Bassicer Uhren-Thread

energy

energy

Altholz & Glühkolben!
Bassix
ß92.185
Damals waren wohl nahezu alle Uhren dieser Art entweder Junghans oder auch eher weniger verbreitet Kienzle.
Junghans vertreibt das Modell (welches wohl auch das „Original“ ist ) unter dem Namen des Designers in der Max Bill Serie
Auch die Meister-Serie ist wunderschön klassisch. Man findet auch Originale aus Opas Zeit noch in gutem Zustand in der Bucht oder auf einschlägigen Seiten.
Danke für die Info! :-)
Opa Willis Uhr wird wohl eine Junghans gewesen sein, war aber eine Automatik, also nicht das ETA Kaliber 7001.
 
S

SgtFloydPepper

Vorturner
Bassix
ß24.772
Klar. Und nein: Mein Traumziel wär das nicht. Aufwand und Nutzen sollten da schon noch ansatzweise zusammenpassen. :-)

Ich sag mal so: Wenn ich zwei Autos habe, dann hat das durchaus seinen Sinn und Nutzen. Den Kombi für den Baumarkt, und das Cabrio für Spaß und Sonnenschein. Das eine kann die Aufgaben des anderen nicht übernehmen. Aber 22 k nur um die Zeit abzulesen? Pffff... ich weiß nicht... :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Grga

Grga

So long..
Bassix
ß47.052
Als "halber Seiko Fanboy" müsste man dann zu einer Grand Seiko greifen :D.. wäre aber auch mir zuviel Kohle für 'ne Uhr. Als Wertanlage jedoch, wenn Vermögen da ist und nicht an anderer Stelle fehlt kann man das gut machen.
 
crocoolli

crocoolli

Well-Known Member
Bassix
ß27.674
Es ist ein Traum und wird es auch bleiben. Ich ziehe nicht ernsthaft in Erwägung, so viel für ne Uhr auszugeben. Vorher ziehe ich mir lieber noch den einen oder anderen alten Fender an Land. :D
Zum Glück haben mein Vater und ich schon zu DM Zeiten angefangen Uhren zu sammeln.
20190728_182211-jpg.369297


Habe ich auch schon ewig noch mit dem guten Lemania 5100. Volltitan, gut abgerockt, wie ein alter Fender.
 
S

SgtFloydPepper

Vorturner
Bassix
ß24.772
Na mir ist ja gestern was passiert. Der Pächter einer Dorftankstelle in tiefster Provinz spricht mich auf meine Uhr an: "Ah - eine Tutima - der legitime Nachfolger!" Einen Moment lang war ich etwas perplex. Also damit hatte ich ja nun überhaupt nicht gerechnet - erstens, daß sich ausgerechnet in einer klitzekleinen, alten Dorftankstelle jemand mit meiner Uhr auskennt (die ja nun auch nicht gerade übermäßig bekannt ist) und - zweitens, daß der das Fabrikat auf die Entfernung erkennt. Der Mann entpuppte sich dann als Sammler alter Fliegeruhren und fachsimpelte über alte Tutima, Hanhart und Konsorten. Dann empfahl er mir noch den Namen Konrad Knirim. Dessen Bildband habe ich mir dann gestern noch bestellt. Sachen gibts...
 
Zuletzt bearbeitet:
bassilisk

bassilisk

Sanguiniker
Bassix
ß2.874
Ich bin eher der Pragmatiker. Nie mehr stellen, nie mehr aufziehen, nie mehr Batterien wechseln...
372137-9bf25e089f5cffe08a3fd7c09a2a661b.jpg
Irgendwie stehe ich auf Casio - keine Ahnung warum.
Hab das Ding jetzt gebraucht auf Ebay geschossen. Leider ist das schöne Metallband viel zu eng für mich. Also habe ich auf die Schnelle ein Lederband dran gemacht; wie man sieht, passt es am Anstoß nicht, aber übergangsweise...

Und hier kommt der Punkt, an dem ich mich über mich selbst ärgere:
"Früher" wäre ich in die Stadt gegangen, ein bisschen durch die Läden gebummelt und hätte dann ein Band meiner Wahl für den Betrag X gekauft. Möglicherweise hätte ich mich kurz über den Preis geärgert, aber nur kurz....

"Heute" sitze ich zwei Stunden am Rechner, wühle mich durch 1000e Angebote und Spam und bestelle dann iwo auf Ebay ein Band, welches zwar preisgünstig ist, aber nur vielleicht zur Uhr passt und hoffentlich in Länge und Qualität stimmt. Verkehrte Welt!

Edit: Das hat nichts mit Corona zu tun; es ist mir zur zweiten Natur geworden.
 
S

SgtFloydPepper

Vorturner
Bassix
ß24.772
Kleiner Tipp: vor solch Mißgeschick schützt die rechtzeitige Benutzung eines Lineals und ein wenig Achtsamkeit bei der Auswahl. :D
 
bassilisk

bassilisk

Sanguiniker
Bassix
ß2.874
Kleiner Tipp: vor solch Mißgeschick schützt die rechtzeitige Benutzung eines Lineals und ein wenig Achtsamkeit bei der Auswahl. :D
Ich ärgere mich nicht über die Tatsache, dass das Band nicht passt - solche Dinge sind bei einem Gebrauchtkauf einkalkuliert.;-) Trotzdem hast du natürlich recht.:bier:

Ich ärgere mich über mein eigenes Einkaufs-Verhalten und die Tatsache, dass ich inzwischen lieber am Rechner sitze, als mich im "real Live" zu bewegen, über meine Geiz-ist-geil- Mentalität... aber das gehört wohl eher in den Sandsack.
 
S

SgtFloydPepper

Vorturner
Bassix
ß24.772
Naja. Uhrenarmband ist ein schlechtes Beispiel, aber manche Sachen gibt's einfach auch recht schlecht im Einzelhandel. Da rennste Dir dann die Hacken ab, nur um immer wieder zu hören: "Hamwanich, aba könnwabestellen". Bestellen kann icb auch selber. Den Sprit, den ich da vergurke - da ist es dann auch nicht unökologischer wenn der Postbote, der sowieso jeden Tag bei mir vorbeifährt, mir sowas mitbringt. Einfaches Beispiel: gerissenes Planenspannseil für meinen Anhänger. Ist garantiert nicht bei ATU auf Lager. Aber könnsebestellen. Oder Klopapier. Ich hab jetzt tatsächlich welches in China bestellt. Bevor ich die Bürste nehme...
 
Hicetea

Hicetea

Well-Known Member
Bassix
ß16.810
Na mir ist ja gestern was passiert. Der Pächter einer Dorftankstelle in tiefster Provinz spricht mich auf meine Uhr an: "Ah - eine Tutima - der legitime Nachfolger!" Einen Moment lang war ich etwas perplex. Also damit hatte ich ja nun überhaupt nicht gerechnet - erstens, daß sich ausgerechnet in einer klitzekleinen, alten Dorftankstelle jemand mit meiner Uhr auskennt (die ja nun auch nicht gerade übermäßig bekannt ist) und - zweitens, daß der das Fabrikat auf die Entfernung erkennt. Der Mann entpuppte sich dann als Sammler alter Fliegeruhren und fachsimpelte über alte Tutima, Hanhart und Konsorten. Dann empfahl er mir noch den Namen Konrad Knirim. Dessen Bildband habe ich mir dann gestern noch bestellt. Sachen gibts...
Ich wurde beim Bardienst auch Mal auf meine Uhr angesprochen. War aber etwas spöttisch.
img_20200525_203652-jpg.386944
 
 

Oben Unten