epiphone ebm 4 bass

Dieses Thema im Forum "Probleme, Wartung, Reparatur, Restauration" wurde erstellt von Egal, 4. Juli 2018.

  1. Egal

    Egal Member

    Bassix:
    ß1.251
    Hallo,

    hatte mir mal einen Epiphone ebm 4 Bass gebraucht gekauft. Dort war die aktive Klangregelung etwas defekt. Potis kratzten und manchmal bei Erschütterung kam keine Sound mehr. Kenne mich selbst da mit nicht aus und habe die Schaltung einem Kumpel zur Reperatur mitgegeben. Dieser hat die Schaltung aber auf tragische Weise verloren...

    Jetzt habe ich einen Bass ohne Klangregelung... :ugly:

    Was mach ich jetzt ? :ugly:

    Grüße & Danke
     
  2. Bassralf

    Bassralf Well-Known Member

    Bassix:
    ß17.264
    Es kann vorkommen, dass der Bass an der Stelle neu austreibt und nach einem Jahr die Klangregelung nachgewachsen ist. Regelmäßig gießen (nicht zu feucht) und hin und wieder dem Bass gut zusprechen hilft.


    :ugly::ugly::ugly:
     
  3. W.A.S.P.chen

    W.A.S.P.chen racecars - lasers - aeroplanes

    Bassix:
    ß48.736
    Du suchst Dir jemanden, der keine Schaltungen "verliert" und bittest oder engagierst den, das zu regeln.
    Wir können Dir hier Ersatzteile vorschlagen, aber wenn Du keine Ahnung hast und nur von unzuverlässigen Trotteln umgeben bist, hilft Dir das nix. Wo wohnst Du denn, vielleicht ist ja jemand in der Nähe, der das hobbymäßig oder gewerblich macht. Was würdest Du denn zahlen wollen/können?

    Man kann da eine aktive Schaltung einbauen, man kann da was passives einbauen, man kann die kratzenden Potis austauschen, man kann alles weglassen und einen oder beide Tonabnehmer direkt an die Buchse löten, man kann auch die Tonabnehmer austauschen, man kann das Ding auch hier als Bastelobjekt in die Kleinanzeigen stellen.

    Es gibt viele Möglichkeiten, aber bevor Du uns fragst, was Du jetzt machst, solltest Du Dir überlegen, was Du willst.
    Ansonsten ist grad WM und Wimbledon und dann kommt noch die Tour, Du könntest also fernsehen und saufen.
     
    hui und allerbest gefällt das.
  4. Egal

    Egal Member

    Bassix:
    ß1.251
    Da hab ich mich wohl etwas unbeholfen ausgedrückt.
    Neu austreiben wird die Elektronik glaube ich nicht mehr. Wohl überdüngt...

    Was ich fragen wollte, ob es sich "lohnt" dem Bass noch mal ne neue aktive Klangregelung zu verpassen? Bzw. am liebsten
    wäre es mir dem Bass eine neue (aktive) Elektronik einzubauen. Allerdings weiß ich nicht was da an Preis / Leistungs Sinn machen würde.
    Kann mir da jemand was empfehlen? Hat vllt. zufällig jemand eine daheim rumliegen die er nicht mehr benötigt?
    Eine gebrauchte wär mir ganz recht, da Student und kein Geld. Einbauen, denke ich, bekomme ich hin.

    Danke
     
    allerbest gefällt das.
  5. Bassralf

    Bassralf Well-Known Member

    Bassix:
    ß17.264
    Stelle doch eine Suche hier in die Kleinzeigen - da erreichst Du mehr Leser als hier in dem einzelnen Thread.
    Dann würde ich mal den Vertrieb von Epiphone kontaktieren. Vielleicht haben die eine für Dich passende Lösung.

    Am Ende wirst Du derjenige schon sein müssen, der über den Sinn urteilt. Wenn Dir der Bass zusagt, dann kann dies jede Investition in das Instrument rechtfertigen. Wenn der Bass jedoch schon jetzt Behelf ist, dann lieber nichts mehr reinstecken.
     
    hui gefällt das.
  6. allerbest

    allerbest Tut nichts zur Sache!

    Bassix:
    ß29.435
    Auwei! Da hast du aber wirklich Pech gehabt!:bier:
     
  7. Cpt. Fixit

    Cpt. Fixit Active Member

    Bassix:
    ß2.261
    Was war denn in dem Bass ursprünglich verbaut?
    Ich nehme an, die typische damalige Standard-Aktivelektronik mit Bass, Treble, Volume und so einem Balance/Überblendregler für die beiden Pickups?

    Besitzt Du Lötwerkzeug und kannst damit halbwegs umgehen?
    Sind die originalen Knöpfe noch vorhanden oder ebenfalls verschwunden?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2018
  8. Cpt. Fixit

    Cpt. Fixit Active Member

    Bassix:
    ß2.261
    Also sowas:
    active.jpg
    Wobei sich dann schon die Frage aufwirft, was Dein Bekannter da vorhatte - wenn Potis kratzen, tauscht man sie aus, ohne das Ganze deshalb gleich komplett aus dem Bass zu reißen.
     
  9. Egal

    Egal Member

    Bassix:
    ß1.251
    Wenn es was gutes & günstiges zu kaufen gibt, werde ich das schon einbauen wollen.

    Ja Lötwerkzeug ist vorhanden und müsste noch damit umgehen können.
    Originalknöpfe habe ich zum Glück noch. Ja es war eine volume, blend, treble cut/boost, bass cut/boost verbaut. Wie auf dem Foto, nur auf einer größeren Platine.
     
  10. Egal

    Egal Member

    Bassix:
    ß1.251
    Den Epiphone customer service habe ich jetzt auch mal angeschrieben. Wird aber wohl etwas dauern bis da eine Antwort zu erwarten ist.
     
  11. Egal

    Egal Member

    Bassix:
    ß1.251
  12. W.A.S.P.chen

    W.A.S.P.chen racecars - lasers - aeroplanes

    Bassix:
    ß48.736
    Noll TCM 2 für 88€, beim T kriegste auch nix billigeres. Wahrscheinlich brauchste noch neue Knöppe.
     
  13. Cpt. Fixit

    Cpt. Fixit Active Member

    Bassix:
    ß2.261
  14. W.A.S.P.chen

    W.A.S.P.chen racecars - lasers - aeroplanes

    Bassix:
    ß48.736
    Tz, stümmt, hatte gedacht, die wär passiv.
     

Diese Seite empfehlen