Chuck blogged auch mal wieder

Chuck

Chuck

MusicMan
Bin mit den modernen und ergonomisch gestylten Formen manchmal echt im Clinch.
Mir ist damals an den neuen esh-Bässen, die im Laden hingen, Sovereign hießen die glaub ich, aufgefallen, daß mir zu wenig Platz für die rechte Hand war. Ich bin da ja schon fast 20 Jahre mit Fenderkopien bzw. dem MusicMan unterwegs gewesen. Da habe ich erst gemerkt, wie sehr ich die Länge zwischen Hals und Bridge in mein Spiel einbeziehe. Das sind Sachen, finde ich, die einem beim Bilder schauen nicht sofort auffallen, die siehst du erst wenn du den Bass real vor der Nase hast.
 
fmm

fmm

Well-Known Member
Das ist ein Grund, warum ich mit den MuMas nicht so zurecht komme. Ich nutze meist meine Preci-Pickups als Daumenstütze und Ausgangsposition beim Spielen. Nur bei speziellen Songs spiel ich dann mehr am Hals oder mehr zur Brücke. Der Humbucker beim Standard Stingray ist für mich zu weit hinten. Einen HH habe ich noch nicht in die Finger bekommen.
 
G

Gast5650

Guest
Das ist ein Grund, warum ich mit den MuMas nicht so zurecht komme. Ich nutze meist meine Preci-Pickups als Daumenstütze und Ausgangsposition beim Spielen. Nur bei speziellen Songs spiel ich dann mehr am Hals oder mehr zur Brücke. Der Humbucker beim Standard Stingray ist für mich zu weit hinten. Einen HH habe ich noch nicht in die Finger bekommen.
Da ist ja was dran.
Ich spiel auf meinem MM H Sterling meist mit Daumen am Halsfuß abgestützt.
Erstens - weil es super klingt,
Zweitens - weil mir das permanente Spielen über dem Brücken TA zu unbequem ist.

Es gibt eine Lösung für mittendrin:

Ist halt heftig teuer.
Ansonsten eine Daumenstütze in der Prezi Gegend einbauen, sprich bohren und schrauben.
Werde ich wohl irgendwann machen.

Edit: Link ist für einen US Sterling. Die Dinger gibt es aber auch für Stingrays.
 
JULOR

JULOR

4 sind genug
Bassix
ß49.083
Der Preci-PU ist für mich auch passend. Aber beim Ray und beim JB spiele ich etwas weiter hinten und nutze trotzdem den PU. Dadurch klingt es auch gleich etwas knackiger. So klingt jeder Bass noch etwas anderser.
Manchmal nehme ich aber auch die E-Saite als Daumenstütze.
 
hui

hui

diving for pearls
Bassix
ß71.383
sich etwas in der art aus holz selber zu bauen ist jetzt nicht gerade grosse schreinerskunst und kostet sozusagen nichts.
alles was du brauchst ist ein kleines stück sperrholz, eine leiste, ein bisschen leim, 2 schrauben und eine bohrmaschine.
geht dann ebenso, ohne deinen korpus zu verbohren - und in der pickguardfarbe bemalt wäre das auch nicht sehr augenfällig.
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Höchste Zeit, daß hier mal wieder was passiert. Wir haben also im so genannten "Lockdown" unserem Schlagzeuger zum 60. gratuliert, eigentlich wäre da mindestens eine Session oder ein Gig angesagt gewesen. Wir wurschteln uns halt durch, aufgemuntert durch unseren Senior welcher regelmäßig in der What's App Gruppe Durchhalteparolen postete. Und jetzt, wo ich endlich mal wieder was schreiben will flackt die Katz auf meinen Schenkeln. Nein, ich mach jetzt nicht auch noch ein Pic von der Katz, nein. Nachher holt mich das Schwabenmädel ab und wir fahren zum Impfen. Schon, ja, ich weiß. Seit 30. März bin ich beim Impfzentrum angemeldet - nix tut sich. Jetzt hat es sich unser Hausarzt anders überlegt und impft doch. Erst wollt er nicht weils ihm zuviel bürokratischer Aufwand ist.
 
anbra

anbra

reitet Mustangs
Bassix
ß73.011
Ja, so wie ich das wahrnehme, bekommt er auch einen A..... voll Geld dafür. Gefahrenzulage oder so ...
Man kann auch einfach nachlesen und findet dann 20 € / Impfung.


Paragraph 9 - Vergütung ärztlicher Leistungen

Und da wir hier dank zwangsprivatversicherter Person im Haushalt öfter Arztrechnungen lesen, erscheint mir das eher günstig.

Edith sagt, man kann das auch hier nachlesen; handlicher als nur ein PDF.
 
Zuletzt bearbeitet:
EADG

EADG

schöne schiefe tiefe Töne
Bassix
ß43.054
Ich habe die erste Impfung bereits hinter mir. Ich hatte im Gespräch, bei dem ein mir bekannter Arzt dabei war, erwähnt, dass ich auch Astra Zeneca nehmen würde, woraufhin der mir gesagt hatte: "Ich bekomme nächste Woche Astra Zeneca-Impfstoff wenn du willst, kannst du ne Impfung bekommen." Bekommen habe ich dann Biontec-Pfizer. Auch gut :bier:
 
Papa

Papa

Well-Known Member
Bassix
ß19.674
Man kann auch einfach nachlesen und findet dann 20 € / Impfung.


Paragraph 9 - Vergütung ärztlicher Leistungen

Und da wir hier dank zwangsprivatversicherter Person im Haushalt öfter Arztrechnungen lesen, erscheint mir das eher günstig.

Edith sagt, man kann das auch hier nachlesen; handlicher als nur ein PDF.
€20,- in drei Minuten - Cool!
 
Tomfisch

Tomfisch

Basst!
Bassix
ß27.321
€20,- in drei Minuten - Cool!
Jo - nicht schlecht - wären dann theoretisch 400,-€ pro Stunde. Aber mit Vorbereitung, reinschlurfen der Patienten in den Raum, rausschlurfen etc. sage ich mal dann um die 200,-€ pro Stunde. Das relativiert sich dann wieder, wenn Du mal mit einer Meute SAP-Berater zusammengearbeitet hast. Die gehen für teilweise noch deutlich höhere Beträge erst aus dem Haus....
 
JULOR

JULOR

4 sind genug
Bassix
ß49.083
Seit 30. März bin ich beim Impfzentrum angemeldet - nix tut sich. Jetzt hat es sich unser Hausarzt anders überlegt und impft doch.
Hier ist es eher umgekehrt. Der Hausarzt will, bekommt aber kaum Impfstoff. Damit impft er diejenigen seiner Patienten, die es am Nötigsten haben (Gruppe 1) und nicht ins Impfzentrum können. Dafür bekommen er und die Sprechstundenhilfe hunderte, teils aggressive Anrufe. Der hat reichlich Stress für diese paar Kröten extra.
 
EADG

EADG

schöne schiefe tiefe Töne
Bassix
ß43.054
Praxis mieten, Einrichtung finanzieren, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bezahlen...
Was nimmt deine Autowerkstatt für Scheibenwischer oder Lampe wechseln?
 
JULOR

JULOR

4 sind genug
Bassix
ß49.083
Jeder Handwerker nimmt schon 70€. Wenn er mit Lehrling kommt, nochmal die Hälfte dazu. Sind schon über 100€ pro Stunde.
Ist auch ok, der muss auch seinen Betrieb finanzieren, Steuern zahlen, Krankenversicherung, Rentenversicherung, Haftpflicht. Und am Ende des Tages will er auch noch was für sich und seine Familie übrig haben.
So einem Arzt geht es sicher nicht schlecht, aber ich halte die Honorare gerade der Hausärzte nicht für übertrieben.
 
Papa

Papa

Well-Known Member
Bassix
ß19.674
Jo - nicht schlecht - wären dann theoretisch 400,-€ pro Stunde. Aber mit Vorbereitung, reinschlurfen der Patienten in den Raum, rausschlurfen etc. sage ich mal dann um die 200,-€ pro Stunde. Das relativiert sich dann wieder, wenn Du mal mit einer Meute SAP-Berater zusammengearbeitet hast. Die gehen für teilweise noch deutlich höhere Beträge erst aus dem Haus....
Jo - habe ich. Ein "Schlag" für sich ... SAP ist eine Gelddruckmaschine ...
@Chuck sry für OT
 
Chuck

Chuck

MusicMan
@Chuck sry für OT
Kein Problem. Im Moment hab ich noch keinen Grund über Nebenwirkungen zu jammern. Ich klopfe mal symbolisch auf meinen Holzkopf. Könnt auch auf einen Bass klopfen, der is mir aber zu schade. Ich könnt mich immer amüsieren wenns wieder drum geht, daß man auch auf "billigen" Bässen schön Musik machen kann. Da fällt mir immer der Klampfenschrauber meines geringsten Mißtrauens ein, der zu einem jungen Kerl, welcher die These vertrat "bei Fender zahlt ma eh nur an Namen!", sonnig lächelnd sagte: Also ich spiel gern auf meinen teuren Gitarren...
 

Similar threads

 

Oben Unten