Frage zu Design der Korpus-Hals Verbindung

Dieses Thema im Forum "Bassbau" wurde erstellt von strawanski, 12. Juni 2019.

  1. strawanski

    strawanski Member

    Bassix:
    ß603
    Hallo,

    Ich bin gerade dabei das Design meines Eigenbaus zu gestalten und eigentlich steht alles, bin aber unsicher bezüglich eines Details der Schraubverbindung.
    Bestünde bei dem aktuellen Design die Gefahr, dass sich der Hals in sich minimal verdrehen kann, da er an der E-Saite fast 8cm mehr Versteifung durch die Schrauben und Auflage hat als auf der Saite des G?
    Falls nicht, spräche was dagegen, den Cut Out komplett bis zum 24. Bund zu ziehen, oder bietet das zu wenig Stabilität?

    Gruß
    Markus
     

    Anhänge:

  2. Metalfist

    Metalfist schnell und böse

    Bassix:
    ß84.432
    Ich denke nicht, dass sich das negativ auswirkt.
    Zum einen machen das einige Bassbauer schon seit Jahren so.
    Bei einem 28Saiter hat man vielleicht andere Kräfte im Holz, aber bei einem 4 oder 5 Saiter würde ich mir gar keine Gedanken machen.
     
    Stainless gefällt das.
  3. fretlenten

    fretlenten un...

    Bassix:
    ß6.464
    Moin,
    IMGP0865.JPG Zebaoth, 10 years.
    Alsdenne
     
    buchi1974, claudio und Stainless gefällt das.
  4. whitewater

    whitewater Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.527
    Du solltest halt genug Platz lassen, um auch auf der Cutaway-Seite noch zwei Schrauben mit ausreichendem Abstand zu setzen. D.h. entweder, es geht nicht bis zum 24. oder aber der Hals muss über den 24. hinaus gehen und auch in den Korpus hineinragen. Machen ja auch einige so.
     
  5. dreizehnbass

    dreizehnbass baut....

    Bassix:
    ß26.415