EV PA Box: reconen oder austauschen?

Dieses Thema im Forum "Verstärker, Lautsprecher" wurde erstellt von MarcDür, 17. März 2019.

  1. MarcDür

    MarcDür Active Member

    Bassix:
    ß2.820
    Moin.
    Ich hab ziemlich günstig ein Paket kaufen können. Es enthielt unter anderem ein Paar EV Tapco 100s "Entertainer" Boxen.
    Beim ersten Test fiel auf, dass ein Tweeter nicht funktioniert. Beim Tausch des funktionierenden mit dem defekten war dann auch klar, dass es tatsächlich am Tweeter liegt. Wie gehe ich jetzt vor, um herauszufinden, was genau defekt ist?

    Beim Ausbau der 12" Speaker fiel mir auf, dass die Sicken derselben fertig sind. Auf Nachfrage bei EV bekam ich folgende Antwort:
    "den Hochtöner gibt es leider nicht mehr, wir haben aber noch die Schwingspule: F.01U.110.857 SPA Diaphragm and Coil (CHTD ON B83487) – Nettopreis: 47,82 € - 3 St. sind auf Lager. Recone Kit 12”er: F.01U.110.602 SPK Recone Kit 1812-560 – Nettopreis: 67,90 € - 3 Wochen Lieferzeit. Achtung: Kleber sowie Zentrierung ist nicht enthalten! + 10,90 € Frachtpauschale netto. "

    Das kommt mir jetzt erstmal eher viel vor.

    Was würdet ihr machen? Speaker reconen oder austauschen gegen bessere gebrauchte/neue?

    Danke
    Marcus
     
  2. f_luxus

    f_luxus Hauptsache es basst im Handgepäck...

    Bassix:
    ß59.599
    Das sind gute Teile. Der Invest könnte sich lohnen. Allerdings ist reconen gar nicht so einfach... Ein Diaphragma ist schnell getauscht.
    Hast du schon mal einen Speaker recont?
     
  3. MarcDür

    MarcDür Active Member

    Bassix:
    ß2.820
    Nein, hab ich noch nicht.
     
  4. f_luxus

    f_luxus Hauptsache es basst im Handgepäck...

    Bassix:
    ß59.599
    Dann würde ich das lieber machen lassen. Das kostet natürlich auch nochmal was...
    Nur die Hochtöner ist wie gesagt nicht so problematisch. Ich seh auch gerade dass es nur um die Sicke geht. Das ist ja kein kompletter Recone. Das geht einigermaßen.
     
  5. OliB.

    OliB. Active Member

    Bassix:
    ß3.168
    Ich würde die auch auf jeden Fall behalten :great:
    Wenn du das reconen machen lassen möchtest, ruf mal bei einem örtlichen PA Verleiher an, wenn das ein großer mit eigener Werkstatt ist, können die das wahrscheinlich selbst vor Ort machen, sonst kennen sie kompetente und günstige Ansprechpartner.
    Reconen ist bei einem PA Verleiher öfter mal angesagt ...
    LG
    Oli
     
  6. E-A-D-G

    E-A-D-G Well-Known Member

    Bassix:
    ß11.439
    Musste dreimal lesen um zu verstehen was genau du wissen willst.

    Das Diaphragma der anderen Box darfst du wohl auch tauschen weil sehr wahrscheinlich beschädigt. Zumindest lohnt es sich das Dingen mal genauer anzuschauen.

    Ein Diaphragma tot und das andere sehr wahrscheinlich auf dem besten Weg in die ewigen Jagdgründe. Sicken fertig, jetzt mal ehrlich, die Lautsprecher wurden höchst wahrscheinlich gequält bis der Gaul tot wahr.

    Ich denke dass ein kompletter Rundumschlag (komplette Runderneuerung) die einzige vernünftige Lösung ist.

    Ergo das andere Diaphragma tauschen und die beiden Lautsprecher zum Reconen geben.

    Zweite Alternative, man gibt die beiden Boxen günstig an Bastler wieder ab.
     
    Rhino- gefällt das.
  7. E-A-D-G

    E-A-D-G Well-Known Member

    Bassix:
    ß11.439
    Mit den Recone Kids muß man höllisch aufpassen. Manchmal besteht es nur aus den Einzelteilen und es "kann" passieren dass die ein oder andere Servicewerkastatt damit etwas überfordert ist das Kid ordentlich zusammenzubauen. Leichter ist es wenn das Kid bereits vormontiert ist und man quasi dann nur noch die komplette Einheit aus Membran, VC und Zentrierung/Sicke wechseln muß.
     
  8. Talisker

    Talisker No religion! Except for Bad Religion!

    Bassix:
    ß50.415
    Ja, echt schlimm mit den Kids heutzutage! Haben einfach keinen Respekt mehr! :bier:
     
    KÜCHE, lazarus_04, Rhino- und 3 anderen gefällt das.
  9. f_luxus

    f_luxus Hauptsache es basst im Handgepäck...

    Bassix:
    ß59.599
    Nach reichlich Überlegung seh ich es jetzt auch so. Die Lautsprecher sind kult und wenn man auf altes Zeug steht, kann man da ruhig mal was investieren.
    Ist halt immer eine Frage des Budgets.
    Wenn das Feld nicht so wichtig ist, würde ich es komplett vom Fachmann machen lassen. Wenn es lediglich darum geht zwei günstige Topteile zu haben, dann solltest du besser was anderes suchen.
     
    OliB. gefällt das.
  10. E-A-D-G

    E-A-D-G Well-Known Member

    Bassix:
    ß11.439
    Ich kann mich noch an Zeiten erinnern da nannte man die "respektlosen Kids" noch "Reparatursatz".
    Im weitläufigen Sinne betrachtet (Evolutiontheorie oder 60er Revolte) würde es sogar passen....
     
    sharon gefällt das.
  11. Andyjo

    Andyjo Active Member

    Bassix:
    ß1.709
    Diese Boxen werden gebraucht zwischen 80 und 120 Euro gebraucht gehandelt, ich würde mir die Mühe nicht antun. Wenn allein der Reparatur Satz über 100 Euro kostet und noch keine Arbeitszeit mit drin ist. Aus den beiden kaputten vielleicht eine funktionierende bauen und als Monitorbox nehmen.
     
  12. alex_de_luxe

    alex_de_luxe www.groovedruids.ch

    Bassix:
    ß27.018
    Ich würde auch keinen Cent dafür aufwenden.
     
  13. Stratitis

    Stratitis Erklärbär und Simulant :-)

    Bassix:
    ß64.378
    Die Entertainer wäre mir auch etwas zu platt. Ist ja mehr eine reine Gesangsbox. Bässe braucht man da nicht erwarten.
    Da gibt es auf den Markt schon sehr günstig die SX100 oder die SX200/300 (die beiden letzteren unterscheiden sich hauptsächlich durch die Weiche. Die SX300 ist etwas mehr "hifi" abgestimmt, also etwas schärfere Höhen und ein bisschen weniger Mitten und die SX200 hat mehr Punch. Das sind wirklich sehr solide Teile. Habe mir letztes Jahr selbst zwei SX200 Top geschossen und bin immer noch erstaunt, wieviel die rauspowern. Diese SX200 hat die gleichen Chassis drin wie die Tour-X 1121 Topteile. Ich fahre sie mit 450W rms pro Box über einen 60Hz Highpass und da lassen sich die Teile gar nicht durch beeindrucken. Über ein Speakermanagement ist passenden Limitern kann man die sogar mit 1,2 KW pro Box anfahren. Das ist schon heftig! Die Aktivboxen aus der Serie mit ihren eingebauten Class-D-Endstufen kommen da nicht ganz mit.
     
    Ray Mahogany und f_luxus gefällt das.