Fender Jazzbass 1974 vor langer , langer Zeit gestohlen

danielthieme

New Member
Bassix
ß581
Hi Leute ,
mir wurde vor vielen Jahren mal in Hamburg ein schöner Fender Jazzbass in Sunburst mit Perlmuttschlagbrett gestohlen.
Seriennummer war glaube ich 401403. Halsstempel 1972. Zigarettenbrandloch über dem E-Saiten Wirbel.
Der Bass ist ausserordentlich gut.
Fachpersonal hat mir prophezeit, dass er irgendwann wieder auftauchen wird. Daher...
 

Anhänge

allerbest

Tut nichts zur Sache!
Bassix
ß95.171
Wenn er wirklich so gut ist, wird er wohl auch gespielt (taucht also eher bei Veranstaltungen auf). Aber das meinte dein Fachpersonal sicherlich auch, oder?:-)
 

BoogieCaster

Bassic schadet Ihrer Gesundheit!
Bassix
ß71.701
Und wie stellst du dir vor, wenn der irgendwo wieder auftaucht? Kannst du beweisen, das er dein Eigentum ist? Kannst du zweifelsfrei beweisen, wie genau er dir abhanden gekommen ist?
 

danielthieme

New Member
Bassix
ß581
Vor langer , langer Zeit, 2007. Aus dem Auto gestohlen, ganz ärgerlich innerhalb von 1,5h am hellichten Tage......
Habe den Diebstahl damals angezeigt und Mails an die Kollegen gesendet. Habe erst jetzt mal Facebook und dieses Forum bemüht.
 

BoogieCaster

Bassic schadet Ihrer Gesundheit!
Bassix
ß71.701
So weit ich weiss muss man Hehlerware wieder zurückgeben.
Das ist natürlich richtig. Dein Eigentumsanspruch verjährt auch im Gegensatz zu dem Deibstahl nicht.

Aber stell dir mal die Szene vor, wenn da plötzlich ein wildfremder mit Fotos, Gutachten und weiss was noch alles, vor dir steht und deinen Bass -den du selbst für teuer Geld vollkommen normal -von jemand der Ihn auch normal gekauft hat ...uws ...usw.- gebraucht gekauft hast- zurück will. ...das wird dann ggf. noch echt spannend vor Gericht.
 

danielthieme

New Member
Bassix
ß581
Das ist natürlich richtig. Dein Eigentumsanspruch verjährt auch im Gegensatz zu dem Deibstahl nicht.

Aber stell dir mal die Szene vor, wenn da plötzlich ein wildfremder mit Fotos, Gutachten und weiss was noch alles, vor dir steht und deinen Bass -den du selbst für teuer Geld vollkommen normal -von jemand der Ihn auch normal gekauft hat ...uws ...usw.- gebraucht gekauft hast- zurück will. ...das wird dann ggf. noch echt spannend vor Gericht.
Stimmt, das könnte interessant werden !
 

förb

dämlicher Flanders
Bassix
ß2.388
Vor langer , langer Zeit, 2007. Aus dem Auto gestohlen, ganz ärgerlich innerhalb von 1,5h am hellichten Tage......
Habe den Diebstahl damals angezeigt und Mails an die Kollegen gesendet. Habe erst jetzt mal Facebook und dieses Forum bemüht.
Das ist natürlich richtig. Dein Eigentumsanspruch verjährt auch im Gegensatz zu dem Deibstahl nicht.

Aber stell dir mal die Szene vor, wenn da plötzlich ein wildfremder mit Fotos, Gutachten und weiss was noch alles, vor dir steht und deinen Bass -den du selbst für teuer Geld vollkommen normal -von jemand der Ihn auch normal gekauft hat ...uws ...usw.- gebraucht gekauft hast- zurück will. ...das wird dann ggf. noch echt spannend vor Gericht.
Wenn der vorherige Besitz/das damit vermutete Eigentum und der Diebstahl (durch Anzeige) mittels Fotos und Gutachten nachgewiesen werden kann, würde ich mir da wenig Gedanken machen. Anhand der Seriennummer ist der Bass zweifelsfrei identifizierbar. Wenn der Bass noch beim damaligen Dieb ist, ist das eine relativ klar laufende Nummer.

Ist der Bass nach dem Diebstahl von einem Dritten gutgläubig erworben worden, ist zumindest nach deutschem Recht (i. e. wenn der Bass noch in Deutschland ist) ist kein gutgläubiger Erwerb von abhanden gekommenen Sachen möglich. Das heißt das Eigentum läge potentiell immer noch bei dem Bestohlenen.
Das Problem bei einem Fall der schon länger als 10 Jahre her ist, liegt in der Ersitzung nach § 937 I BGB. Hat der Dritte den Bass 10 Jahre lang (gutgläubig! § 937 II) im Eigenbesitz, so erwirbt er Eigentum daran. Dann gibt es für den Erstbesitzer keinen Herausgabeanspruch mehr gegen den Dritten, sondern höchstens noch einen Anspruch gegen den Dieb aus Delikt auf Wertersatz. Der wird aber ohne den Dieb zu kennen schwer durchsetzbar sein.

Wird eine heiße Nummer und zwar schon ohne dass der Bass ins Ausland gewandert ist, was ich für durchaus wahrscheinlich halte…da wäre dann das entsprechende internationale Privatrecht zu befragen, was dann u.U. sehr kompliziert werden kann.

Trotzdem viel Erfolg beim Suchen – ich hoffe, du kriegst deinen Bass wieder!

-f.
 

danielthieme

New Member
Bassix
ß581
Wenn der vorherige Besitz/das damit vermutete Eigentum und der Diebstahl (durch Anzeige) mittels Fotos und Gutachten nachgewiesen werden kann, würde ich mir da wenig Gedanken machen. Anhand der Seriennummer ist der Bass zweifelsfrei identifizierbar. Wenn der Bass noch beim damaligen Dieb ist, ist das eine relativ klar laufende Nummer.

Ist der Bass nach dem Diebstahl von einem Dritten gutgläubig erworben worden, ist zumindest nach deutschem Recht (i. e. wenn der Bass noch in Deutschland ist) ist kein gutgläubiger Erwerb von abhanden gekommenen Sachen möglich. Das heißt das Eigentum läge potentiell immer noch bei dem Bestohlenen.
Das Problem bei einem Fall der schon länger als 10 Jahre her ist, liegt in der Ersitzung nach § 937 I BGB. Hat der Dritte den Bass 10 Jahre lang (gutgläubig! § 937 II) im Eigenbesitz, so erwirbt er Eigentum daran. Dann gibt es für den Erstbesitzer keinen Herausgabeanspruch mehr gegen den Dritten, sondern höchstens noch einen Anspruch gegen den Dieb aus Delikt auf Wertersatz. Der wird aber ohne den Dieb zu kennen schwer durchsetzbar sein.

Wird eine heiße Nummer und zwar schon ohne dass der Bass ins Ausland gewandert ist, was ich für durchaus wahrscheinlich halte…da wäre dann das entsprechende internationale Privatrecht zu befragen, was dann u.U. sehr kompliziert werden kann.

Trotzdem viel Erfolg beim Suchen – ich hoffe, du kriegst deinen Bass wieder!

-f.
Vielen Dank für die Info !
 

seppblind

Well-Known Member
Bassix
ß69.237
Aus dem Auto gestohlen,...
Das ist bitter !

Vor einigen jahren wäre mir das auch fast passiert.
Spät nachts nach dem gig war ich einfach zu faul
den bass mit ins hotelzimmer zu nehmen.
Am nächsten tag sah man gut die spuren des
versuchten schlossaufbruchs.
Nie mehr lasse ich den bass im auto !

Wünsch dir glück daß dein bass
vielleicht irgendwo gesichtet wird !!
 

bigfellow

Silberadler.
Bassix
ß24.505
Oben Unten