Bassisten und ihre Fahrräder

Spacelook

Spacelook

Member
Bassix
ß1.126
2m Mann und Größe 48.
Alle Schuhe fallen klein aus, der Markt gibt NICHTS für große Menschen her.
Traurig!
In der Tat, das ist echt traurig.
Aber seit jahrzehnten sind Rennschuhe - ob MTB oder Renn - immer zwei Nummern zu klein oder zu schmal bemessen.
Habe eigentlich Größe 44, brauche aber immer Größe 46 - bei Überschuhen wirds noch extremer: da wird's meist immer xxxl.
Da mag ich mir gar nicht vorstellen, wie es bei einer realen Größe 48 aussieht - echt übel da was zu finden.
 
MauMau

MauMau

TSFKABT -The Stümper formerly known as BassTart;-)
Bassix
ß55.454
@MauMau - der Neid ist dir gewiss! Die Schinderhannes Bikes fand ich schon immer äußerst ästhetisch und aufgeräumt. Da passt es auch mit dem Gates-Riemen.
Schönes Rad - Glückwunsch! :bier:

Dein neuer Name...verwirrt etwas...wenn das Profilbild nicht gewesen wäre...zu viel Karten gespielt mit der Familie in letzter Zeit? 🙃
Danke dir!:-) Ich bin auch total happy, ist wirklich superschön gemacht und hat alles, was ich wollte (Pinion/hydraulische Scheibenbremse/ Gates).
An den Namen gewöhnst du dich schon, hab ja extra den Avadigsbums gelassen und einen Disclaimer hinzugefügt.:D Bei der Herleitung liegst du allerdings falsch, das ist eine Hommage an meinen Eintritt in die wunderbare Welt des Hardcore Punks (1985), die Mau Maus (die sich 2019 nach über 30 Jahren wieder formiert haben!:lechz:):
Mau Maus
 
anbra

anbra

reitet Mustangs
Bassix
ß61.394
passen sehr gut und halten lange warm, aber auch sehr teuer.
Die sind super. Aber die Northwave Winterschuhe (modellunabhängig) trage ich mit normaler Schuhgröße 44 bis 44,5 in 46 und für eine Doppelschicht Socken dürfte es auch 46,5 sein.
Ob da bei regulärer Schuhgröße 48 die Maximalgröße von Northwave reicht? Ich hatte den Tipp auch schon in den Fingern, aber dann kamen mir Zweifel.

Ich "schwöre" übrigens darauf, die Innensohlen gegen die 45nrth Jazztronaut Sohlen zu tauschen. Das verbessert die Isolation nach unten erheblich.

Die 45nrth Schuhe sind ebenfalls ziemlich, ziemlich gut. Die Größen gehen bis 50 rauf, aber sie sind auch ziemlich teuer und mehr oder wenig schwer zu bekommen.
 
anbra

anbra

reitet Mustangs
Bassix
ß61.394
Hat sich aber auch nicht bewährt.
Das hat sich bei mir super bewährt. Ich weiß, dass es gegenteilige Meinungen gibt. Aber dünne normale Merino-Socken und darüber (Merino-)Woll-Wintersocken funktionieren für mich sehr gut. Aber auch für nur "Wintersocken" brauche ich mind. 1 Schuhgröße größer als für meine normalen dünnen Merino-Socken.
 
whitewater

whitewater

Well-Known Member
Bassix
ß43.688
Jeder Fuss ist anders. Entweder hab ich keinen Halt Im Schuh, oder ich drück die Durchblutung ab, wenn der Schuh so gross ist. Einen passenden brauche ich dagegen kaum festzuziehen, und er gibt trotzdem Halt. Da bringen Überschuhe erheblich mehr gegen die Kälte. Schöne große Regentüten, die viel Luft halten.
 
beate

beate

Bassteltante
DSC_4371.JPG

Kommentar eben gerade auf einer schönen Runde mit meinem gelben Ei: "Schau mal, eine Schubkarre!"
 
bassilisk

bassilisk

Sanguiniker
Bassix
ß1.434
Ich suche hier mal etwas Inspiration:
Wir möchten für meine Frau ein E-Bike kaufen. Bisher haben wir noch keine Ahnung von der Materie; meine Frau hatte eine längere Probefahrt mit dem Bike unserer Tochter: Sie ist begeistert! :-)
Anforderungen: Alltags- und Einkaufs-Fahrrad für eine mittelältere Frau ohne sportliche Ambitionen. Näherer Radius, Touren höchstens mal zufällig, bergige Gegend. Wertig aber bezahlbar. Vollausstattung mit Schutzblech, Licht...

Haut einfach mal raus: Marken, Preise, No-Gos... ich muss einfach mal ein Gefühl bekommen. :thumb_twiddle:
 
anbra

anbra

reitet Mustangs
Bassix
ß61.394
Marken, Preise, No-Gos...
No-Gos: Billig- und Hausmarken.
Gos: Vorjahresmodelle merklich günstiger schnappen (dürfte derzeit schwierig sein, ... quasi alles ausverkauft); Vorjahresmodelle gebraucht kaufen; auf Akku-Zustand achten oder deutlichen Preisabschlag machen.
Go: Riese & Müller; ... ich lande immer wieder bei denen, wenn ich mal schaue, welches Rad wohl für die Liebste in Frage käme. Ja, auch wenn es auf dem Konto schmerzt. Die verkaufen öfter mal größere Mengen Ihrer Vorführräder (auch von Händlern weg), da gibt es wertvolle Schnäppchen zu ergattern, wenn die Rahmengröße passt.
Der Kauf hat bei uns nur nicht stattgefunden, weil die Liebste dann doch ohne Motor die 12 - 14 flachen km zur Schule fährt.
 
Baterista

Baterista

Well-Known Member
Bassix
ß83.481
Wir haben vor 2 1/2 Jahren unsere aus den EBay-Kleinanzeigen - und so etwa für 50% des Neupreises gekauft. KTMs mit Bionx-Heckmotoren, denn die sind leise und können noch Rekuperation. Aber ich weiß nicht, was der Markt jetzt hergibt.
 
A

Albo

Member
Bassix
ß977
Bei viel Leistung fürs Geld ist Cube eigentlich immer vorne dabei. Da heißt es aber nicht zu lange warten, E-Bikes sind zur Zeit ziemlich gefragt.
 
whitewater

whitewater

Well-Known Member
Bassix
ß43.688
Als völlig Unbeschlagener würde ich die Frage aufwerfen, wie wichtig dir leicht erreichbarer (lokaler?) Support ist. Einschicken bei Gewährleistungsproblemen hat ein Kollege von mir gerade durch, grosser Spaß. Und auch danach, ist ja doch nochmal eine weitere Technologie und, wie beim Auto, zunehmend eingeschweißt. Wirklich gute Werkstätten werden sich, gerade aktuell, die Kundschaft aussuchen können, und da potentiell Käufer vorziehen.
 
bassilisk

bassilisk

Sanguiniker
Bassix
ß1.434
Ich bin durchaus willens, lokal einzukaufen. Bei uns in der Stadt gibt es drei Fahrradhändler - alle zu. Mit fehlt halt einfach die Möglichkeit, durch die Läden zu streifen und "ein Gefühl für die Sache" zu bekommen.
Ich könnte mir auch gebraucht vorstellen, aber das muss dann schon Hand und Fuß haben.
Ich habe bisher praktisch nie einen Fahrradhändler zur Reparatur gebraucht (bin Handwerker), aber bei E-Bikes kenne ich mich nicht aus, da könnte das schon mal vorkommen, keine Ahnung.
Hier suche ich nur ein Brainstorming, ein paar Namen, Meinungen... Riemenantrieb, Ketten- oder Nabenschaltung, Scheiben- oder Felgenbremsen, Akkuleistung, alles sone Sachen.
Mein jetziges Fahrrad ist so alt wie ich, mein letztes neues habe ich 1975 gekauft... :D
 
uncool sam

uncool sam

what we do is secret
  • Mittelmotor
  • Nabenschaltung
  • Scheibenbremsen
Akkuleistung wird allgemein überschätzt. Wenn sowieso nur gelegentlich Touren gefahren werden, spielen große Akkus keine Rolle, sind nur schwer. Evtl. ist eine Federgabel sinnvoll, gerade wenn ihr eher ländlich wohnt und auch unbefestigte Wege auf dem Programm stehen.

Da ist der Markt riesig und alle alle alle kochen sie nur mit Wasser. Guter Händler ist wichtiger, der dann auch mal was tut, wenn's Not tut.
Bei uns in der Stadt gibt es drei Fahrradhändler - alle zu.
Gibt's da keine Möglichkeit á la "click and collect"?

Vom Versender...also ich weiß nicht...nur im Notfall. Hier gibt's doch auch einige Threads wo der Umgang des transportierenden Gewerbes mit den ihnen anvertrauten Waren Anlass zu Kritik gibt... . Was für Musikinstrumente gilt, trifft auch auf Fahrräder/Pedelecs zu.

Ja, erschwerend kommt hinzu, dass jetzt alle Leute auf Zweiräder geiern. Der Markt und die Läden sind leergefegt, unfassbare Lieferzeiten sind angesagt. Umso größer ist die Gefahr, "irgendwas" zu kaufen, um wenigstens "irgendwas" zu haben.

Na, stöbert erstmal ein bißchen.
 
Jost Halenta

Jost Halenta

Well-Known Member
Bin jetzt ca.7000 km in 2 Jahren mit meinen Husquarna Gran Tourer GT 6 mit Shimano Motor (angenehm leise) gefahren und sehr zufrieden. Der Akku soll ca.100 km halten, aber da ich den Motor meist nur bergauf einschalte hält er über 400 km. Das Rad fährt sich auch ohne Motor angenehm leicht. Habe von mehreren Fachleuten gehört, daß der Shimano Motor unverwüstlich sei. Ein Fachmann meinte das Gegenteil.
 

Anhänge

  • 20201226_131112.jpg
    20201226_131112.jpg
    497,8 KB · Aufrufe: 9
 

Oben Unten