt, findet die/alle Töne "blind" - zumindest bei der "antrainierten" Mensur - ansonsten sind "Orientierungpunkte" schon wichtig...:-)...

P.:-):bier:
Die Jahrzehnte habe ich auch auf dem Buckel. Aber bei Lagenwechseln über mehr als 6 Lagen gucke ich schon gerne hin. Habe aber auch drei/vier verschiedene Mensuren zu bedienen. Und beim fretless muss man schon auf dem richtigen Millimeter landen.
 
Oben Unten