Fender American Performer Series

Dieses Thema im Forum "News / Pressemitteilungen" wurde erstellt von energy, 19. November 2018.

  1. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß203.649
    Positiv wie Du es bewertest oder ob es kommerziell erfolgreich war/ist?
    Geiler Bass(ich habe zwei), aber ein kommerzieller Flop.
    Aber seit gut 15 Jahren beständig auf dem Markt.

    Bassisten sind ja schon recht aufgeschlossen was "moderne" Konzeprte angeht und ich finde gerade heute bekommt doch wirklich jeder was er will:
    Billig, teuer, traditionell, super modern, innovativ, oldschool, kurze Mensur - super longscale fanned frets usw...alles da.



    Ich auch, habe aber gerade absolut keinen Bock einen der anderen Bässe dafür gehen lassen zu müssen...der müsste dann einfach dazu kommen:D.
     
  2. basshenning

    basshenning Der blaue Bassist...

    Bassix:
    ß27.638
    Hab heute die neuen Fenders im Laden gesehen. Echt schicke Farben sind dabei. Das Grau finde ich extrem spannend.

    Grooves
    H.
     
  3. moon-dog

    moon-dog New Member

    Bassix:
    ß223
    Aber nicht die Performer Series oder?
     
  4. basshenning

    basshenning Der blaue Bassist...

    Bassix:
    ß27.638
    Nicht? Hmm...

    Edit: Stimmt, American Pro war‘s, in Olive und in Mausgrau. Sah schick aus. Oder ungewöhnlich. Bin mir nicht sicher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2018
    Chuck gefällt das.
  5. moon-dog

    moon-dog New Member

    Bassix:
    ß223
    Offenbar gibt es die ersten American Performer Bässe nun auch in D. zu kaufen.

    So ganz verstehe ich da aber die Preise nicht. Offenbar knapp über 1300€ mit Gigbag. Die Pro Serie gibt es dann für 200€ mehr und dann mit Koffer... . :rolleyes:
     
  6. Schlurch

    Schlurch Hutrocker

    Bassix:
    ß23.656
    Einer hängt in Hamburg bei just music
     
  7. energy

    energy Altholz & Glühkolben!

    Bassix:
    ß25.524
    ... oder ganz aktuell bei T einen AM Pro B-Stock für ganze 30 Euro mehr.
     
  8. basshenning

    basshenning Der blaue Bassist...

    Bassix:
    ß27.638
    HA! Dann hab ich ja doch einen Performer gesehen am Sonnaben! Hab ihn nur nicht erkannt. Ohne Fenderbrille sind das halt alles "nur Precis, Jazzys und Jaguare"... ;-) Und sackschwer (beim kurz aus dem Ständer heben im Vorbeigehen).

    Grooves
    H.
     
  9. moon-dog

    moon-dog New Member

    Bassix:
    ß223
    Also bisher sammelt diese Serie bei mir Minuspunkte (auch wenn sie auf den Bildern ganz gut aussieht).
     
  10. Atlas

    Atlas Hard Puncher

    Bassix:
    ß16.268
    Ich habe einen Fender, bin auch sehr zufrieden und werde ihn nicht mehr her geben. Aber das, was die Jungs da Jahr um Jahr als "neue" Serien anbieten ist in meinen Augen nichts weiter als die exorbitanten Preissprünge iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiirgendwie zu rechtfertigen.
    Ich hätte meine Kohle statt in Aktien zu verballern lieber in neue Fenderbässe stecken sollen. Die hätten nach 5 Jahren ne deutlich bessere Rendite geworfen. Selbst auf dem Gebrauchtmarkt. :rolleyes:
     
  11. niezuspaet

    niezuspaet Active Member

    Bassix:
    ß4.182
    das glaube ich so langsam leider auch... :-/