Fender Vintera Serie

TomW

Automatic For The People
Bassix
ß68.533
Die heißen ja bewußt nicht „Vintage Reissue“ oder sowas, sondern lassen über den sperrigen Namen VINTage modern ERA Spielraum für solche Fälschungen. 😉
Ich dachte, dass sich zumindest an die jeweilige Dekade halten würden ;-)… ich habe aber mittlerweile auch ein Foto von einem 1975er JB in Silver gefunden …

Shyce auf die korrekte Farbe, was cool aussieht sieht cool aus :D .
Du willst mich doch noch nicht zu etwas drängeln, Muddy?! :D
 

Rhino-

Purist
Ich ab er’s 2Min. gespielt. Er hat auf jeden Fall einen kräftigen Output und klingt mit der Originalbesaitung doch eine ganze Ecke „vintätschiger“ als mein Japaner aus Esche und stainless Steel Drähten.
Der Hals kann auch noch ein wenig Spannung vertragen, aber ich möchte ihn erst aklimatisieren lassen.
 

Rhino-

Purist
mal die allerersten Eindrücke....

ausgepackt, angestöpselt......mhhh, najaaaaa. ganz schön Vintätsch und mumpf. Na, mal sehen.

Hals eine 1/4 Umdrehung angezogen, Saitenreiter ca. eine Umdrehung runter....bisschen einspielen und jaaaaaaaaaaaaaa...jetzt knurrt und knallt es.
Scheint also zu passen.

Verarbeitung? Tja. Tippitoppi, von der Halstasche über Lackierung usw. alles einwandfrei und auf hohem Niveau. Ich habe auch ein super STück Holz erwischt. Entweder gut zusammengeklebt oder wirklich one oder max two pieces. Extrem schwer da etwas zu erkennen. (Jedenfalls für mich als Laien) Der Hals ist glatt lackiert, muss man mögen. Im leichten Vintage Honigton. Das Binding erscheint mir sehr breit, jedenfalls im Vergleich zu meinem Japaner.
Wie auch immer, das Ding ist echt wunderschön und darf, auch bei anfänglichen Zweifeln, bleiben.

und noch was fürs Auge:

Foto 09.08.19, 19 38 20.jpg
Foto 09.08.19, 19 38 26.jpg
Foto 09.08.19, 19 38 35.jpg
Foto 09.08.19, 19 38 54.jpg
Foto 09.08.19, 19 39 05.jpg
Foto 09.08.19, 19 39 10.jpg
 
Oben