Fender Rumble 150 Combo - Sicherung

Bassratz

Member
Bassix
ß1.415
Hi, hab heute meinen alten Fender Rumble Combo wieder ausgegraben. Er hat vor ca 1 Jahr den Geist aufgegeben - er ist während des Spielens einfach ausgegangen. Ich vermute eine durchgeblasene Sicherung.
Heute hab ich den Amp aufgemacht, kann aber nichts finden, was irgendwie nach Sicherung aussieht...:rolleyes:. Bei meinen anderen Amps war das immer einfach, da man die Sicherung einfach auf der Gehäuserückseite rausschrauben kann. Gibt´s nen einfachen Tipp - bin leider technisch nicht so versiert.
 

zeppo3000

Well-Known Member
Bassix
ß33.520
Gut aufgelöste Fotos aller Platinen im Gerät wären bei der Suche vielleicht hilfreich. Falls das der gleiche Amp ist wie der im Fenderforum erwähnte, ist die Sicherung eingelötet und sieht ganz anders aus als die üblichen Glasrohrsicherungen.
 

zeppo3000

Well-Known Member
Bassix
ß33.520
Erstes Bild, halb rechts halb oben: das schwarze runde Bauteil mt der Aufschrift T2,5A 250V ist die Sicherung. Das müsste diese hier sein:
https://www.conrad.de/de/kleinstsicherung-radial-bedrahtet-rund-25-a-250-v-traege-t-eska-887021-1-st-536989.html
Check erst mal, ob sie auch wirklich kaputt ist. Und wenn sie kaputt ist, könnte das eine bestimmte Ursache haben, also Deckung beim ersten Einschalten...
Dürfen wir davon ausgehen, dass Du weißt, was Du tust und vernünftig löten kannst? Falls Du eine der Fragen mit "weiß nicht genau" beantworten würdest, dann lass das einen Fachmann machen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Der_Schroeder

Well-Known Member
Bassix
ß14.734
Links neben der von Zeppo3000 benannten Sicherung (F200) gibt es noch zwei weitere F100 und F101 (F= Fuse) mit der Bezeichnung T400mA. Die würde ich dann auch mal mit überprüfen. Ich bin mir aber nicht sicher welche die "Hauptsicherung" ist.
 

zeppo3000

Well-Known Member
Bassix
ß33.520
Links neben der von Zeppo3000 benannten Sicherung (F200) gibt es noch zwei weitere F100 und F101 (F= Fuse) mit der Bezeichnung T400mA. Die würde ich dann auch mal mit überprüfen. Ich bin mir aber nicht sicher welche die "Hauptsicherung" ist.
Das könnten Sicherungen für die +-25 Volt sein, die die Icepower für den Preamp bereitstellt. Wo hast Du die 400 mA gesehen? Auf dem Bild ist ja ein dicker Klecks Kleber drüber.
 

zeppo3000

Well-Known Member
Bassix
ß33.520
Sicherungen die eingelötet sind :O!
Wahrscheinlich in der Montage 1/1000 Cent günstiger und erschwert eine Reparatur. xx(
Nein, in der Regel sind das Sicherungen, die nur das Schlimmste verhindern sollen, bevor es zu rauchen und zu stinken anfängt. Sprich, wenn eine eingelötete Sicherung durch ist, muss normalerweise sowieso der Fachmann ran. Da macht es den Braten nicht fett, ob er eine Sicherung einlöten muss oder nicht. Wenn das Gerät eh schon zerlegt ist, ist das ein Zweiminutenjob.
Eigentlich sollte der Rumble auch noch eine austauschbare Glassicherung haben, die vorher anspricht. Dass die fehlt, ist eine bescheuerte Sparmaßnahme.
 

Hicetea

Member
Bassix
ß1.270
Ich habe mal das Bild von oben genommen. Meine ICEpower 50ASX2 aus einem Fender Rumble 150 Head hat zwar eine schwarze Platine, aber scheint auf den ersten Blick genau so aufgebaut zu sein.

Bei mir ist dieses Bauteil weggeschmort und ich habe auf Anhieb keine schöne Schematic gefunden um heraus zu finden was das für´n Teil ist.

Die beiden braunen Sicherungen drunter, F100/F101 habe ich gerade ausgebaut und gemessen. Beide 0,85 Ohm. Also noch ganz.

Jemand eine Idee was ich mir da rein löten muss? Schaltplan?

InkedPlatine1_LI.jpg
 

skolem

New Member
Bassix
ß578
Hier talkbass steht was dazu , das Teil ist wohl eine Ferittperle und der Defekt ist wohl nicht ungewöhnlich, jedenfalls gibt es im Internet reichlich Bilder zu finden.
Zu kaufen gebe es solche Teile z.B. hier Buerklin. Welches von den Teilen nun passt, dh. welchen Widerstandswert das Ding hat, weiß ich allerdings nicht und lässt sich, falls kaputt, ja auch nicht so leicht ermitteln.
Eventuell haben anwesende Elektrotechniker aber einfach Erfahrungswerte zur Hand.
 

Mitglieder jetzt online

Keine Mitglieder online.
Oben