Der Hunde Club

hui

diving for pearls
Bassix
ß46.425
Hallo zusammen,
ich habe heute endlich durch einen Zufall etwas herausgefunden, worüber ich jetzt ein ganzes Jahr gerätselt habe.
Von Anfang an hatte ich das Gefühl, keinen Golden Retriever gekauft zu haben, wie man mich glauben lassen wollte. Nicht, dass mir das besonders wichtig wäre, im Grunde finde ich Mischlinge eigentlich viel besser, weil oft robuster und gesünder. Aber ich finde es halt gut, wenn man ehrlich zu mir ist, und diesen Eindruck hatte ich bei der "Züchterin" nicht so ganz.
Nun hat sich herausgestellt, dass meine Alva ein absolutes Schätzchen ist (ha, ich wusste es immer). Hatte ja lange Zeit den Verdacht, dass sie eine Mischung aus Golden und Flatcoated Retriever ist. Höchstwahrscheinlich ist sie aber tatsächlich ein äußerst selten vorkommender (und im Rassestandard nicht erwünschter) Yellow Flatcoated Retriever. Sie ist ein Wunder! :love:

Anhang anzeigen 398596
jedenfalls sieht sie sehr sanft und freundlich aus.
bei diesem rasse-zeugs krieg ich die krätze.
man sollte auch bei tieren nicht rassistisch und schon gar nicht rassisch denken.
sollte eigentlich spätestens seit ein paar jahrzehnten klar sein.
 

erdbeer-kiri

... Wuschelkopf mit Träumen
jedenfalls sieht sie sehr sanft und freundlich aus.
bei diesem rasse-zeugs krieg ich die krätze.
man sollte auch bei tieren nicht rassistisch und schon gar nicht rassisch denken.
sollte eigentlich spätestens seit ein paar jahrzehnten klar sein.
Hui, da hast du Recht, ich sehe es auch so. Aber es ist doch spannend, wenn du so bestimmte Eigenheiten, auch solche, die vielleicht gerne belächelt werden, bei deinem eigenen Hund wiederentdeckst. Zum Beispiel: verfressen. Oder auch: aus keinem Wasserloch wegzukriegen... :D
 
  • Like
Reaktionen: hui

Musicmaker

Bergfriese
Tja, da es nicht nur Haus- und Familienhunde gibt, ist es oft gewünscht bestimmte Eigenheiten in Hunden zu erhalten und zu fördern. Da macht die „Rasse“ schon Sinn. Und selbst bei Haushunden ist es sehr positiv, wenn man ungefähr weiss, wie gross und schwer der kleine Hund mal wird und wie er sich tendenziell mal verhalten wird.

Mir gehen „falsche“ Rassediskussionen eher auf den Keks. Es wird leider derzeit meist sehr stark übertrieben und hat oft auch nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun.

Schweiss „political correctness„...
 

hui

diving for pearls
Bassix
ß46.425
Hui, da hast du Recht, ich sehe es auch so. Aber es ist doch spannend, wenn du so bestimmte Eigenheiten, auch solche, die vielleicht gerne belächelt werden, bei deinem eigenen Hund wiederentdeckst. Zum Beispiel: verfressen. Oder auch: aus keinem Wasserloch wegzukriegen... :D
ich habe nicht behauptet, dass es nicht so etwas wie genetische dispositionen gibt.
aber, ob ein hund einen guten charakter hat, hängt wohl eher mit prägung und erziehung zusammen, als mit der rasse.
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß17.986
Dann ist Alva keine Dame.
Und Tiva auch nicht.

Dabei sieht Alva auf dem Bild grad aus, als ob buttered scones for tea ne echte Option wären. Setz ihr noch einen mintgrünen Hut auf und sie würde würdevoll winken.

Das Bild von Tiva in undamenhafter Sitzposition das ich jetzt anhängen wollte ist leider zu groß. Und das bei so einem kleinen Hund...
img-20200712-wa0002-jpg.401241

Und dreckig ist die Undame auch noch. Kommt davon, wenn man mit den Schmuddelkinder-Pitbulls spielt. Sie kommt mir schon manchmal vor wie ne Rockerbraut...
 
 

Oben Unten