Das wäre wohl etwas für einen anderen Thread ...

Grga

So long..
Bassix
ß46.292
Ich glaube man unterschätzt die Menschen, wenn man Ihnen unterstellt, sie würden nicht erkennen, wie es wirklich läuft ...der Verarschung auf den Leim gehen.

Es gibt sicherlich einige Menschen, die aus mangelnder Beschäftigung oder mangelnder Erkenntnis keine Alternativen sehen. Es gibt sicherlich viele Wohlsituierte, die sich mit dem Zustand arrangieren und garnicht viel ändern wollen. Es gibt aber wohl auch sehr viele, die überzeugt sind, dass die aufgezeigten Alternativen nicht funktionieren bzw. bisher nicht überzeugt wurden. Die finden es trotzdem gegenwärtig doof...abert was andere ihnen bunt versuchen zu verkaufen, wie die Welt eine bessere wird...das glauben sie eben auch nicht. Was ist Utopie ..und was ist noch wirklich umsetzbar mit dem Menschen wie er ist? Die kann man nicht einfach abschreiben...
Ich denke, dass es damit anfängt.. sich erstmal selbst darüber klar zu werden. Vermutlich kann sich kein Mensch Lösungen "aus dem Arm schütteln", der hochzufrieden lebt.. "auf der sog. Gewinnerstr. fährt". Als GF eines Industriebetriebes mag man wahrscheinlich andere Sachen angepackt wissen als der Langzeitarbeitslose od. 1 EUR Jobber.

Was würdest Du denn verändern wollen?
Das wäre wohl etwas für einen anderen Thread...
here we go..
 
Oben Unten