Der Comic-Thread

ollo

ollo

Aus dem Schorleland
Bassix
ß76.017
Ich habe gesucht, aber nix gefunden. Es muss hier doch Comic-Fans geben, oder? Das schließt die Grapic Novel ausdrücklich mit ein. Ich mache da ja keine Unterschied, aber andere … :whistle: Außer @Tomtom hat sich mir gegenüber noch niemand geoutet. Was lest ihr gerade? Habt ihr Empfehlungen?

Ich mache mal den Anfang. Vor ein paar Wochen habe ich "Die Vier von der Baker Street" entdeckt. Das spielt im viktorianischen London, parallel zu Sherlock Holmes, der hier auch auftritt. Die Vier sind Straßenkinder, die gelegentlich Dienste für Holmes erledigen und dabei eigene Abenteuer erleben. Toll recherchiert (historisch realistisch), toll gezeichnet mit erstaunlicher Dramaturgie, insgesamt ein faszinierender Comic. Mittlerweile gibt es acht Bände, die sich lohnen.
 
Tomtom

Tomtom

Das Glück ist keine Dauerwurst
Und hier isser. :stolz:
Danke für den Tipp.
Schau ich mir direkt mal an.

Gern mag ich SF Themen.
Zur Zeit:
Die drei Teile von "Ter".

Und die ersten beiden bis jetzt erschienen Teile von "Reset".

Ansonsten steh ich echt total auf frankophile Sachen. Also Belgien und Frankreich.
Speziell Comics in denen ältere französische Autos gut gezeichnet wurden.^^
All time Favoriten hierbei:
Rick Master Gesamtausgaben
Und
Jack Gibrat

Stapel bis jetzt ungelesener Comics:
img_0610-2-jpg.423588
 
Zuletzt bearbeitet:
S

SumBee

Pattern In Time
Bassix
ß17.091
Comic - mag ich total gern - mal fasziniert mich der Strich, mal inspiriert mich die Story - bisher stöbere ich ein wenig herum - und dies noch viel zu wenig - ein Tolles-Thread-Thema - :-)
Edith Tippt - Fehler
 
ollo

ollo

Aus dem Schorleland
Bassix
ß76.017
Tieftonsucher

Tieftonsucher

Immer noch nicht alle gefunden
Bassix
ß3.005
Wo sind die Mopedfahrer? Motomania - wer erkennt sich nicht in dem einen oder anderen Bild wieder? Oder freut sich sein Moped zu sehen
423620-8b4569ff5e2a9bdd336a281402e844b7.jpg
Auch Spirou -->der kleine Spirou, Marsupilami ... Minimenschen ... Tolle Bilder, witzige Geschichten. Natürlich die Großen - Asterix&Obelix (wobei die alte eindeutig die besseren waren - von den Geschichten und den Zeichnungen) Lucky Luke, Gaston, Isnogud, ...
... ich merke ich brauche mal wieder Zeit
 
ollo

ollo

Aus dem Schorleland
Bassix
ß76.017
Wo sind die Mopedfahrer?
Ich habe die ersten drei Bände Joe Bar Team zu verkaufen, ich fahre nicht selbst. :whistle:

wer Lust hat, sich über Zynismus Gedanken zu machen, dem empfehle ich wärmstens:
"Der Killer" (Matz / Luc Jacamon)
:bier:

Interessant, kannte ich nicht.

Ich bin Fan von Tim und Strupp, kann ich immer wieder ansehen
Ein Klassiker, stilbildend für viele nach Hergé, bis heute.

Die ersten beiden Teile von "Die Vier von der Baker Street"
habe ich mir testweise mal bestellt. :D:bier:
A propos, man versteht plötzlich die Dreigroschenoper besser, und auch Babylon Berlin wird schlüssiger, weil man einen Blick darauf erhält was dem frühen 20. Jahrhundert unmittelbar vorausgegangen ist. Echte Zeitgeschichte, zeichnerisch mit den Stilmitteln der heutigen Zeit. Achte mal auf die Farbgestaltung.
 
win311

win311

Ich bin Bassist, was sind deine Superkräfte?
Bassix
ß25.653
Mein Lieblings Comic ist Indigo von Robert Feldhoff/Dirk Schulz...
ein paar Verlierer auf einem kaputten Planeten die gezwungen werden irgendwelche Kamikaze Aufträge zu erledigen. Gewürzt mit jeder Menge Gewalt und Sex (mehr Gewalt als Sex!).
Band 6 Fast Machine finde ich am besten.

 
MRoyce

MRoyce

Well-Known Member
Bassix
ß27.836
Mit Mangas und Animes habe ich es nicht so. Die gehen irgendwie nicht an mich ran.
Geht mir ähnlich, aber wie immer: Ausnahmen bestätigen die Regel. Zurecht ein Klassiker, Akira ist einfach mal rein optisch schon der Mega-Hammer, die Story ist aber auch sehr gut und weicht gehörig von der ebenfalls exzellenten Verfilmung ab. In neuerer Zeit kann ich Dorohedoro empfehlen, beschreibt eine ziemlich schräge Fanasy-Horror Welt.
 
olmi

olmi

preci.what else?
Bassix
ß82.597
seit den 70er lese ich immer mal wieder die geschichte von prinz eisenherz. seit aber gianni zeichnet ists vorbei mit sammeln... schon murphy konnte nicht mit hal foster mithalten.
foster_pv380619-jpg.423776
 
win311

win311

Ich bin Bassist, was sind deine Superkräfte?
Bassix
ß25.653
Zurecht ein Klassiker, Akira ist einfach mal rein optisch schon der Mega-Hammer, die Story ist aber auch sehr gut und weicht gehörig von der ebenfalls exzellenten Verfilmung ab
An dieser Stelle muss mMn auch "Ghost in the shell" genannt werden. Für diese Geschichte gilt genau das selbe was @MRoyce über Akira geschrieben hat, es ist aber eine eher westlich geprägte Geschichte.

 
Zuletzt bearbeitet:
ollo

ollo

Aus dem Schorleland
Bassix
ß76.017
seit den 70er lese ich immer mal wieder die geschichte von prinz eisenherz.
Geht mir ähnlich, oder vielmehr ging mir ähnlich. Die weiße Carlsen-Ausgabe war mir in den 90ern irgendwann zu teuer, da gibt es dann große Lücken. Foster war der mit Abstand bessere Zeichner, und die Geschichten entwickelten sich zunehmend zu einer Mischung aus europäischer Mittelalterromantik und amerikanischen Kitsch. Die frühen Bände habe ich aber schon als Kind verschlungen, ich glaube, die kann ich auswendig.
 
 

Oben Unten