Der Bassist und sein Viehzeug

Catfish

Grundtontechniker
Moin allerseits .
Wir werden wohl bestimmt nicht nur in der Freizeit den Bass befingern :lechz: sondern auch was anderes tun. Von Kong weiß ich er geht mit einem großem schwarzen Tier raus. Schrotty hat seine Grillauflagen ;-)(Tschuldigung der kam so raus ) ich meine seine Katzen. Von mir wißt ihr das ich Miniwelpen habe ( frei nach der Koryphäe mikki ) ;-);-). Was kreucht und fleucht bei dem einen oder anderen von euch noch so rum. Caty fängt mal an. Seit 1980 bin ich im Besitz von mal mehr oder wenigen Reptilien. Waren mal bis zu 20 Terrarien. Vor 2Jahren aufgehört weil ich es nicht mehr schaffte. Übrig sind noch 2Bartagamen von der Tochter deren Wohnung zu klein ist. Dazu gab es mal ein 750 Liter Aqurium mit 7 Piranhas. Habe Miniwelpen ;-) gezüchtet aber in deutsches Land nicht weiter gemacht. Nebenbei kümmern wir uns aus Shar Peis in Not. Eine Tochter hat 2 die andere 1nen. Leider ein Hooligan. Ich habe im Moment keinen Pei.
So, jetzt seit ihr dran. Was habt ihr so ? NEIN mainzel, keinen Hamster :D
 

dereinevogelda

Vizehorst vom Schneider
Hey Jungs, Ihr kennt das doch: kein Foto, kein Fiech. ;-)
Ich hab nix von Fischen gesagt. Ich sagte Schlangen und Katzen ;-) Und über Deine Rechtschreibkünste sollten wir auch mal reden :D

Also. Zunächst mal hab ich hier nur schlechte Schnappschüsse, die ich zeigen kann, muss zuhause heute Abend mal schauen, was ich an vernünftigen Bildern da habe.

Hier mal ein Bild (nicht von mir) zu den Größenverhaltnissen:



Hier mal Hårek auf seinem Kratzbaum (selbstgebaut, 2,50m hoch):



Schröder auf dem Boden (Der Tisch hat eine Kantenlänge vom einem Meter, die Schuhe sind Größe 46, die Bissspuren von ihm. Ist ein Weichmacherjunkie):



Schröder mit der 'kleinen' Hedrun im Bett meiner Tochter:



Und hier nochmal Prankenvergleich zwischen Schröder und meiner Tochter (4 Jahre alt):



Von der Kornnatter hab ich aktuell kein Bild greifbar, prinzipiell sieht die hier unserer aber sehr ähnlich:

 

dereinevogelda

Vizehorst vom Schneider
WTF... hast du dafür einen waffenschein?
"Bleiben Sie stehen! Ich habe eine Katze und ich zögere nicht, sie zu benutzen!" - "Soll das ein Witz sein?" "OH!"

Nein, die fallen nicht unters Waffengesetz. Hab die als Nutztiere eintragen lassen. Fallen in eine Kategorie mit Brauereipferden und Lasteseln. Sind aber ungleich geschickter, wenns darum geht, einen Baum zu erklimmen.
Meine Tochter nimmt die immer um in den Kindergarten zu reiten.

Du hast natürlich recht, :I
es muss richtig heißen:
Kein Voto, kein Viech! [¦)]
Nymi! Echt mal. Besser mal im Unterricht früher aufgepasst. Viesch, nicht Viech. Heisst doch auch nicht Tich, sondern Tisch!
 

Metalfist

schnell und böse
-)Stock mit Erdbienen
-)Stock mit Erdameisen
-)Maulwurf
-)Igel schaut selten vorbei
-)Marder der täglich auf mein Auto scheisst
-)Kohlmeisen, deren Nest aber dieses Jahr der Auto-scheiss-Marder ausgeräumt hat
-)letztes Jahr 5Mäuse, aber dank Schlagfallen dezimiert (wenn eine ganze Mäusefamilie vor meinen Füssen herumläuft, wenn ich in den Schuppen gehe, dann ist es genug)

In unserem Garten spielen sich scheinbar oft Dramen ab, von denen man dann nur noch einen Haufen Federn vorfindet.
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.589
Bei mir laufen ein paar von denen hier rum:

Macht aber nix, die fressen Hausstaubmilben und gegen deren Scheiße war ich mal allergisch :D
Ergo: Nützliches Viech :D
Außerdem: Wenn ich davon ein paar rumlaufen sehe, weiß ich, dass ich wieder mal putzen sollte ;-)
 

4low

Über-Bayudankse
Terry, Mini-Aussie:
image.jpg
Irgendwo laufen noch zwei Katzen rum, Bond und Moneypenny...
Und ein Pferd gibt's auch noch - aber das gehört meiner Frau... irgendwo muss man ja hin mit dem ganzen überschüssigen Geld ...;-)
 

Tomtom

dumdidum
Ich beherberge ein Rudel Spatzen in meinem Hof.
Im Hof steht ein dichtes Gebüsch an einer Mauer. In dieser Mauer gibte es Nischen, davor das Gebüsch (gepflanzt von meiner Frau!).
Ich mag Spatzen, das sind possierliche kleine Kerlchen/Frauchen, die sich permanent streiten und letzten Endes doch eine verschworene Bande sind.
Aber die Viecher nerven jedes Jahr mehr. Weil, auch die Spatzen werden jedes Jahr mehr.
Unser Hof ist "Katzen sicher". D.h. die Spatzenbrut hat gar keine unmittelbaren Feinde zu erwarten.
Demnach verhalten sie sich auch recht entspannt.
Mich beachten sie überhaupt nicht mehr.
Habe schon einige zaghafte (ich mag Spatzen) Versuche gestartet die Vögel zu vergrämen.
Mit einem Stock bei allzu lautem Gekreisch leicht gegen den Busch gestuppst.
Einer ist weggeflogen 38 haben weiter miteinander gestritten.

Aber jetzt habe ich definitv den Beweis, dass das Spatzenvolk mich bewusst nerven will.

Habe mich schon seit längerer Zeit gewundert, dass der Hof just nachdem ich ihn gekehrt habe, am nächsten Tag wieder übel aussieht.
Und jetzt habe ich die Viecher zum drittenmal dabei beobachtet, dass sie nachdem ich gekehrt habe, alle Mann hoch in Regenabläufen gesessen haben und fleissig Moos und sonstigen Dreck in den Hof herunter geschmissen haben.
Nach dem Motto: "dem zeigen wir's Jungs".

Was soll ich tun?:D
 

dereinevogelda

Vizehorst vom Schneider
-)Stock mit Erdbienen
-)Stock mit Erdameisen
-)Maulwurf
-)Igel schaut selten vorbei
-)Marder der täglich auf mein Auto scheisst
-)Kohlmeisen, deren Nest aber dieses Jahr der Auto-scheiss-Marder ausgeräumt hat
-)letztes Jahr 5Mäuse, aber dank Schlagfallen dezimiert (wenn eine ganze Mäusefamilie vor meinen Füssen herumläuft, wenn ich in den Schuppen gehe, dann ist es genug)

In unserem Garten spielen sich scheinbar oft Dramen ab, von denen man dann nur noch einen Haufen Federn vorfindet.
Naja, wenn wir so anfangen, muss ich meinen Bestand auch erweitern. Wir haben noch ein Bienenvolk (nein, keine Erdbienen, sondern einen kompletten Bienenstock),
eine Fuchsfamilie kommt auch regelmässig vorbei. Einen Marder hats wohl auch, wenn ich die Geräuschdämmung unter der Motorhaube betrachte. Mäuse habe ich in der Scheune auch mehr als genug. Fliegen hats so gut wie keine durch einen ausreichend großen Bestand an Spinnen in allen Grössen.
 
 

Oben Unten