Catfish! Der Wahnsinn hat einen Namen

beate

Bassteltante
Frech ist es schon. Aber auch realistisch. BTW: wenn der Bongo DEIN Bass war, bräuchtest Du einen mit MM-Tonabnehmer in Stegposition.

Wenn Du übrigens magst - meinen roten SG-Bass könnte ich verleihen. Ggf auch die gerade fertig gewordene Primavera. Oder meinen Sohn kontaktieren, ob er seinen Explorer-Bass verleihen würde.

(alles Bässe, die Du noch nicht kennst...)

Übrigens: könnte zumindest fürs erste dieser Bass was für Dich sein (von den Innereien her bongoisierbar...)

 
Zuletzt bearbeitet:

Catfish

Green Mile Walker
Bassix
ß77.840
Entschuldigung dass ich mich hier einmische... Mit Geld kann man doch auch ganz tolle Sachen machen, überlege doch mal, welche Projekte du unterstützen könntest. All diese Bögen, so ein Quatsch.

LG Clemens.
Den Bogensport habe ich im Sommer 1988 begonnen (lange bevor ich wusste was ein Bass ist )und anders als am Bass war ich darin richtig gut . Wie viele andere war ich Luftgitarrenplayer :-) . Dann würde ich Bogensportschläfer und wurde kürzlich wieder aktiviert . Der Vorteil ist das man nicht auf andere Mitstreiter angewiesen ist und gegen sich selbst antritt. Ich habe leider so viele Enttäuschungen mit Bands erlebt ( nie Streit ) das es einfach zu viel wurde. Mitverfolger dieses Blogs wissen davon. Ich habe gerne Musik gemacht und gerade die letzte Band gefiel mir sehr gut . Nie wäre ich darauf gekommen das die mir kündigen. Nach dem ersten und sehr erfolgreichen Gig haben sie es aber getan. Das war ein Tritt in die Eingeweide und das Ende der Musik für mich . Ich werde mir die neue Anfrage mal ansehen und dann entscheiden. Leider bin ich jetzt schon voreingenommen:-/.
 

ATK411

Jazzbasser
Den Bogensport habe ich im Sommer 1988 begonnen (lange bevor ich wusste was ein Bass ist )und anders als am Bass war ich darin richtig gut . Wie viele andere war ich Luftgitarrenplayer :-) . Dann würde ich Bogensportschläfer und wurde kürzlich wieder aktiviert . Der Vorteil ist das man nicht auf andere Mitstreiter angewiesen ist und gegen sich selbst antritt. Ich habe leider so viele Enttäuschungen mit Bands erlebt ( nie Streit ) das es einfach zu viel wurde. Mitverfolger dieses Blogs wissen davon. Ich habe gerne Musik gemacht und gerade die letzte Band gefiel mir sehr gut . Nie wäre ich darauf gekommen das die mir kündigen. Nach dem ersten und sehr erfolgreichen Gig haben sie es aber getan. Das war ein Tritt in die Eingeweide und das Ende der Musik für mich . Ich werde mir die neue Anfrage mal ansehen und dann entscheiden. Leider bin ich jetzt schon voreingenommen:-/.
Du wirst schon die richtige Entscheidung treffen. Bassangebote hast du ja nun reichlich...:-)
 

bassdscho

Well-Known Member
Bassix
ß18.027
Ich werde mir die neue Anfrage mal ansehen und dann entscheiden. Leider bin ich jetzt schon voreingenommen:-/
Wenn die Enttäuschung so tief sitzt, dann werf mal den Blick hauptsächlich auf das "Zwischenmenschliche". Nicht so sehr auf das Musikalische.
Nimm Dir Zeit und geh noch mal danach was trinken mit den Leuten.

Klar kann man die Personen an sich nicht an einem Abend genau kennenlernen.
Aber ob sympathisch oder gar nicht kriegt man doch schnell raus, wenn man ehrlich ist zu sich.

Viel Glück dabei!
 

fmm

Well-Known Member
Bassix
ß97.429
Du wirst schon die richtige Entscheidung treffen. Bassangebote hast du ja nun reichlich...:-)
Genau, guck Dir die Sache an, mach vielleicht ein, zwei Probesessions und gucke ob es für Dich passt.
Wenn nicht, dann eben nicht. Aber versuchen würde ich es, und sei es nur um nicht hinterher zu sagen "hätte ich doch bloss...."

P.S.
Habe mir eben ein paar Videos von denen angeguckt. Sieht doch entspannt aus. Könnte Spass machen.
 

Der_Schroeder

Well-Known Member
Bassix
ß14.739
Den Bogensport habe ich im Sommer 1988 begonnen (lange bevor ich wusste was ein Bass ist )und anders als am Bass war ich darin richtig gut . Wie viele andere war ich Luftgitarrenplayer :-) . Dann würde ich Bogensportschläfer und wurde kürzlich wieder aktiviert . Der Vorteil ist das man nicht auf andere Mitstreiter angewiesen ist und gegen sich selbst antritt. Ich habe leider so viele Enttäuschungen mit Bands erlebt ( nie Streit ) das es einfach zu viel wurde. Mitverfolger dieses Blogs wissen davon. Ich habe gerne Musik gemacht und gerade die letzte Band gefiel mir sehr gut . Nie wäre ich darauf gekommen das die mir kündigen. Nach dem ersten und sehr erfolgreichen Gig haben sie es aber getan. Das war ein Tritt in die Eingeweide und das Ende der Musik für mich . Ich werde mir die neue Anfrage mal ansehen und dann entscheiden. Leider bin ich jetzt schon voreingenommen:-/.
Ähnlich...Wenn ich mich mal kurz einmischen darf (als interessierter Leser dieses Threads)....

Die letzte Band war doch die -Verzeihung- Kindertruppe mit der „musikalischen Insebegabung“? Also quasi Sheldon (Big Bang Theory) in mehrfacher Ausführung?
Will sagen Benehmen, Respekt und Empathie würde ich da jetzt sowieso nicht zu hoch ansetzen. Also die wissen vermutlich gar nicht was sie damit bei Catfish bewirkt haben.
Daher sehe ich das auch so, dass man die andere Truppe einfach mal antesten muss. Könnte sein dass Caty da was verpasst. Nein sagen kannste ja immer noch.
 

lemBass

übt im dunkeln...
Bassix
ß8.610
Mensch Catty, Du bist echt ne Marke ... ! :keks:

Mein einziger 4-Saiter ist ein uralter Jim Harley, den sein Vorbesitzer verucht hat zu "agen". Sieht kagge aus, aber er hat einen Humbucker in MM-Position und für ein paar Töne zum musikalischen Kennenlernen sollte es leihweise langen. Bin zwar ab Morgen ein paar Tage ontheroad, aber danach sind wir ja nicht weit voneinander entfernt. ;-)

Bässte Grüße
c#
 
Oben