Gibt´s hier Hamburger (nein, ich hab keinen Hunger)

Youth

Active Member
Bassix
ß17.476
Hallo...

im Herbst steht ein Städtetrip in die Hansestadt an...
dazu einige Fragen bitte, an die Auskenner:


1. und wichtigste: in welcher Gegend sollte man sich einquartieren, um alles sehenswerte halbwegs schön erreichen zu können... (wir gehen meist zu Fuss, ist das möglich in HH?)
1a. gibt´s Hotel-Tips?

2. wie komm i vom Flughafen relativ einfach/günstig in die Stadt?

3. was gilt es UNBEDINGT anzuschauen! (a. Sehenswürdigkeiten, b. typische HH-Gegend)

4. wo muss man unbedingt zum essen/trinken gewesen sein?

5. gibt´s irgendwas "musikalisches" hörens- und sehenswertes? Musik-Beisl o.ä.
5a. gibt´s besuchenswerte Musik-Geschäfte?

6. von "Ihr" soll ich fragen, wo man schön "shoppen" kann?

7. ich hab die Tradition, dass ich in fremden Städten immer eine Runde mit einem Roller drehe... wo kann man sich sowas ausborgen?

8. sonstige eingeborene spezial-Tips parat?

99. wo ist das Geburtshaus von Conny? :D



vielen, vielen Dank

Stefan
 
G

Gast20213

Guest
Bewegen kann man sich in HH wie in jeder anderen vergleichbaren Stadt auch, nur dass es hier auch zusätzlich noch die HVV Fähren gibt. In HH ist alles Sehenswerte auf einem Haufen, also fußläufig zu erreichen. Domizile gibt es da auch ohne Ende, preislich von bis. Ich würde Hafennähe wählen. Einkaufen Mönkebergstr, Spitalerstr., Neuer Wall, auch alles im Grunde auf einem Haufen. Zwischen Außenalster und Elbe. Da kann man nix falsch machen. Musikzeugs gibt`s im Musikbunker, der ist im Bezirk St.Pauli, beim Millerntorstadion, nur wenige U-Bahnstationen. Essen kann man da überall. Angesagt ist alles in Elbnähe. Da wird es Dir vermutlich am besten gefallen. Ich esse am liebsten an der Außenalster. Für Live Mucke würde ich die Parallelstraßen der Reeperbahn nehmen. Auf der Reeperbahn sind auch Läden, z.B. Angies Nightclub. Nachteil an HH ist, dass da fast nur noch Touris rumlaufen und der Rest sind Zugereiste vom Dorf, die jetzt einen auf Hamburger machen. Mein Top Tipp sind die HVV Fähren auf der Elbe. Da kannst Du die wirklich geilen Sachen mit anfahren, wie Fischmarkthalle, Övelgönne und die Strandperle. Außerdem hast Du so immer Wasser unterm Hintern und fährst als halber Hamburger wieder nach Hause.
 

pitsieben

Bass 'n' Drums
War im Januar mal wieder dort.
Geil fand' ich die Ratsherren-Kneipe in der Schanze hinter dem Laden von diesem Fernsehkoch.
So'ne Bierprobe is' ja nie wech...ist auch direkt an der S-Bahn.

Der alte Elbtunnel hat mich auch gut gefallen. Die Anlage kannte ich gar nicht.
St. Pauli ist um die Reeperbahn herum jedenfalls geiler als darauf und die Schanze wird so langsam zum Szeneviertel. Fand ich irgendwie vegan bis schräg.

Zu Hotels kann ich nichts sagen, weil ich da immer privat penne und den Flughafen kenne ich auch nicht...:-)
 
Zuletzt bearbeitet:

HamburgerJung

Sowas von Member
Bassix
ß14.651
Bewegen kann man sich in HH wie in jeder anderen vergleichbaren Stadt auch, nur dass es hier auch zusätzlich noch die HVV Fähren gibt. In HH ist alles Sehenswerte auf einem Haufen, also fußläufig zu erreichen. Domizile gibt es da auch ohne Ende, preislich von bis. Ich würde Hafennähe wählen. Einkaufen Mönkebergstr, Spitalerstr., Neuer Wall, auch alles im Grunde auf einem Haufen. Zwischen Außenalster und Elbe. Da kann man nix falsch machen. Musikzeugs gibt`s im Musikbunker, der ist im Bezirk St.Pauli, beim Millerntorstadion, nur wenige U-Bahnstationen. Essen kann man da überall. Angesagt ist alles in Elbnähe. Da wird es Dir vermutlich am besten gefallen. Ich esse am liebsten an der Außenalster. Für Live Mucke würde ich die Parallelstraßen der Reeperbahn nehmen. Auf der Reeperbahn sind auch Läden, z.B. Angies Nightclub. Nachteil an HH ist, dass da fast nur noch Touris rumlaufen und der Rest sind Zugereiste vom Dorf, die jetzt einen auf Hamburger machen. Mein Top Tipp sind die HVV Fähren auf der Elbe. Da kannst Du die wirklich geilen Sachen mit anfahren, wie Fischmarkthalle, Övelgönne und die Strandperle. Außerdem hast Du so immer Wasser unterm Hintern und fährst als halber Hamburger wieder nach Hause.
dem kann man fürs erste nichts hinzufügen. (Außer, dass TC sicherlich die Binnenalster meint und nicht die Außenalster) Insidersachen gibt's erst zum zweiten Besuch. :-P

Im Flughafen gibt es ne S-Bahnstation. Direkt an den Landungsbrücken gibt es eine Jugendherberge.
 

Radunt

Well-Known Member
Bassix
ß24.620
der Musikladen-Bunker ist in der Feldstraße, bei Musikkneipen das Cowboy und Indianer auf der Reeperbahn nicht vergessen. Da ist meistens in der Woche auch was los.
 

Schlurch

Hutrocker
Bassix
ß61.194
Die Jugendherberge an den Landungsbrücken soll teuer sein und eine lange Warteliste haben. Ich würde eine der vielen indiependent hostels probieren. Sehr cool ist das instant sleep, ist aber auch gut besucht.
Mein Biertipp wäre gröninger Pils, dass wird z.B. im fritz bauch in der bartelsstr. Ausgeschenkt.
Auf der Reeperbahn mag ich das lehmitz, die Kneipe ist zwar gewöhnungsbedürftig aber hat auch livemusik im Angebot. Mit den musikern auf dem Tresen.
Was man gesehen haben muss, kann ich dir nicht sagen, weil ich nicht weiß wie sehr sightseeing ihr haben wollt.
Wenn du schon im bonker an der Feldstraße bist lohnt sich vielleicht noch ein Abstecher ins Schalloch in der karolinstraße. Leider ist der laden nicht mehr so groß wie er mal war, aber er ist halt gleich um die ecke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Youth

Active Member
Bassix
ß17.476
Moin, Moin (so sagt man doch dort oben bei euch.. auch um 2 Uhr nachts?)

also, vielen Dank für´s erste mal... hat mir sehr geholfen.. und wir haben mal in der Kirchenallee gebucht..

ich muss mi jetzt noch mal langsam diese ganzen Alsters, Elbes, Övelgöxxx übersetzten und in einen ordentlichen Kontext bringen, dann komm ich mit weiteren Fragen...

"Nachteil an HH ist, dass da fast nur noch Touris rumlaufen"

wann ist die Saison vorbei? bei mir wird´s eh mitte Oktober?

" weil ich nicht weiß wie sehr sightseeing ihr haben wollt."


naja, wenn ma scho dort sind liegen wir net im Hotelzimmer herum...
wir haben gutes Schuhwerk, gehen viel zu Fuss, fürchten sich vor U-Bahnen nicht...
ich mein, ich muss jetzt net jede Fischgräte sehen, die irgendein Wikinger mal hier vergessen hat...
aber so das typische und wichtige.. und dann noch eure Geheimtips, will ich mir schon gönnen...
(ich freu mich ja schon so auf den Dom, auf den Fernsehturm und das Olympiastadion... *ggg*)


Danke auch für die Biertipps... leider trink ich nur Apfelsaft und Caipirinha (gelegentlich einen Radler).. :bier:
(ja, sehr untypisch für Musiker.. hatte auch eine sehr schwere Jugend deswegen... rundherum kippten sie literweise das Zeug in sich rein und mir kam allein beim Geruch des Hopfen und auch Weines schon das grosse Kotzen... Cola-Rot ging so halbwegs... das war halt dann meine Droge... das blöde war dann wieder, dass es mich immer um einiges vor den anderen umgehauen hat.. naja, man hat´s nicht leicht während des älter werdens... )

aber ich schweife schon wieder ab... und schwafel...

Also nochmals vielen Dank für´s erste... wenn weitere Fragen auftauchen meld ich mich wieder...

für weitere Tips, in jede Richtung bin ich aber weiterhin sehr dankbar...

Radunt.. nein aus München nicht direkt.. bissl weiter südlich..
aber prinzipiell kein Problem... ich reise leicht (beim Hinflug... heim wird´s sicher schwerer)

lg Stefan

 

schepper

psychedelic man
Bassix
ß18.500
moin,

hamburch ist schön, da sollte ich auch mal wieder hin.:-)

wenn, denn würde ich mir das zwick angucken (kneipe von uli salm (bass) und
h.e. balder (drummer und hupenfreund;-)).
da würde ich auch hingehen: http://www.rueckkopplunghamburg.de/
und zu amptown/ just music.
da war ich zwar überall noch nicht, würde mich aber mal interessieren.

dann gibt's da wohl noch so'n wachsfigurenkabinett und die obligatorische
hafenrundfahrt natürlich nicht vergessen. der fischmarkt war früher auch ganz witzig.

das superschöne beatles- museum auffer reeperbahn gibt's ja leider nicht mehr...:-(

viel spaß und berichte mal.:bier::-)
 

uncool sam

what we do is secret
Auch moin,
in der Kirchenallee am Hbf seid ihr untergekommen? Oha, Bahnhofs-Viertel...Drogendealer, Schläger, Dreck und Verkehrschaos.
Nix wie ab in's Getümmel! Zur Mö ist es nicht weit, von der Spitalerstr. über den Rathausmarkt bis in die Große Bleichen schlendern und shoppen bis der Arzt kommt - so die Brieftasche es erlaubt. Von H&M bis richtig Exklusives ist da alles vertreten.
Ich mag die Petrikirche an der Mö und dahinter die Reste der alten Hammerburg, so richtig Archäologie. Von dort weiter in die Speicherstadt und wer es modern mag in die Hafencity. Somit sind wir beim Thema "gute Beine" angelangt. Ob es einen Roller-Verleih in HH gibt weiß ich nicht, aber StadtRäder gibt es zu mieten (ggf. sogar kostenlos), da muss man sich adings etwas einarbeiten. Auf 2 Rädern erschließt sich die Stadt am Besten, zu Fuß ist HH zu groß und mit dem Auto eine Katastrophe.
Hamburg ist eine schöne Stadt. Punkt. Das "Problem" dabei ist, daß es keine echte hochrangige Sehenswürdigkeit gibt (wie z.B. Eifelturm, Tower Bridge etc.), man muss die Stadt kennenlernen, es ist für Alle was dabei: Der Hafen, der Kiez, die Alster, die Hafencity, Museen (das Museum für Hamburgische Geschichte ist toll). Im Oktober stirbt das Straßenleben leider schon etwas ab, witterungsbedingt. Ein Tipp von mir wäre eine Paddeltour auf den Kanälen an der Außenalster (wo man im Übrigen tatsächlich hervorragend Essen kann), aber das kann im Oktober auch schon schwierig werden.
Ansonsten wünsche ich viel Spaß!

cheers
us
 

förb

dämlicher Flanders
Bassix
ß2.602
Ich kann das Mövenpick-Hotel im Schanzenpark sehr empfehlen. Fast direkt an der Haltestelle Sternschanze und nicht weit vom Schlump (S-Bahn) bzw. Hamburg Dammtor. Ist ein umgebauter Wasserturm und architektonisch imho schön. Ist aber halt 4 Sterne und entsprechend etwas teurer, als eine Jugendherberge.

Wenn man in der Ecke ist und gerne fernöstlich isst, gibt es da Sushi Lô oder das Pekingenten-Haus.
Auch an der Schanzen ist Planten un Blomen - wenn man im Sommer hingeht und ein Wasserlichtkonzert erwischt, lässt es sich da mit einer Picknickdecke sehr gut aushalten.
 

Radunt

Well-Known Member
Bassix
ß24.620
Radunt.. nein aus München nicht direkt.. bissl weiter südlich..
aber prinzipiell kein Problem... ich reise leicht (beim Hinflug... heim wird´s sicher schwerer)
echt jetzt? das wäre genial. Ich könnte dich/euch dann am Flughafen abholen und zur Unterkunft fahren, wenn ich nicht gerade arbeiten muss oder mit der Band unterwegs bin (=> 12.9. in der Kneipe "Haithabu" in Hamburg : Lehmann & Kowalski heißt die Truppe - bekommst auch ein "meet and greet" Ticket :o))
 

Youth

Active Member
Bassix
ß17.476
Auch moin,
in der Kirchenallee am Hbf seid ihr untergekommen? Oha, Bahnhofs-Viertel...Drogendealer, Schläger, Dreck und Verkehrschaos.
was...! ECHT??
ich hab nur CTs Rat befolgt und zwischen Aussenalster und Elbe das erst beste gebucht...

ah, passt sicher...

Danke für die weiteren Tips... (hoffentlich bringen wir das in 3-4 Tagen alles unter..)

lg Steff


Edith, lässt noch fragen ab zw. 8. und 10.10 vielleicht interessante Konzerte sind..
(NEIN, ich geh in kein Mjusikel)
 

Schlurch

Hutrocker
Bassix
ß61.194
Also das Mövenpickhotel geht schon mal gar nicht! In diese Bonzenhütte würde ich keinen Fuß setzen.
Kirchenallee ist nicht schön aber eigentlich nicht mehr so schlimm wie früher. Aber aufpassen sollte man da schon. Das gilt aber wohl für alle Gegenden um einen Hauptbahnhof in einer Großstadt.
Am 10.10. Spiele ich ein Nachmittaggkonzert mit 55 im instant sleep backpackerhostel. So ab 16.00 Uhr
 

Youth

Active Member
Bassix
ß17.476
So...
der Termin ist wieder mal viel schneller gekommen als gedacht.. Vorbereitungen gleich Null..

Eure Tips hab ich alle mal so zusammengeschrieben, nochmals vielen Dank dafür!

spielt von euch irgendjemand kommendes WE in HH?

Schlurch... welche Art von Musi spielt ihr da? "55" ist das der Name deiner Band oder dein Alter? *gg*


achja, was mich auch noch interessiert:
- CD-Läden (NICHT Top 40!!)
- Platten/CD- Läden Second Hand
- Second Hand für Instrumente

- Second-Hand Läden für alles


Ich brauch grad einen Haufen Schrauben für Bassbau (und Pickups, und Regler Schalter und und)...
gibt es sowas wie Rockinger, oder "gitarrebestellen" in Hamburg mit Direktverkauf?
(Musikhäuser bei uns in der Umgebung haben sowas nicht mehr)


- gibt es ausser dem Tropenhaus-Hagenbeck noch irgendetwas, dass aquaristisch, maritim interessant ist?

- man sieht im Fernsehen oft von dieser "Modell-Welt" ist das interessant, auch wenn man mit Spielzeugeisenbahnen prinzipiel nix am Hut hat?


Falls euch noch irgendetwas unbedingt sehenswertes/ machenswertes einfällt, gerne... nur her damit.

lg Stefan

Edith meint, ich soll noch fragen ob es gute Eishockey-Shops in Hamburg gibt... oder einen Fan-Shop über euer Team (gibt es sowas überhaupt)... brauche ein Mitbringsel für meinen grösseren..
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten