Blog: World of Atlas

ThK

ThK

Low end frequencies @ Blodtåke
Bassix
ß25.561
Naja dann hast du jetzt den eher nenen wir es Zwischenmenschlichen sozialen Bodensatz gefunden .. JETZT müssen die Highlights folgen ! ;-)
 
Ens

Ens

esh-Enthusiast
Man findet ausm Stehgreif auf jeden Fall einiges an Gesuchen im Raum Würzburg :D
Ob da jetzt was "gutes" dabei ist sei einmal dahingestellt.

Aber wenn du da selbst inserierst sieht das auch ein ganz anderes Klientel als die üblichen Facebook-Schlunzen :D
 
Atlas

Atlas

The one and only
Bassix
ß19.028
Also schon mal ganz herzlichen Dank für den Tipp. Habe mich angemeldet und direkt sehr interessante Gesuche gefunden auf die ich mich gemeldet habe.

Der "Nicht-so-der-PC-Freak"-Typ hat sich jetzt wieder bei mir gemeldet und mir ein paar YT-Links geschickt, die seiner Aussage zufolge die einzigen Stücke seien, die YT ihnen gelassen hätten. Eine kurze Google-Recherche ergab, dass es sich um eine bekannte Rechtsrock/NSBM-Band aus Frankfurt handle, die unter anderem aufgrund Volksverhetzung, Landfriedensbruchs, Nötigung und schwerer Körperverletzung bekannt sei. :ugly: Man man man man man man :bad:
 
Stainless

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß72.347
Also schon mal ganz herzlichen Dank für den Tipp. Habe mich angemeldet und direkt sehr interessante Gesuche gefunden auf die ich mich gemeldet habe.

Der "Nicht-so-der-PC-Freak"-Typ hat sich jetzt wieder bei mir gemeldet und mir ein paar YT-Links geschickt, die seiner Aussage zufolge die einzigen Stücke seien, die YT ihnen gelassen hätten. Eine kurze Google-Recherche ergab, dass es sich um eine bekannte Rechtsrock/NSBM-Band aus Frankfurt handle, die unter anderem aufgrund Volksverhetzung, Landfriedensbruchs, Nötigung und schwerer Körperverletzung bekannt sei. :ugly: Man man man man man man :bad:
Wahnsinn, was für verrückte Gestalten... :eek:
Dann schau mal wie es bei Backstage Pro läuft, das ist zudem auch in der Band praktisch um Auftrittsmöglichkeiten in der Gegend zu finden etc. Dafür nutze ich das jetzt weiterhin.
 
MRoyce

MRoyce

Well-Known Member
Bassix
ß31.375
Ist jetzt nicht unbedingt nachahmenswert aber folgende Doku über Solo-Black Metal Künstler fand ich sehr gut:


Gerade moderner Metal wird heute in vielen Fällen am Rechner produziert, mit ein paar Demos deiner Songs(die so klingen wie du es willst) ist die Suche evtl. auch einfacher. Ja, Drums sind frickelig aber mit ein bissel Disziplin und einer guten Drumsoftware geht heutzutage echt sehr, sehr viel.
 
Stainless

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß72.347
Ach Atlas, das klingt echt traurig. Ich kann es verstehen nach den Rückschlägen die du hast einstecken müssen. Aber behalt zumindest eine Gitarre und deinen Custom Jake.
Und wenn deine Kinder in 10 Jahren plötzlich Bock haben, eins dieser Instrumente zu lernen, hätte es sich schon gelohnt...
Ich wünsch dir alles Gute und auf Wiedersehen!
 
ThK

ThK

Low end frequencies @ Blodtåke
Bassix
ß25.561
Jenau ... wo isser ..
Hatte er nicht zumindest was in Sachen Dünnsaiter Fraktion aufm Schirm?
HELLLOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO????????????
 
Basshoschi

Basshoschi

Hans im Glück
Es reicht doch schon, dass ich als untalentierter hier in Freiburg nichts mehr finde.
Muss das sein dass du jetzt auch alles aufgibst?
Du hast Talent, ich nicht.
Ist schon mal ein Grund.
Du bist Jung, ich nicht.
Zweiter Grund.
Ich mach jetzt nicht weiter sonst falle ich in ne Depression :D
Das bischen was ich als Strohalm hatte lief ganz gut bis ein neurotischer Gitter kam.
Anfangs zurückhaltend und dann hat er alles mit seiner Klugshycerei kaputt gemacht.
Das ging soweit, dass der Drummer, mit dem ich mich eigentlich ganz gut verstand gemeint hat, mit dir mach ich nie wieder Musik. Verdammte Käcke, nur weil ich gesagt hab, ich möchte mit spaß Musik machen und nicht in der Probe rumdiskutieren. Und wenn es mir gereicht hatte, wir einigten uns auf eine Version, ich spielte so, der Gitter meinte nein so nicht, der Drummer fiel mir in den Rücken und meinte der Gitter hat recht, ich die Faxen digge Handy raus gegoogelt und siehe da, ich hatte recht. Dann hieß es ich wäre Klugshycer. Dann reichte es mir.
Hab dann Stones zitiert, its all over....
Aber mir fehlt das Singen, ich glaub auf Bassen kann ich weitgehends verzichten.
Will aber wieder rumgrölen (O-Ton Göre)

LG, Maddin
 
  • Like
Reaktionen: Ens
Atlas

Atlas

The one and only
Bassix
ß19.028
11 Monate Stille.
Viel passiert und doch irgendwie auch wiederum kaum was. Hatte tatsächlich eine Truppe gefunden für meine Band. Die dritte oder vierte Komplett-Neubesetzung nach Gründung des Projektes vor gut 8 Jahren. Der letzte Split war der schmerzhafteste. Habe den Laden aufgrund der Geschehnisse von letztem Winter umbenannt, zwei Songs übernommen, den Rest in die Verbannung geschickt und wieder neu angefangen. Im Grunde ist es eine komplett neue Band, BJ 2020. Der Stil? Beyond Creation, Fallujah, Shattered und irgendwie auch gediegener Kram wie Harakiri for the Sky. Es ist deutlich atmosphärischer geworden. Die Zeiten der wilden Sweep-Battles sind um. Der Song steht im Vordergrund, nicht mehr das Riff. Trotzdem noch bockschwer umzusetzen.
Wir haben es trotz Corona durchgezogen im Rahmen der Möglichkeiten, bis am Ende jetzt dieser Schwachsinn mit der Sperrstunde auch noch nachgeschoben wurde. Seitdem liegt wieder alles auf Eis bis auf Songwriting alleine daheim.

Der letzte Bass ist dieses Jahr auch noch verkauft worden. Gitarrentechnisch habe ich aufgerüstet und jetzt zwei Ibanez aus dem oberen Mittelklassesegment und ne Strandberg, alles jeweils 7strings. Manchmal frage ich mich warum. Hätte ich meine Ethereum-Wallet nicht für die Strandberg gekillt und die ganzen anderen Ersparnisse die dafür drauf gegangen sind, direkt mit drauf geschoben, hätte ich nur 2 - 3 Wochen später 3 Gitarren statt nur einer kaufen können. Es scheint ein totes Pferd zu sein, auf das ich hier gesetzt habe. Ich denke sogar, die Konzertbranche ist vollkommen und unwiederbringlich am Arsch und die fetten Jahre sind längst vorbei. 2020 ist meine Deadline ausgelaufen, alles komplett an den Nagel zu hängen. Da es zumindest emotional mit der Mucke einigermaßen läuft, habe ich diese aufgehoben und lass mich vom Leben überraschen.

Geschäftlich habe ich meine Position trotz Kurzarbeit und Chaos weiter deutlich ausgebaut und ein paar fette Deals geschossen letztes Jahr. Wertschätzung? Null. Wir wurschteln uns irgendwie am Rande der Möglichkeiten voran und durch. Es könnte viel mehr gehen. Ich habe alleine in den letzten paar Tagen Vorbestellungen im 6-stelligen Umsatzbereich rein gekriegt obwohl wir nächsten Montag erst wieder los legen.
Es ist interessant. Ich habe mir dieses Jahr den Arsch aufgerissen wie selten vorher, so gut wie wie nie Urlaub gemacht, immer gedanklich im Job gewesen und jetzt nach 3 Wochen Betriebsruhe habe ich überhaupt keinen Bock mehr drauf. Ernsthaft. Ich habe mich derart an Bier trinken, Dark Souls zocken und ausschlafen gewöhnt, dass ich mich maximal frage, wie ich das ab Montag möglichst gewinnbringend verbinden kann.

Von dem ganzen privaten Bockmist fange ich erst gar nicht an hier.

Gesundes neues euch allen.
Möge irgendwas höheres uns beistehen, dass das alles wieder irgendwann normal wird. Oder zumindest die Definition von "normal" nicht ganz so absurd wird, wie es sich derzeit andeutet...
 
Ens

Ens

esh-Enthusiast
"Hang in there!"

Wertschätzung ist so ne Sache.
Seit ich an der Arbeit nur noch die gewohnten 100% gebe anstelle von 150% ist alles erträglicher geworden :-)
Keine Mucke machen, außer daheim rumzuklimpern, geht mir aktuell auch am meisten ab...vor allem wenn man gerade mitten in einer Albumproduktion ist.
Ei fühl ju!
Aber mehr als Arschbacken zusammenkneifen und abzuwarten ist wohl leider, leider einfach nicht drin.

Ich habe mich derart an Bier trinken, Dark Souls zocken und ausschlafen gewöhnt, dass ich mich maximal frage, wie ich das ab Montag möglichst gewinnbringend verbinden kann.

Einfach!
Gehe damit live auf Twitch!! :D
 
Zuletzt bearbeitet:
lemBass

lemBass

Alone in the dark, Where ' demons are torturing me
Bassix
ß13.811
junge, nur das bässte! :heartbeat:

wenn einem die shyce bis zum hals steht, soll man den kopf nicht hängen lassen. :opa:


Seit ich an der Arbeit nur noch die gewohnten 100% gebe anstelle von 150% ist alles erträglicher geworden :-)
mein vorgesetzter sagt: "das gehalt bestimmt der arbeitgeber. meinen stundenlohn bestimme ich ..!"
;-)
 
  • Like
Reaktionen: Ens
lemBass

lemBass

Alone in the dark, Where ' demons are torturing me
Bassix
ß13.811
das gehalt hat eine feste höhe. je nachdem, wie viel er während seiner anwesenheit arbeitet (anwesenheit ohne tätigkeit soll es auch geben), ändert sich der relative stundenlohn. :opa:
 
 

Oben Unten