???Beginn???

Cliff

New Member
Bassix
ß240
Wie begeinnt man am besten???? Ich spiele zwar schon 2 Monate komm aber nicht weiter! Denn die leichten Stücke sind mir zu langweilig aber die schwierigen kann ich ganz vergeßn!!!

Gebt mir Tipps!!! Wie habt ihr begonnen???
 

sampson

New Member
Bassix
ß312
Wenn du effektiv vorankommen willst empfehle ich dir das Buch "Bass Craft" von Peter Sonntag. Das Buch ist meiner Meinung nach die beste Bassschule da es sich ausführlichst der Reihe nach mit rechter Hand und linker Hand beschäftigt. Jedoch verzichtet es komplett auf motivierende Lines die in anderen Büchern üblich sind. Die ersten 50 Seiten geht es ausschliesslich um Anschlagstechniken auf Leersaiten erst dann darf man mal einen Ton greifen. Ist zwar ne harte Nuss dafür extrem effektiv.
 

bassuggär

New Member
Bassix
ß0
das mit dem laaaaaaaaaannnnnnnnngggggggggsssssssssssaaaaaaaaaammmmmmm kann ich dir ebenfalls nur raten!!! es hat keinen wert, 32stel herunterzunudeln und dafür unsauber... lieber langsam beginnen und sich dann steigern. wichtig ist auch die koordination der hände. vielfach bist du rechts schneller als links (wenn du rechtshänder bist). also solltest du darauf achten, dass du zur gleichen zeit drückst und anschlägst. ansonsten einfach üben üben und nochmals üben. am besten gehts mit einem kollegen der gitarre oder schlagzeug spielt. dann einfach jammen. so lernst du am anfang am meisten.
 

hpkaeser

Active Member
Bassix
ß2.119
habe noch einen guten link für dich:

http://www.activebass.com/

Das wichtigste ist aber, das ziel nie aus den augen verlieren. Es macht wirklich sinn, langsam zu üben, und wirklich nur langsam steigern, habe es gestern auch wieder sehen müssen. mein kollege hat mir ein simples ding gezeigt, habe aber feststellen müssen, dass ich meinen fingern immer noch zuwenig kraft habe, damit es auch sauber tönt.

übung ist der meister. viel geduld!!!!
 

Ahasver

Member
Bassix
ß250
Sicher bist du schon völlig zugetextet, doch hier ein Beweis, dass es immer sehr vielfältig in diesem Forum zugeht. Ich empfehle dir "Rock Bass" von Jäcki Reznicek. Da spielt man schon gleich am Anfang Melodien, die richtig gut ins Ohr gehen und wenn läuft, groovt das auch gut. Das motivierte mich immer sehr.
 

sampson

New Member
Bassix
ß312
Zitat:Original erstellt von: Cliff

Woher bekomme ich das Buch? ? ?
Habe es damals in nem Regionalem Musikladen gekauft. Eigentlich müsstest du es in jedem grösseren Musikgeschäft finden. Übers Netzt bekommt man es auf jedenfall. Ist im Gerig Music Verlag erschienen. Hat so um die 20 Euro gekostet.
 

Chriss

New Member
Bassix
ß200
Hi,
wie erschließt ihr euch ein Stück? Laaaaaaaaaaaaannnnnnngggggsssaaaaaammmm spielen is richtig, aber da stellt sich leider immer schnell so ne schöne Frustration ein. Wie macht man das ohne deise Durstphasen?
 

hpkaeser

Active Member
Bassix
ß2.119
abwechslung ist die richtige antwort. mir geht es genauso. im kopf bin ich meistens auch weiter als meine finger. man wird unweigerlich auf den boden geholt. üben und wieder üben?
 

thal

Member
Bassix
ß487
Zitat:Original erstellt von: letthegroovelive

oder aufnehmen...... falls Du die Möglichkeit hast.... das ist immer wieder ein "Hammer-Korrektiv".... [8D]
manchmal ist das leben schon hart! aber letthegroove hat absolut recht! dabei nur nicht entmutigen lassen!
ich übe oft mit dem BR8 von Boss - kostet zwar ein bisschen was, bietet aber sehr viele Möglichkeiten z.B. kannst du damit auch zu Beats spielen, den Kollegen bitten eine Linie (oder mehrere!!) mit der Gitarre einzuspielen und dazu x-mal an einen basslauf testen! Macht Spass zum Üben und so sind bei mir schon einige Songs entstanden oder Ergänzungen zu alten Stücken (auch Cover..)
 

Bassgirl21

Member
Bassix
ß206
Boah, ich hab das auch manchmal, dass ich einfach an irgendeiner Stelle keinen Bock mehr hab, aber da hilft echt nur "Ohren zu und durch" oder kurzzeitig was anderes machen. Manchmal hilfts auch, den Sound zu ändern oder Soli einzubauen....das hat mir schon so manchmal irgendeine Scheiße aus dem Unterricht wieder schmackhaft gemacht! :D
 

MrFunk

New Member
Bassix
ß240
das ROCK BASS-Buch von Jäcki Reznicek kann ich dir auch nur wärmstens empfehlen!!

Nicht nur weil mir das Ding mein Bass-Lehrer empfohlen hat, sondern weil einfach viele Stilrichtungen bedient werden von Rock, Jazz, Funk, Blues bis Reggae - alles dabei. Das Buch ist so aufgebaut, dass du von der 1. bis zur 14. Lage alle möglichen Techniken schrittweise lernst. Einziger Kritikpunkt von mir ist. Ganz am Anfang könnte ruhig etwas ausführlicher auf die Wechselschlag-technik eingegangen werden, da die für's Weiterkommen ziemlich fundamental ist.
Pluspunkt widerum: zum Buch bekommst du eine Begleit-CD, wo alle Sachen eingespielt sind.

Ansonsten kann ich dir auch empfehlen, es mal mit Lehr-Videos zu versuchen. So wie ich vor kurzem, mit E-Bass I von Alno Sälzer, davon gibt's noch Band II (wo schwerpunkmäßig auf die Slap-Technik eingegangen wird ) und Band III ( den ich noch nicht zu meinen Besitztümern zähle ). Solltest du mal 'ne kleine Krise kriegen, so hör' dir zwischendurch immer mal wieder deine Lieblings-Basser an, um dir vor Augen zu führen, wo du vielleicht mal hin willst. [:D]

 

Bassgirl21

Member
Bassix
ß206
Jäckis Bücher sind echt gut! Ich hab sie alle und ich find sie klasse....! Anfangs war das allerdings ganz anders....da waren mir viele Übungen zu trocken und zu technisch (ist für Anfänger manchmal nen bisschen langweilig, weil man ja am Anfang irgendwas cooles machen will), aber nachdem ich Jäcki kennengelernt hab und mich mit ihm unterhalten konnte, bin ich eigentlich sehr überzeugt von seiner Lehrtechnik! Später im Buch werden die Grooves dann auch cooler, na ja und die langweiligen muss man halt einfach durchziehen und abhaken! :D Übrigens....falls du dich dazu entscheidest, das Rockbass-Buch von Jäcki zu kaufen, kann ich dir noch Zusatzübungen dazu geben, da mein Lehrer mir immer noch die "fortgeschrittenen-version" aufgibt...sprich, das ganze rückwärts oder auf allen Oktaven oder was weiß ich! :D Bei Interesse bitte melden.... ;-)
 

MrFunk

New Member
Bassix
ß240
@bassgirl21

wow, du hast den leibhaftigen Jäcki kennenlernen dürfen, dann bist du nicht zufällig aus der näheren Umgebung von Dresden ? Ich glaug nämlich, der ist dort an der "Carl Maria von Weber" Musikhochschule mittlerweile Dozent - kann mich aber auch täuschen
 

Bassgirl21

Member
Bassix
ß206
Nee, ich bin nich aus der Nähe von Dresden, aber mein Lehrer hat bei Jäcki studiert....Connections! [:D] LOL Na ja, Jäcki hat mal nen Workshop gegeben und da konnte ich dann durch meinen Basslehrer hingehen und so war das! :-) Der ist aber wirklich absolut cool.....das miese war, als ich in die Musikschule kam, stand er vorne an der Tür und hat mir hallo gesagt und zwar mit dem Satz "Ach, du bist bestimmt für den Gitarristenworkshop da, oder?" und ich so "Ähm nee....ich will zu dir" LOL Na ja, das hat ihn dann nen bisschen überrascht, aber er fands cool, dass sich auch nen Mädel eingefunden hat! ;-) Und während der Pausen kam er halt immer bei jedem an, und hat sich mit dem unterhalten und Tipps gegeben und man konnte nach Noten und Techniken fragen und so! Und dann hat er mir halt erzählt, wie das damals in der DDR mit Instrumenten war und dass man jetzt ja quasi nen Paradies von verschiedenen Bässen hat! Na ja, war nen geiles Erlebnis! :D
 

Bassgirl21

Member
Bassix
ß206
Also, entweder du guckst bei Ebay, da hab ich 2 ersteigert oder du guckst in Musikfachgeschäften oder wenn du sie im I-net kaufen willst, dann direkt beim AMA-Verlag! Da musst du dann unter E-Bass gucken und dir nur die richtigen raussuchen! Das klappt auch richtig gut mit dem Service! :D
 
Oben Unten