Chuck blogged auch mal wieder

JULOR
JULOR
4 sind genug
Bassix
ß52.751
Nochmal ganz langsam: Wir proben in einer Schule. Einer etwas größeren Schule. Was hatte der Mark gesagt, 2000 Schüler...
Da sind die Wege öfter mal etwas länger. Dieses Gestell wo die Verstärker draufstehen wird vom Mark immer weggeschlossen.
Erinnert mich an unseren ersten Proberaum. Wir waren noch eine Schülerband und durften kostenlos in unserem Musikraum proben, nach dem Schulabschluss dann ganz offiziell gegen eine geringe Gebühr an die Stadt Hamburg. Der Raum hatte ca. 100qm, war sechseckig und mit Holzpanelen akustisch behandelt. Die Fenster konnten mit schweren Vorhängen gedämpft werden. Das war quasi ein kleiner Konzertraum bzw. Tonstudio. Sowas Feines haben die wenigsten Schulen. Die Musikaliensammlung war im Nebenraum wie bei dir. Schlagzeug, Mixer und Verstärker reintragen/rollen, einstöpseln, loslegen. Nachteil war halt, dass es nicht der eigene Raum war und man nichts stehen- oder liegenlassen konnte und man nicht jederzeit rein konnte.
 
Chuck
Chuck
MusicMan
Der Andi hat sich geäußert: Eine Standard Tele aus Mexico tät ihm gefallen - wenn sie nicht schwarz ist.
Vermutlich ist ihm dann auch schnurz obs ein rw oder ein maple board ist.
Also sollte jemand der geschätzten Leser einen kennen, der jemand weiß...
Meinen Dank dem geschätzten member @haebbe58 , welcher mir ein umfangreiches Werk über die Telecaster an sich zukommen ließ
 
Chuck
Chuck
MusicMan
Gestern kam er mit seinem Fender Koffer. Das heißt, die Vintera Telecaster mit Lackschaden, die der geschätzte @haebbe58 entdeckt hatte war es nicht, die steckt im Fender Gigbag.
Ich für meinen Teil finde seinen Strat Sound völlig ok und auch wenn sich die beiden Stratocasters ähnlich sehen (MiA, Sunburst, weißes PG, Ahorn Griffbrett) - die beiden Gitarristen klingen völlig unterschiedlich. Aber bremse einer einen G.A.S.-Befallenen - ich weiß daß das unmöglich ist.
Gestern also wieder eine gelungene, entspannte Probe. Vier mehr oder weniger alte Männer in mehr oder weniger kurzen Hosen - nein, wir hatten kein Publikum. Dafür ein drittes Mikrofon (geht doch:D) und der Bassist versuchte sich ebenfalls als Sänger. Nachdem der Trommler bei "Rollin' and tumblin'" so seine Schwierigkeiten hatte hab ich mich angeboten. Dafür singt er das "My Babe" ordentlich zur Trommel und die beiden Dünnsaitler kriegen ihr Spiel auch auf die Reihe. Dazu hat Mark ein neues Stück vorgeschlagen und gleich gespielt und gesungen. Lustiger Weise haben wir die beiden letzten Male auch länger gemacht als vorgesehen. Gefällt mir.
 
Chuck
Chuck
MusicMan
BTW - es gibt doch so Bandnamengeneratoren - hat da jemand nen link dazu? Unser alter Mann nervt schon wieder mit der Frage wie wir die Band nennen wollen...
Old Men Blues Band fällt mir grad ein.
 
EADG
EADG
schöne schiefe tiefe Töne
Bassix
ß50.832
elder&blue oder
elder'n blue?

Edit:
the good old blues boys Band without brothers?

blue&aged? aged'n blue?
 
Zuletzt bearbeitet:
TomW
TomW
Duck
BTW - es gibt doch so Bandnamengeneratoren - hat da jemand nen link dazu? Unser alter Mann nervt schon wieder mit der Frage wie wir die Band nennen wollen...
Old Men Blues Band fällt mir grad ein.
Das ist eine Tabelle mit drei Spalten auf die man die Anfangsbuchstaben seines Vor-, Zweit- und Familiennamens übertragen kann ... weil ja jeder gute Bluesband-Name aus 3 Wörtern besteht, oder?! ;-)... ich schaue mal, ob ich das Buidl irgendwo abgespeichert habe ... .
 
Zuletzt bearbeitet:
Chuck
Chuck
MusicMan
Letztes Jahr hatte unser alter Mann von seinen Kindern eine Lap Steel zum Geburtstag geschenkt bekommen. Gestern hatte er sie mitgenommen, ob der Andi drauf spielen könnte? Er komme nicht damit zurecht, meinte er. Harley Benton. Andi nahm das Trumm, stimmte es und nuschelte was von "neue Saiten wären gut". Nach Rollin' and tumblin' gab er sie wieder zurück.
 

Similar threads

 

Oben Unten