Bassisten gegen Rassisten!

Lynx Krueger

Linksbasser
Bassix
ß17.758
So, hier im Forum poste ich das jetzt auch - nicht weil ich bei Warwick arbeite, mein Job mitunter darin besteht die Kampagne publik zu machen oder weil ich dazu aufgefordert wurde es im Internet zu teilen.

Nein, sondern weil ich selbst dahinter stehe, weil es ein guter Zweck ist und eine gute Kampagne!

Warwick & Framus beginnen in Kooperation mit Gitarre&Bass, dem Druckwerk Leipzig und der Organisation ProAsyl zum 1. September eine T-Shirt Kampagne/Spendenaktion zum Thema Gitarristen und Bassisten gegen Rassisten.

Hier gibts alle Infos dazu, die wichtig sind!

Jeder der die Schnauze voll von angesteckten Flüchtlingsheimen, Hetzreden und dem Verprügeln von Ausländern hat kann mit diesen T-Shirts einerseits Solidarität zeigen und gleichzeitig wirklich einen kleinen Beitrag leisten.

Dies ist eine absolute Non-Profit Kampagne, keiner verdient daran - weder Warwick, noch Gitarre&Bass oder das Leipziger Druckwerk. Die T-Shirts werden zum Selbstkostenpreis verkauft!

Jedes dieser € 9,90 T-Shirts bedeutet eine Spende von 2 € für die Organisation ProAsyl

Viele Musikgeschäfte in Deutschland, Österreich, Tschechien, der Slowakei, Belgien, den Niederlanden, Luxenburg und Großbritannien haben sich bereits bereit erklärt diese Kampagne zu unterstützen und die Shirts zu vertreiben.

Ebenso sind die Shirts über den Warwick Web-Shop erhältlich.

Ich bekomme mein Shirt am Dienstag - ich bin Bassist und gegen Rassismus!



P.S.: Natürlich werden jetzt manche sagen, dies ist eine Marketing Kampagne.

Und das ist sie auch, bestreitet auch keiner.

Ja, das Warwick & Framus Logo, genauso wie das Gitarre&Bass Logo oder das vom Druckwerk Leipzig sind hinten auf den Shirts drauf.

Aber ich bin der Meinung, wenn man sich hinstellt in der Öffentlich keit und zu einem derart heißen Thema eine politische Aussage macht und als Unternehmen sagt: "Ich bin dagegen!" hat das durchaus etwas Aufmerksamkeit verdient. Und diese Sache - der Kampf gegen Rassismus verdient einfach Aufmerksamkeit und vorallem Solidarität!



Now let the haters hate!
 

Lynx Krueger

Linksbasser
Bassix
ß17.758
@D.O.D. 4String Das T-Shirt kriegt NIEMAND gratis - das ist ja der Sinn und Zweck dahinter.

Jeder der die Kampagne und die Sache ansich unterstützen und sich damit solidarisieren will kann das T-Shirt kaufen.

Ich mache das und so macht das auch jeder Musiker, Warwick Artist und Warwick Mitarbeiter etc. der das möchte.
 

beate

Bassteltante
Als ich die Suchmaschinen anwarf, sah ich zunächst eine ähnliche Aktion vor drei Jahren. Da solltet Ihr noch was für die Sichtbarkeit im Netz tun - besonders, wenn man *nicht* google benutzt. Da habt Ihr wohl noch ein wenig Arbeit....

Meine Größe fehlt übrigens (female L).
Pro Asyl war da vorausschauender: die bieten Frauengrößen bis XL an....
 

Cadfael

Well-Known Member
Die Aktion finde ich sehr gut!
Dass die Logos hinten drauf sind leider nicht.
Ich habe kein Problem damit, dass 7,90 bei Druckerei oder für "Marketing" (Bekanntmachen) hängen bleiben. Es soll ja durchaus kein "Minusgeschäft" für die Macher sein!

Ich habe auf unsere Firmenfeuerzeuge mit Absicht nicht die Firma, sondern nur einen pfiffigen Spruch draufdrucken lassen. Wem der Spruch gefällt, der erinnert sich an die Herkunft. "Werbefeuerzeuge" (mit Firmenlogo) sind meist "gedultet" ...

Wie gesagt ...
Aktion und Spruch sind super!!!
Besonders schön, da Framus/Warwick jetzt im Osten beheimatet sind (wobei es hier in Dortmund leider nicht besser aussieht, als in vielen Teilen des Ostens (als westlicher Wessi erlaube ich mir diese geografische Verallgemeinerung).

Und für Bayern das T-Shirt: "Auch Asylsuchende sind Heimatvertriebene!" ... :D :bier:
 

TC

Stabsoberbaßsekretär
Ich unterstütze sowas, indem ich jede sich bietende Gelegenheit nutze, die Leute freundlich anzulächeln, Kindern auch mal zu winken und Ähnliches. Solche Kleinigkeiten können auch viel bewirken, insbesondere wenn viele das dauerhaft so machen würden. In dem Punkt ist Deutschland aufgrund seiner Mentalität leider sehr schlecht.
 

4low

Über-Bayudankse
....(als westlicher Wessi erlaube ich mir diese geografische Verallgemeinerung).

Und für Bayern das T-Shirt: "Auch Asylsuchende sind Heimatvertriebene!" ... :D :bier:
... die Verallgemeinerung darfst Du Dir aber bitte nicht erlauben...!
Ich lass mich als Bayer nicht in den selben Topf werfen mit diesem Arschloch! Tut mir leid - ich muss ihn so nennen, weil ihn "Innenminister Joachim Herrmann" zu nennen wäre einen Beleidigung für alle Joachims, alle Herrmanns, und nicht zuletzt für alle Innenminister...!

Die Aktion finde ich gut! Auch mit Logos! Man darf nicht vergessen, dass sich die Firmen damit auch einem gewissen Risiko aussetzen... dafür mein Respekt! Und mein Shirt - auch die Rückseite - werde ich mit Stolz tragen!
Farbe bekennen muss man!

Ich unterstütze sowas, indem ich jede sich bietende Gelegenheit nutze, die Leute freundlich anzulächeln, Kindern auch mal zu winken und Ähnliches. Solche Kleinigkeiten können auch viel bewirken, insbesondere wenn viele das dauerhaft so machen würden. ...
...das kann man nicht oft genug sagen: die Menschen sind aufgrund der Nachrichtenlage ziemlich verunsichert, und aufgrund ihrer Sprach- und Ortskenntnisse auch nicht immer in der Lage einzuschätzen, wie gross die Gefahr für sie persönlich ist... daher zählt jede Geste, und sei sie auch nich so klein, weil sie den Leuten das Signal gibt, dass sie hier der Mehrheit willkommen sind...
 

Cadfael

Well-Known Member
Hallo 4low,

dann kannst Du das T-Shirt in der "Bavaria Edition" ja anziehen, um Front gegen "bestimmte Stammtische" zu machen. Als in-Dortmund-leben-müssender bin ich ja leider auch im Zentrum der "NRW Rechten" ...

Dieter Hildebrandt war ja nun auch ein "heimatvertriebener Bayer" - und Sammy Drechsel war "Wahl-Bayer" ...
 

Lynx Krueger

Linksbasser
Bassix
ß17.758
Als ich die Suchmaschinen anwarf, sah ich zunächst eine ähnliche Aktion vor drei Jahren. Da solltet Ihr noch was für die Sichtbarkeit im Netz tun - besonders, wenn man *nicht* google benutzt. Da habt Ihr wohl noch ein wenig Arbeit....

Meine Größe fehlt übrigens (female L).
Pro Asyl war da vorausschauender: die bieten Frauengrößen bis XL an....
Das war jetzt die erste Charge - da aus Erfahrungen mit T-Shirt Verkauf dese Größen am stärksten gefragt werden.
Soweit ich weiß kommen jetzt auch XXXL Shirts für Männer, einfach nachfragen!

Die Aktion finde ich sehr gut!
Dass die Logos hinten drauf sind leider nicht.
Ich habe kein Problem damit, dass 7,90 bei Druckerei oder für "Marketing" (Bekanntmachen) hängen bleiben. Es soll ja durchaus kein "Minusgeschäft" für die Macher sein!
Wie gesagt es ist natürlich auch eine Marketing Aktion, mit dem Nettopreis der Shirts sind aber lediglich die Kosten der Shirts, Verpackung und Druck abgedeckt. Nicht Arbeitzzeit die Shirts zu produzieren und vertreiben, geschweigedenn das Projekt in nur 2 Wochen auf die Beine zu stellen und zu promoten.

Ja, es sind Logos drauf, aber dafür stellen sich die Unternehmen auch hin und sagen damit und mit dieser Kampagne: "wir sind dagegen!"

sorry hab ich übersehen - kann man aber glaub ich nicht oft genug teilen...
 

beate

Bassteltante
Noch ne Kleinigkeit:

Auch auf die Rückseite gehört natürlich der Spruch.

Und bevor ich eine XXXL-Männer-Kutte anzieh, muss ich mir noch ne Sense und ne schwarze Kapuze besorgen. Über die Zeil würde ich mich so allerdings wirklich nur im Rudel trauen....
 

bassplayer

Active Member
Bassix
ß7.268
Leute,

also da gibt`s ja wohl überhaupt kein Vertun!!

Wer unsere Demokratie schätzt, der holt sich so ein Shirt.

Helmut Hattler gebührt sehr, sehr viel Dank für sein Engagement - er könnte sich auch auf sein Bassspiel konzentrieren, aber genau das macht die Creme de la Creme der Künstler aus, dass sie sich nicht nur für Musik sondern auch für Soziales engagieren.

Bitte seid dabei und zeigt Flagge....

Suhlt Euch nicht in der Gnade der Geburt....

Ich bin AUF JEDEN FALL dabei!!!
 

BassDi

Soli Deo Gloria
Bassix
ß24.310
Ich werde sofort mehrere T-Shirts kaufen und die an befreundete Bassisten verschenken, wenn die Schriftzüge der Firmen und besonders von Warwick weg gelassen werden. Dass Warwick sich was seine Personalpolitik betrifft, nicht gerade mit Ruhm bekleckert, ist ja Republik-bekannt. Ich werbe doch nicht vorne mit der berechtigten Solidarität für Flüchtlinge und gegen Ausländerhass und habe hinten auf dem Arsch ein Warwick-Logo.

Und notfalls: Spenden kann ich auch direkter und nicht nur diese jämmerlichen 2 Euro. Also bitte.
 
Zuletzt bearbeitet:

bassplayer

Active Member
Bassix
ß7.268
Wenn's nicht nur Wortsalven sind sondern Taten - schön...........

Es geht aber auch um's zeigen, um's wachrütteln und mitreißen ......

Die stillen Unterstützer sind natürlich willkommen , aber für mein Empfinden zu passiv.........
 
Oben Unten