Box zum Peavey T-Max gesucht

Dieses Thema im Forum "Verstärker, Lautsprecher" wurde erstellt von martin82, Apr. 22, 2018.

  1. martin82

    martin82 New Member

    Bassix:
    ß856
    Hallo zusammen,
    Ich habe mir neulich einen Peavey T-Max erstanden. Leider ist dieser in meiner 3Mann Kapelle (Post Metal/Sludge/Doom), wie erwartet an einer 115 Hartke AK zu leise. Vorher saß dort ein LH 500 drauf. Auch da ging es nur so gerade mit der Lautstärke. Der Gitarrist spielt einen Soundcity 150 Bassamp. Dieser kann leider nur laut oder quasi aus. Deshalb suche ich eine neue (möglichst 4 ohm Box )mit mehr Membranfläche. Ob gebraucht oder neu ist erst einmal zweitrangig. Raus ist definitiv eine 8x10er. Eher würde ich mit einer 4x2x10 Lösung liebäugeln. (Evtl. Sogar die Headliner von Peavey)? Ihr seht ich bin unschlüssig und wollte um Ideengebung bitten. Gerne dürfen sich auch die T-Max User zu Wort melden.... Danke schon einmal im Vorraus.
     
  2. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß181,967
    Was für ein Budget hast Du denn?

    Ist schon länger her das ich mal einen T max regelmäßig mitbenutzt habe, aber ein klasse Amp der auch richtig fies laut kann!
    Aber: Er braucht gute Boxen mit passender Impedanz. Seine volle Leistung bringt er erst an 2Ohm, da wären wenn du modular unterwegs sein willst zwei 4Ohm Boxen eine gute Idee.
    Vier 2x10 ist aber auch eine coole Idee:D.
    die Headliner sind jetzt nicht "mega toll" liefern aber für das Geld schon ordentlich ab.
    Bei aktuell 229-250 Euro pro Box kommst Du so auf gut 1000 Euro. Das auf ein, zwei richtig gute Custom Boxen von einem der heimischen Boxen-Bauer wie SAD oder FMC verteilt ist mind. zwei Klassen besser, ich spreche da aus Erfahrung.
    Zum Beispiel für das Geld eine FMC 2x15 mit Mittel und Hochtöner gekauft ist relativ leicht(leichter als zwei 210 Peaveys), Meilen entfernt von ollen 15er Mumpfkisten und schiebt dann auch einfach Deinen Gitarristen durch die Tür:D.

    Da also besser in etwas weniger membranfläche als geplant investieren, aber dafür hochwertigere Systeme verwenden - alles Andere ist Zeitverschwendung.
    Die Boxenbauer kann man auch super am Tel oder per Mail auf die Soundvorstellungen hinweisen um die künftige Boxen zu planen.
     
    Funbasser gefällt das.
  3. Rhino-

    Rhino- No Ampeg, no Preci

    Bassix:
    ß40,585
    Ich hab den T-Max einige Jahre mit einer Knutsch & Kettkar (BC410H) und einer Doppelfuffzehner (PA-Box unbekannter Herkunft mit 2 Speakern a’ 300W) gespielt. Damit war ich nie zu leise.
     
  4. derBassjung

    derBassjung planlos glücklich

    Bassix:
    ß3,345
    Ich hatte jahrelang einen T-Max an einer Glockenklang Quattro 4Ohm und hab den nie über 1/3 aufgedreht
     
  5. f_luxus

    f_luxus Hauptsache es basst im Handgepäck...

    Bassix:
    ß44,488
    Ich würde zu zwei FMC 210ern raten.
    Beide 4/16 Ohm schaltbar.
    Dann kannst du auch an anderen Amps immer die volle Leistung abrufen.

    FMC 10er:
    UL: Löst irre gut auf. Luftiger Sound, richtig schön und literal sau leicht.
    Neo2: Kraftpakete, tolle Auflösung, irrer punch. Mögen große Gehäuse. Für mich der Allrounder von FMC. Kann auch rockig! Spiele ich selbst.
    Ferrit: Kenn ich nicht, laut Daten aber noch mehr in Richtung rockig und hochbelastbar.
     
  6. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß181,967
    Du hast schon von der Musik und dem Gitarrenamp gelesen?
     
    Ray Mahogany gefällt das.
  7. Ray Mahogany

    Ray Mahogany Thønderbrød

    Bassix:
    ß226,484
    FMC 215 oder 610, erstere fett, growliger Druck auf den Körper, zweitere trockenerer Druck, mehr im Gesicht. Beide aber über die Klangregelung in weiten Bereichen sehr gut ansprechbar.
    Ich hatte die 215er als MH mit Ferritchassis und jetzt als EX mit Neos, beide kann ich empfehlen, allerdings sind die Ferritlautsprecher deutlich schwerer, die Neos aber teurer. Soundlich sind die Neos aber mittlerweile nah an den Ferrits dran ;-)
    Die 610H hatte ich mit Ferritchassis: Bei etwas lauterer Gangart klingen die etwas dreckiger als die Neos. Macht auch richtig Laune, aber ich mag den Tiefmittengrowl der Zwofuffzehn lieber ;-)
    Eins ist aber sicher: Mit beiden Boxentypen kannst Du den Gitten adäquat paroli bieten!
     
    Mudskipper gefällt das.
  8. Bassman135

    Bassman135 Well-Known Member

    Bassix:
    ß9,062
    Also 2x 2x10 ist zu wenig! Was ist mit 12ern? Vielen 12ern?
     
  9. f_luxus

    f_luxus Hauptsache es basst im Handgepäck...

    Bassix:
    ß44,488
    Das bezog sich darauf.
    Wenn es laut/rockig sein soll dann eine 215 mit EV 15L...
     
  10. martin82

    martin82 New Member

    Bassix:
    ß856
    Danke erst mal für die vielen Anregungen. Die Geschichte mit der 2x15er gefällt mir schon mal, da ich 15er Sound an und für sich mag.

    Kennt jemand zufällig die alte Peavey Megabox (1X15 +2x10)?
    Da könnte ich ggf. günstig herankommen. Schau mich aber auch mal bei Hans auf der Seite um. Gebraucht wirds die 2X15er wohl er ganz selten geben.
     
  11. Ray Mahogany

    Ray Mahogany Thønderbrød

    Bassix:
    ß226,484
  12. leroyunso

    leroyunso Will you drown in the noise you have made?

    Bassix:
    ß20,717
    Bei Facebook in den beiden großen A/VK-Gruppen ist eine Fmc 215 Neo2 inseriert. Leider sind die Beiträge nur sichtbar für Gruppenmitglieder:
    https://facebook.com/groups/368655333270920?view=permalink&id=1249109715225473
    https://facebook.com/groups/227341304126870?view=permalink&id=785787248282270

    Kenne den Verkäufer nicht, aber mit der Neo2 macht man nix falsch.
     
    Ray Mahogany gefällt das.
  13. Radunt

    Radunt Well-Known Member

    Bassix:
    ß12,716
    ich würde eine 215 oder 3 bzw 4x12 nehmen - und in Ferrit. Bei FMC ist der Gewichtsunterschied nicht so wirklich entscheidend. Bei anderen modernen Boxenherstellern sicher auch nicht. Nur die alten Dinger sind sauschwer.
    Ich hatte mal einen Max 450 an einer FMC 212 CL (Ferrit). Zu leise war das nie! Und unser Drummer kann nur laut.
     
    haebbe58 gefällt das.
  14. haebbe58

    haebbe58 Well-Known Member

    Bassix:
    ß11,646
    Genau ... auch eine gute Idee.

    Oder 2x 212, und (wie f-luxus vorschlug mit seinen 10"ern) je zw. 4 und 16 Ohm schaltbar
     
    Radunt gefällt das.
  15. leroyunso

    leroyunso Will you drown in the noise you have made?

    Bassix:
    ß20,717
    Und noch eine 215 :great:
     
  16. martin82

    martin82 New Member

    Bassix:
    ß856
    Also vorläufiges Ergebnis. Es ist eine Vogel 2x15 Monster Cab geworden. 400 Watt @ 4Ohm. Funktioniert mehr als gut!!!
     
    tintibug, Tornadone und Rhino- gefällt das.

Diese Seite empfehlen