Die Heimat wird gerufen und geht hoffentlich nicht hin

U-Bass

U-Bass

Silber-Bassicer
Bassix
ß2.109
Ich fürchte, dass das keine Satire ist, sondern, mit einigen anderen Links getarnte, rechte Propaganda.
Zumindest einige der verlinkten Seiten sind eindeutig rechtsradikal, das würde m.E. eine satirische Seite nicht verlinken.
 
G

Gast20213

Guest
Dieses Video zielt augenscheinlich auf Kinder, Jugendliche und Eltern ab, die solche oder ähnliche Erfahrungen machen.

Ob diese Propaganda bei der Zielgruppe angenommen wird (oder nicht), wird davon abhängen, ob solche Erfahrungen gemacht werden (oder nicht). So einfach würde ich das sehen.

Die Webseite finde ich persönlich ziemlich gruselig.
 
Frederico

Frederico

Back to EUB
Bassix
ß16.110
Dieses Video zielt augenscheinlich auf Kinder, Jugendliche und Eltern ab, die solche oder ähnliche Erfahrungen machen.

Ob diese Propaganda bei der Zielgruppe angenommen wird (oder nicht), wird davon abhängen, ob solche Erfahrungen gemacht werden (oder nicht). So einfach würde ich das sehen.

Die Webseite finde ich persönlich ziemlich gruselig.
- seh ich genauso

+1
 
Schugger

Schugger

Well-Known Member
Bassix
ß21.184
Auf bestimmten Internetseiten sollte man sich nicht heumtreiben oder dort zuviele links anklicken (schon gar nicht von seinem Arbeitsplatz aus).
Wäre interessant zu erfahren, was man danach für seltsame popups bekommt oder mit welcher Werbung man zugesch(m)issen wird.
 
basshole

basshole

A basshole is a person who loves to bass fish.
Bassix
ß86.326
Wieso sucht man denn so einen Quatsch und zieht ihn sich dann noch rein? Ist es wirklich eine grosse Überraschung, dass im weltweiten Netz auch totaler Schwachsinn rumwabert?
 
Zuletzt bearbeitet:
Bass@JMB

Bass@JMB

Well-Known Member
Bassix
ß13.177
"nachzulesen bei Junge Freiheit 46-2013" => brauner Dreck
http://de.wikipedia.org/wiki/Junge_Freiheit
Die Junge Freiheit ist keine rechtsextreme Zeitung und kein "brauner Dreck". Man kann sich mit der Zeitung gerne kritisch auseinandersetzen, aber das ist einfach nur plump. Wie auch schon deine unreflektierte Position zu Rammstein. Die JF ist ein rechtes, konservatives Blatt und bedient entsprechende Interessen. Die Autoren sind zum Großteil bekannt und gut. Nicht meine Zeitung, aber ich finde es gut, dass ein ehemaliges Studentenblatt es nach anfänglichen Verfehlungen derart weit gebracht hat und die Pressevielfalt erhöht. Solltest demnächst die von dir verlinkten Wiki-Artikel vollständig lesen.
 
9

.9r}t3*w-(4x

Guest
Wieso sucht man denn so einen Quatsch und zieht ihn sich dann noch rein? Ist es wirklich eine grosse Überraschung, dass im weltweiten Netz auch totaler Schwachsinn rumwabert?
Ich hatte DAS nicht gesucht, bei der Suche nach den Sonnenflecken (aus so eine Sache...) bin ich auf diese Seite gestoßen.
Ich wurde als Deutscher, der ich nun einmal bin, angesprochen. Diese Szene halte ich für gefährlich, die bastelt sich aus beliebigem ihre festen Weltbilder zusammen. Der Einfluss der rechten Esoterik, die eine lange Tradition hat, ist leider ziemlich groß. Und rechte Esoterik ist etwas, das gerade mal wieder eine sehr große Faszination ausübt. In der Öffentlichkeit ist das nicht so bekannt, die schaffen es, das wirklich als Esoterkik zu halten. Das einfach nur als Schwachsinn abzutun, halte ich nicht für richtig. Da gibt es eine sehr gefährliche Mischung aus Realität und Wunschdenken, gemischt mit Verschwörungstheorien. Augen zu machen ist sicher nicht angemessen.
 
basshole

basshole

A basshole is a person who loves to bass fish.
Bassix
ß86.326
Ich hatte DAS nicht gesucht, bei der Suche nach den Sonnenflecken (aus so eine Sache...) bin ich auf diese Seite gestoßen.
Ich wurde als Deutscher, der ich nun einmal bin, angesprochen.
Wurdest Du darauf angesprochen oder hat Dich die Seite beim Sonnenflecken-Suchen gefunden?
 
TriggerSneaker

TriggerSneaker

Well-Known Member
Bassix
ß10.889
Die Junge Freiheit ist keine rechtsextreme Zeitung und kein "brauner Dreck". Man kann sich mit der Zeitung gerne kritisch auseinandersetzen, aber das ist einfach nur plump. Wie auch schon deine unreflektierte Position zu Rammstein. Die JF ist ein rechtes, konservatives Blatt und bedient entsprechende Interessen. Die Autoren sind zum Großteil bekannt und gut. Nicht meine Zeitung, aber ich finde es gut, dass ein ehemaliges Studentenblatt es nach anfänglichen Verfehlungen derart weit gebracht hat und die Pressevielfalt erhöht. Solltest demnächst die von dir verlinkten Wiki-Artikel vollständig lesen.
Aus dem Wikipedia-Artikel zur "Jungen Freiheit":
Politikwissenschaftler ordnen sie einem Grenzbereich zwischen Konservatismus und Rechtsextremismus zu und bezeichnen sie als Sprachrohr der Neuen Rechten.

Ergo: brauner Dreck ... zumindest scheinen viele Leute der Meinung zu sein ...
 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.590
Die Junge Freiheit ist keine rechtsextreme Zeitung und kein "brauner Dreck". Man kann sich mit der Zeitung gerne kritisch auseinandersetzen, aber das ist einfach nur plump. Wie auch schon deine unreflektierte Position zu Rammstein. Die JF ist ein rechtes, konservatives Blatt und bedient entsprechende Interessen. Die Autoren sind zum Großteil bekannt und gut. Nicht meine Zeitung, aber ich finde es gut, dass ein ehemaliges Studentenblatt es nach anfänglichen Verfehlungen derart weit gebracht hat und die Pressevielfalt erhöht. Solltest demnächst die von dir verlinkten Wiki-Artikel vollständig lesen.
Ja - hab ich, und nicht nur wiki & und der genannte Blog -> so kam ich zu dem Schluss: brauner Dreck.
Auch meine Haltung zu Rammsrein ist durchaus reflektiert - sie passt dir halt nicht, aber das ist OK.

Was noch? Waren die Onkelz keine braune Assiband?
Erklär mal - oder frag konkret.

N Kuhfladen mit Tomaten und Pepperoni drauf bleibt n Kuhfladen - er wird nie ne Pizza werden.

Aber wie gesagt - lass dich gern aus zu Rammstein/Onkelz etc - ich bin ganz Ohr.

sry @alle anderen - da is mir grad der Hals geplatzt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Bass@JMB

Bass@JMB

Well-Known Member
Bassix
ß13.177
Die Rammstein-Sache haben wir schon mehrmals durchgekaut. Steht ja irgendwo hier im Forum. Zu deinen Onkelz kann ich nichts sagen. Ich habe das aufgegriffen, weil du damals das exakt gleiche geschrieben hast und dabei vollkommen die unpolitische Kunst der Band ausgeblendet hast, die sich an altdeutschen Märchenerzählungen orientiert und definitiv nicht am Rechtsrock. Da muss dir nicht der Hals platzen :D

@TriggerSneaker: Das ist das Problem, wenn man einen Einleitungssatz liest und den nicht richtig versteht. Rechts ungleich Rechtsradikal. Die CDU ist auch politisch rechts (bzw. war das mal). Denkst du wirklich, dass renommierte Geisteswissenschaftler und bekannte Autoren regelmäßig für die JF schreiben würden, wenn diese auch nur im Verdacht stehen würde rechtsextremes Gedankengut zu verherrlichen?
Die JF ist, soweit ich weiß, verlagsunabhägig. Deshalb können die auch mitunter streitbare Auffassungen abdrucken und tragen dafür ja auch die Konsequenzen. Nämlich massive Kritik. Das Gros der Artikel ist aber konservativer Journalismus in Reinkultur, ähnlich dem Cicero Magazin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bass@JMB

Bass@JMB

Well-Known Member
Bassix
ß13.177
Man verbindet damit automatisch rechtsextrem. Zumindest geht es mir so. Alles andere hab ich oben geschrieben.
 
TriggerSneaker

TriggerSneaker

Well-Known Member
Bassix
ß10.889
Ja, und wie ich finde, mit Recht ... nur weil sich Rechtsextreme einen bürgerlichen, pseudodemokratischen Anstrich verpassen, um salonfähig zu werden, sind sie dadurch nicht weniger rechtsextrem ... sollten die je mehr Macht kriegen, siehts düster aus ...

oder auch:
 
9

.9r}t3*w-(4x

Guest
Ja, und wie ich finde, mit Recht ... nur weil sich Rechtsextreme einen bürgerlichen, pseudodemokratischen Anstrich verpassen, um salonfähig zu werden, sind sie dadurch nicht weniger rechtsextrem ... sollten die je mehr Macht kriegen, siehts düster aus ...
Sehe ich genau so. Die rücken wieder in die Wohnzimmer vor, die Stammtische haben sie schon hinter sich gelassen.
Diese Seite wird von mir seit einigen Monaten genau beobachtet:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/ auf dem ersten Blick nur eine eher EU und Euro kritische Seite, aber wer mag die EU den noch? Beim näheren Hinschauen sieht es dann ein wenig anders aus. (ich sehe keine rechsRadikale Seite darin, einige Artikel könnten aber auch beim Honigmann stehen)
@basshole: Es geht nicht, die Augen zu schließen und, wenn es zu spät ist, zu sagen: Das habe ich nicht gewusst. Ich beobachte die rechte Szene sehr aufmerksam, besonders im Internet. Mir fällt auf, bei der Suche von Begriffen, die nicht unbedingt rechts besetzt sind, lande ich immer häufiger auf rechten Seiten. Interessant sind die Seiten, die ruf-der- heimat verlinkt. Den betreffendn Autoren wird das nicht immer gefallen:
http://ruf-der-heimat.com/2013/11/04/forscher-befurchten-neue-kleine-eiszeit/
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
basshole

basshole

A basshole is a person who loves to bass fish.
Bassix
ß86.326
Sehe ich genau so. Die rücken wieder in die Wohnzimmer vor, die Stammtische haben sie schon hinter sich gelassen.
Diese Seite wird von mir seit einigen Monaten genau beobachtet:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/ auf dem ersten Blick nur eine eher EU und Euro kritische Seite, aber wer mag die EU den noch? Beim näheren Hinschauen sieht es dann ein wenig anders aus.
@basshole: Es geht nicht, die Augen zu schließen und, wenn es zu spät ist, zu sagen: Das habe ich nicht gewusst. Ich beobachte die rechte Szene sehr aufmerksam, besonders im Internet. Mir fällt auf, bei der Suche von Begriffen, die nicht unbedingt rechts besetzt sind, lande ich immer häufiger auf rechten Seiten. Interessant sind die Seiten, die ruf-der- heimat verlinkt. Den betreffendn Autoren wird das nicht immer gefallen:
http://ruf-der-heimat.com/2013/11/04/forscher-befurchten-neue-kleine-eiszeit/
Erstens habe ich überhaupt nicht die Zeit "Seiten über Monate zu beobachten"...

Zweitens wie und wo planst Du denn den grossen Gegenschlag gegen die Autoren der Seiten?

Drittens wäre es wohl ungut, wenn wir eine freiheitliche Gesellschaft durch panikartiges Beobachten, Diffamieren, Denunzieren und Gesinnungsüberwachung ("..es geht nicht, die Augen zu schliessen...") zu einem mentalen Gefängnis machen...

Unsere Demokratie ist relativ stabil...
 
 

Oben Unten