Dankbares Bassistenauto bis 3000€

Dieses Thema im Forum "Musikbusiness" wurde erstellt von f_luxus, 5. Oktober 2018.

Tags:
  1. Ray Mahogany

    Ray Mahogany rude finger

    Bassix:
    ß254.272
    Deine Wahrnehmung täuscht Dich. Als Renault Twingo-Fahrer der neuesten Generation fällt mir z.B. auf, dass sehr viele Twingo 1 unterwegs sind, die 1993 bis Anfang 2007 gebaut worden sind....
     
  2. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß1.611
    Stimmt, ich bin bissi fixiert auf Transporter und Suzuki Swift ;-)
    Aber eines Tages werde ich den 2er-Golf meiner Eltern erben!8D
     
  3. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß207.596
    Da gebe ich dir grundsätzlich recht, gebe aber auch zu bedenken, das VW BMW, Audi, Opel und co ja auch in ganz anderen Stückzahlen verkauft wurden und dann zum großen Teil dann 2nd Hand eher von einem erhaltenden Klientel gekauft und gepflegt wurden, wo hingegen ältere italiener und Franzosen eher runtergeritten werden, wenn sie nicht mehr taufrisch sind.
    Meine Wahrnehmungs-Blase und ich habe z.B. eher schlechte Erfahrungen mit VW plus 1.9er TDIs gemacht. Dafür haben wir hier in der Gegend einen guten alteingesessenen Renault/Dacia Händler mit guter und günstiger Werkstatt und hier fahren noch recht viele ältere Modelle durch die Gegend, kommt immer auch auf regionale Unterschiede an. Obwohl Niedersachsen und ländlicher Bereich, wo Autos gerne lange gefahren werden sind z.B. Golf IV und zeitgleich gebauter Passat fast verschwunden.
    Hier fahren auch noch regelrechte Horden davon herum und haben ihren größeren Clio Brüder aus der Zeit entspannt überlebt - Clio 1 gibt es quasi nicht mehr.
     
  4. beate

    beate Bassteltante

    Bassix:
    ß239.133
    Unser Voyager war 14 als wir ihn ersetzt hatten, wegen einer verstecken Individualmacke, von der ich nicht glaubte, dass eine (saturierte) Werkstatt den Grund finden würde. Bis vor ein paar Jahren hat man die Teile auch noch erstaunlich oft gesehen. Inzwischen sind sie halt zu alt - ebenso wohl ihre Nachfolger. Und natürlich haben die diversen Eigentümerwechsel den Markt für die Autos zerstört. Aber langlebig waren sie, und das Nachfolgemodell (hatte ich auch, war bei 265000 noch fit) findet mal noch erstaunlich oft mit erträglicher km-Leistung.

    So als Transportkiste für eine eher geringe km-Leistung wünsche ich mir sowas immer mal wieder zurück. Als Grand Voyager mit 2.4l-Benziner (Verbrauch s.o.).
     
  5. Ochsenblut

    Ochsenblut Well-Known Member

    Bassix:
    ß46.961
    Wir haben in der Familie vier Autos am Laufen.
    - Renaul Twingo BJ 2013, 1200ccm, Benziner. Läuft - was sonst?
    - Renaul Twingo BJ 1998, 1200ccm, Benziner. Läuft, brauchte nur mal einen neuen Kühler nach Auffahrunfall. Ersatzteil bei Ebay, 25€ gebraucht. Noch knapp 2 jahre TüV, aber der Rost nagt.
    - Fiat Ulysse, BJ 2003, 2000ccm, Benziner, übrgigeblieben aus den Kinderzeiten, wo wir zu fünft bis zu siebt in Urlaub (Rümanien, Portugal usw.) gefahren sind. Läuft, aber bloß keine Fiat-Werkstatt ranlassen. Lieber gleich zu Peugeot. Den nehme ich als Bandbus. Unschlagbar!
    -VW Touran, BJ 2006, 1400ccm, Benziner (TSI). Eine elende überzüchtete Mistkarre mit kapitalen Pannen. Steuerkette bei 90 Tkm, Turbolader bei 105 Tkm. Dazu noch etliche Kleinigkeiten bis 800€. Wenn er fährt, dann fährt er gut. Wenn. Für mich gilt: Nie wieder VW!
     
  6. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß1.611
  7. Talentfrei

    Talentfrei Irgendwas ist immer...

    Bassix:
    ß278.947
    Unser Alter Bj. 2000 hatte 240.000 km als er weg kam...
     
  8. Gunni

    Gunni Well-Known Member

    Bassix:
    ß6.741
    Wir haben noch einen Volvo 940 Classic (Kombi), perfekter Lastesel und auch mit Anhängerkupplung eine gute Zugmaschine.
    Über 260000 km, ca. 20 Jahre alt und läuft und läuft und läuft....
    Die gibt es in vernünftigem Zustand allerdings nicht für 3000 €.
    Steigt schon wieder im Wert.
     
    erdbeer-kiri gefällt das.
  9. Talentfrei

    Talentfrei Irgendwas ist immer...

    Bassix:
    ß278.947
    pfff, Neuwagenfahrer... [¦)]
     
  10. erdbeer-kiri

    erdbeer-kiri ... Wuschelkopf mit Träumen

    Bassix:
    ß67.088
    :love:
     
    Gunni gefällt das.
  11. lord-of-fire

    lord-of-fire tappt im dunkeln

    Bassix:
    ß21.436
    Voraussichtlich morgen wird sich entscheiden, ob der Dacia vorerst noch bleiben darf oder gleich weg kommt. Die Kundenbetreuung hat heute morgen versucht anzurufen, aber da lag mein Handy unten im Eßzimmer und ich war oben im Büro. Wenn die mir morgen mitteilen, daß ich den undichten Tank zumindest teilweise bezahlt kriege, leg ich den Rest halt selber drauf und behalt ihn erstmal. Lehnen sie ab, wird er so verkauft, wie er ist. Hab da nen Caddy CNG im Auge; älter, aber wesentlich weniger km.
     
  12. f_luxus

    f_luxus Hauptsache es basst im Handgepäck...

    Bassix:
    ß55.418
    echt jetz? Von CNG würd ich die Finger lassen... Es gibt kaum Tankstellen und die Tanks sind noch empfindlicher. In Italien lohnt sich das, aber nicht in Deutschland.
     
  13. lord-of-fire

    lord-of-fire tappt im dunkeln

    Bassix:
    ß21.436
    Ich hatte schonmal CNG im Opel Combo.
    Zumindest hier in LD gibts eine Tanke. Auf und neben den Strecken, die ich häufig fahre, weiß ich auch, wo ich welche finde. Außerdem gibts ja Gasfinder Apps.
    Und das Thema Tank (bzw bei CNG Flaschen) sollte bei VW keins sein, da so ziemlich alle CNG VWs von den Rückrufen betroffen sind/waren und daher mittlerweile haltbare Tanks haben sollten. Einen Nachweis hierüber werde ich mir natürlich zeigen lassen, bevor ich das Auto ggf kaufe.

    Anekdote dazu am Rande: Als 2016 der geplatzte CNG Tank an einem Touran (dessen Fahrer/Halter nachweislich den Rückruf ignoriert hatte) medial ausgeschlachtet wurde, durfte man an den meisten Tankstellen nur unter Aufsicht tanken und mußte bei VW vor jedem Tankvorgang einen Nachweis über die Durchführung des Flaschentauschs vorlegen. Ganz absurd war die Gastanke am Globus NW, denn obwohl das eine 24/7 Automatentanke ist, durfte man CNG nur unter Aufsicht eines hierfür extra anwesenden Mitarbeiters der Stadtwerke tanken. Und der war zwei Stunden am Tag anwesend.
    Ich frage mich dabei insbesondere, was die Aufsicht tun soll, wenn denn doch wieder ein Tank platzt. Sich schützend drauf werfen? Schreiend weglaufen?
     
  14. Michiagi

    Michiagi Well-Known Member

    Bassix:
    ß54.344
    Ich war beruflich mehrmals bei Fiat / Chrysler und habe mit den Entwicklungsingenieuren in den Sitzungspausen über die E-Autos gefachsimpelt... alle der Ingeneure waren der Meinung, dass das reine E-Auto nur ein temporärer Hype ist, die Zukunft liege ganz klar in der Hybrid Technik... der Bedarf / Nachfrage sei aber noch nicht wirklich Gewinnbringend existent... wird aber kommen und dann wird umgestellt...
    Ich persönlich bin der Meinung, dass es vermutlich lägers dauern wird bis sich effektiv etwas ändert... viele Sachen welche richtig Dreck produzieren sind einfach zu billig! (Kreuzfahrten, Flüge, Autos / Motorräder und auch das leckere Fleisch) Und andere Sachen welche eigentlich relativ sauber sind, sind einfach zu teuer! (Bahn, Strassenbahn, U-Bahn, Bus und auch Fahrräder).
     
  15. lord-of-fire

    lord-of-fire tappt im dunkeln

    Bassix:
    ß21.436
    OK, Dacia hat den Garantie/Kulanz-Antrag mit fadenscheiniger Begründung abgelehnt. Damit ist die Karre für mich unrentabel und kommt weg.
    Ich ruf nachher mal den Händler mit dem Caddy an.
     
  16. lord-of-fire

    lord-of-fire tappt im dunkeln

    Bassix:
    ß21.436
    Hatte heute zu viel anderes zu tun, aber morgen ruf ich den Händler mit dem Caddy tatsächlich an und fahr ihn mir ggf am Samstag mal anschauen.
    Nachdem ich mich jetzt aber ein wenig zu dem Modell belesen habe, bin ich skeptisch. Insbesondere hab ich mehrfach gelesen, daß der Zafira das bessere Auto ist. Und den gibts auch mit 150 PS. Hat zwar auch eine etwas kurze Ladefläche und somit das gleiche Problem wie der Kangoo, wenn der Kontrabass an Bord ist. Aber realistisch betrachtet ist das Problem kein wirkliches. Denn wie oft kommt es vor, daß ich Kontrabass und weiteres Equipment plus Passagiere an Bord habe? Eher selten.
     
  17. f_luxus

    f_luxus Hauptsache es basst im Handgepäck...

    Bassix:
    ß55.418
    Man kann im Kangoo den Bass querlegen und dann zu dritt fahren. Inkl. Equipment.
     
  18. Baterista

    Baterista Well-Known Member

    Bassix:
    ß10.701
    Was mich am Caddy stört sind eigentlich nur zwei Dinge: Ab 100 km/h ist er ganz schön laut. Außerdem ist die starre Hinterachse samt Blattfedern ziemlich stuckrig.

    Dafür sind die Sitze bequem und groß genug, ich bekomme ich die Trommeln für unsere ganze Sambagruppe unter, und auch den Transport von Granitpflastersteinen hat er klaglos überstanden.
    109 PS reichen mir locker.
     
  19. f_luxus

    f_luxus Hauptsache es basst im Handgepäck...

    Bassix:
    ß55.418
    Übrigens: Ich hab jetzt nen Anhänger :-)
    IMG-20190109-WA0024.jpeg

    Als nächstes kommt dann ein Auto der den auch anständig ziehen darf. Mein Corsa darf das zwar, aber mir bleiben aktuell nur 130KG Zuladung.
    Ist halt eherein Invest in die Zukunft.
     
    Michiagi und Gunni gefällt das.
  20. lord-of-fire

    lord-of-fire tappt im dunkeln

    Bassix:
    ß21.436
    Aber nur durchs Beifahrerfenster. Hinten hat der nur Ausstellfenster und im Kofferraum paßt nichtmal ein E-Bass quer. Zumindest im Koffer. Mit Gigbag hab ichs noch nicht versucht.