Basscombos bis 400?........

DickHard

New Member
Bassix
ß248
hat jemand Erfahrung in diesem Segment.
Ich denke ich brauche einen kleinen Combo mit guten Sounds....schön bassig und rund, auch bei leisen Tönen...und einer Möglichkeit mit dem Sound in den Bühnenmischer zu gehen. Ich dachte an den Roland Cube 30. Hat da jemand Erfahrung mit gemacht.
Es geht um ein Chansonprojekt ohne Drums.
Nur Gesang-Piano - Sax- und Bass.
Mir wäre natürlich ein DB500 auch lieber. Den kann ich mir aber so gar nicht leisten .
Also neu max 400? Listenpreis, dann kann ich gucken wo ich ihn billig bekommen kann
Wie sind eure Erfahrungen bzgl
Soundqualitäten
Handling
RAUSCHEN
Druck etc.
Merci
DickHard
 

LoveHunter

New Member
Bassix
ß328
schau mal nach den SWR Workingman combos. 160w von dem teil mit 15" reicht sogar für ne metal band mit doublebass gewitter aus.

den workingmans 15 kriegst für 400 - 450? gebraucht und das teil ist echt top. SWR eben
 

bassball

Member
Bassix
ß640
Sorry, hatte nicht gelesen, dass Du was kleiners suchst...
Warwick Sweet 15 (unter 400,-) oder
Behringer BX1200 (unter 300,-) klinger erstaunlich gut...
Bernd
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.056
Sorry, in der Preisklasse kann ich nichts mehr ausmachen, was mich wirklich befriedigt. OK, es muss nicht immer gleich die >1000 W RMS Monsteranlage sein, aber für EUR 400 (Neu) bekommt man nun mal nicht eine Anlage oder ein Combo, dass einen wirklich "professionellen Sound" bietet.

Wenn es vom Preis-/Leistungsverhältnis her "stimmen" soll, ist ein Behringer BX1200 sicher nicht verkehrt, ich habe das Teil aber schon lange verkauft und stattdessen eine Flite 110 Lautsprecherbox und einen Markbass Little Mark Top gekauft und bin damit vergleichsweise sehr (viel mehr) zufrieden. Echter Nachteil die Kosten: US $325 (plus Porto und Zoll) für die Lautsprecherbox und EUR 635 für das Top + EUR 80 für die Tasche (wenn sie endlich mal kommt).
 
Oben