Catfish! Der Wahnsinn hat einen Namen

Catfish

Grundtontechniker
So , dann versuche ich mal das Bild gerade zu rücken.
Bei jedem üben stellte ich fest das ich keine Fortschritte mache . Ein ständiges auf der Stelle treten . Nicht umsonst steht unter meinem AVATAR „ Grundtontechniker“ . Und je mehr ich übte um so frustrieter wurde ich . Um es noch deutlicher zu machen hätte ich auch die D & G Saite weglassen können weil ich sie nie benutzt habe . Jeglicher Versuch diese Saiten mit ein zu beziehen scheiterten weil meine defekte Festplatte keinen Speicherplatz mehr hat . Ich behalte kein Lied so das ich nur vom Blatt spielen und auch nicht jammen kann . Selbst lange Jahre Unterricht haben mich nicht besser gemacht und da gebe ich meinen Lehrern überhaupt keine Schuld . Die sind Top . Ich mußte vielen Band´s absagen weil ich mich nicht blamieren wollte . Wer will schon nen Bassisten in einer Rock Truppe der hinter einem Notenständer steht . Dazu kamen dann noch persönliche Sachen wie z.B. der Schallwandbauer oder der Klappirokese wie @beate ihn nannte . Ich habe es wirklich versucht aber mir fehlt ein das Selbstvertrauen beim Bassspielen . Corona ist auch nicht förderlich. Die Band bei der ich mitmachen sollte hat noch nicht einmal geübt . Auch eine andere Band hat Interesse angemeldet aber da läuft ja z.Z. ja auch nichts .Der andere Stress ist das meine Tochter , die medizinisches Cannabis bekommt denunziert wurde und ein übereifriger Beamter unserer Justiz das unbedingt melden mußte . Sie ist nicht beim Autofahren kontrolliert worden . Sie wurde zu MPU geladen die Sie mit Bravour bestanden hat und dennoch wurde Ihre Fahrerlaubnis erst einmal eingezogen weil es Fr. Doktor so wollte bzw hat Sie sie freiwillig abgegeben damit das Gutachten nicht in Erscheinung tritt . Jetzt müssen meine Frau und ich als Fahrdienst einspringen bis sie die Fahrerlaubnis wieder beantragen kann . Natürlich wieder mit einer MPU die selbst zu zahlen ist . So, jetzt kennt Ihr meine Beweggründe. Wenn ihr noch etwas wissen wollt ,fragt einfach .
LG
Guido /Catfish
 

Michiagi

Well-Known Member
Bassix
ß86.790
jetzt kennt Ihr meine Beweggründe.
Ja, ist soweit schon verständlich!
Aber, scheitern zu können ist die wichtigste Gabe überhaupt! Man wird nur stärker und sicherer dadurch!
Aber mit den Bands hast du tatsächlich extrem Pech gehabt! Das nagt durchaus! Kann ich voll und ganz verstehen!
Und das mit deiner Tochter ist echt eine gemeinheit! Die Leute sollten einfach vermehrt aif sich selbst achten statt anderen mutwillig schaden zu zuführen!
Kopf Hoch und Achtel üben! :bier:
 

JULOR

4 sind genug
Bassix
ß21.613
Moin @Catfish
das klingt ja alles blöd. Es gibt doch einige Bassisten, die nur 2 Saiten und davon meist die unteren Lagen zum Achteln des Grundtons benutzen. Ich zähle mich auch eher zu dieser Klasse. Und an Bandangeboten scheint es dir ja nicht zu mangeln.
Sie wurde zu MPU geladen die Sie mit Bravour bestanden hat und dennoch wurde Ihre Fahrerlaubnis erst einmal eingezogen weil es Fr. Doktor so wollte bzw hat Sie sie freiwillig abgegeben damit das Gutachten nicht in Erscheinung tritt . Jetzt müssen meine Frau und ich als Fahrdienst einspringen bis sie die Fahrerlaubnis wieder beantragen kann . Natürlich wieder mit einer MPU die selbst zu zahlen ist .
Das allerdings ist komisch. Wer medizinisches Cannabis nimmt und die Leistungsanforderungen erfüllt, darf Auto fahren. Außer natürlich, die Grunderkrankung oder andere medizinische Aspekte sprechen dagegen. In der akuten Krankheitsphase und während der Einstellung/Dosisfindung wird in der Regel ein Fahrverbot ausgesprochen, oft z.B. 6 Monate. Damit muss man aber noch lange nicht seinen Lappen abgeben, sondern sollte sich nach der Zeit erneut untersuchen lassen.
Wenn natürlich die Behörde ein Gutachten anfordert und man dieses nicht beibringt, ist die Fahrerlaubnis weg.
 

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Ungeduld van Lodderleder
Es wäre schön wenn uns der Catty erhalten bleibt, Bass hin oder her.
...man sollte dabei auch nicht vergessen, dass sich Caty "über die Jahre" eine "Basserfahrung der besonderen Art" angeeignet hat - nämlich: er kennt fast Alles (Equipment) und fast Jeden (Bassicer)...;-)... - ...und ich habe noch Nie Jemanden getroffen, dessen Fachwissen so derartig ausgeprägt war...:hail:...da ziehe ich aber mehrfach die Kappe...:hat::hat::hat::hat::hat::hat:...( und das weiss Caty auch...:-*)...

P.:-):bier:
 

rootbert

Tieftonzottel
Bassix
ß71.261
Ohje ohje... das ist nicht so cool. Ich schließ mich ganz den Kollegen @tofi1 und @coolbasser an: mach in deiner Freizeit nur Sachen die dir auch ohne Frust Spaß machen. Ist doch Wurscht ob das das Bogenschießen, die Angelei oder Frösche gucken ist - Hauptsache du hast ne gute Zeit :bier:

Lass dir bloß von niemandem einreden, dass du ja "eigentlich doch Bass spielen willst" und "die Flinte nicht ins Korn werfen sollst". Du bist der Boss, du machst watte wills' :bier: und wenn es dich frustet, du keinen Bock drauf hast, und die Brocken alle verkaufst ist das völlig in Ordnung. Wir sind doch hier nicht im Bass-Arbeitslager.
 

Oben Unten