Bundierung kaputt, was jetzt?

Krischober

New Member
Bassix
ß240
Hi, ich habe einen Washburn B-10 (ca.15 Jahre alt) zu Hause rumstehen, aber leider ist der jetzt ziemlich kaputt. Sobald ich unter den 12 Bund komme sind die Töne meistens zu hoch. ich hab alles versucht wie z.B. die Brücke anders eingestellt, davon wirds auch nicht besser. Hat einer ahnung davon? Wenn ja könnte mir dann jemand einen tipp geben? Oder kann man den Hals wegwerfen, das wär nämlich schade. Ich bedanke mich im vorraus.
 

schepper

psychedelic man
Bassix
ß11.713
moin! genau, ich denke mal auch, daß deine bundreinheit nicht stimmt. also, schnapp dir mal ´n stimmgerät, stimme den bass, und überprüfe, ob der grundton auch am zwölften bund mit der leersaite übereinstimmt.dann mal schön an der brücke rumgeschraubt. ansonsten: ab zum speziellen spezialspezialisten.
bye, schepper
 

Krischober

New Member
Bassix
ß240
Also vor einem halben Jahr ist mir der Sattel durchgebrochen und ich hab ihn dann ersetzen lassen. Als ich den Bass zu dem Händler gebracht hab sagte er zu mir das er den Hals noch richten will weil die krümmung nicht stimmt. Ich kenne den Typen schon länger und glaube deshalb nicht das er es nicht getan hat. Naja... Also der Ton verändert sich schon zeimlich dolle das kann man ja so schon hören. Ich werde mir mal den Link anschauen, vielleicht kann man da ja doch noch was machen. thx
 

Bassist172000

Active Member
Bassix
ß508
Einstellen ist ne Sache für sich...Am besten fängt man mit der Halskrümmung an,wenn diese stimmt stellt man erst die Saitenhöhe ein und wenn die dann auch ordentlich ist,dann wird die Intonation eingestellt(Ich hab mal gelesen das die Saitenhöhe die Intonation beeinflußt).
Dann nur noch die Tonabnehmer und fertig.
 

just me

New Member
Bassix
ß240
jo, moin, also ich hab da auch noch nen prob mir meinem bass... wenn ich im 2. bund auf der a seite das b spielen will, scharrt der bass unwahrscheinlich und es kommt kein vernünftiger ton mehr heraus.das bundstäbchen ist an der stelle auch ziemlich eingedellt oder wie auch immer man das nennen soll. kann man das noch irgedwie reparieren, wenns geht auch nicht so ganz so kostenaufwendig?

schon mal hier ein danke für die antworten oder auch nich^^
 

Jens Ritter

New Member
Bassix
ß200
Mia, der bund ist an dieser stelle zu tief. die saite berührt beim spielen den 3. bund und die schwingung wird gebremst. es schnarrt. normaler weise müssten die bünde jetzt komplett abgerichted werden. mal einfach erklärt: alle bünde müssen jetzt auf die höhe vom 2. bund runtergeschliffen werden. der gitarrenbauer verwendet dafür ein mit schleifpapier (ca.400-600) bezogenes stück aluprofil oder Glas. danach werden die eben-geschliffenen bundkuppen mit einer spezialfeile wieder gerundetund anschließend poliert.
falls du hobbykellermäßig eher schlecht ausgestattet bist, dann bring das instrument besser zu gitarrenbauer.
 
Oben