Glockenklang Tedd - Störgeräusch suche

Dieses Thema im Forum "Probleme, Wartung, Reparatur, Restauration" wurde erstellt von BoogieCaster, 14. Mai 2019 um 23:35 Uhr.

  1. BoogieCaster

    BoogieCaster Onkel Donald ist auch nicht mehr der Jüngste

    Bassix:
    ß50.732
    Frage an den Schwarm.

    Ich hab seit ein paar Wochen eine Tedd. Der Hochtöner hatte sich aufgelöst und wurde bereits getauscht. Dann war ein paar wochen alles sehr klasse. Extrem geile Box, die mir genau abliefert, was ich lange bei den 12ern vermisst habe.

    Seither nie laut gespielt, kein Transport, ...von jetzt auf gleich vibiert da irgendwas ganz nevig mit.
    Es vibriert ist nur in den tiefsten Lage bei normaler EADG von E bis G. Dann aber auch in jeder Lautstärke.

    Die Weiche hab ich kontrolliert und ordentlich fixiert. Den 15er hab ich ausgebaut und inspiziert ...nix aussergewöhnliches gefunden.

    Ich weiss nicht weiter.

    Ist der 15er kaputt? Ohne das er gefordert wurde?

    P.s. Gitter ist ab und spielt keine Rolle. Griffe sind es auch nicht.
     
  2. f_luxus

    f_luxus Hauptsache es basst im Handgepäck...

    Bassix:
    ß59.618
    Evtl. ein Kabel innen dass ungünstig liegt. Ist schnell behoben. Liebe Grüße
     
  3. haebbe58

    haebbe58 Well-Known Member

    Bassix:
    ß41.416
    Naja … kann auch der Tieftöner sein …. schau nochmal ganz genau nach … insbesondere die Membran (am besten mit einer LED-Taschenlampe), Vorder- und Rückseite Ich tippe mal entweder auf einen kleinen Riss oder ein Problem mit der Aufhängung am Korb oder unten an der Zentrierung … evtl. hat sich dort etwas Leim abgelöst o.ä.

    Evtl. sitzt auch der Tieftöner nicht ganz dicht (plan) auf der Frontplatte ….
     
    French gefällt das.
  4. BoogieCaster

    BoogieCaster Onkel Donald ist auch nicht mehr der Jüngste

    Bassix:
    ß50.732
    das hab ich glaub ich ausgeschlossen.
    die Schrauben waren zumindest mal sehr locker. Teilweise lose. Ein befestigen hat allerdings auch rein garnichts gebracht.

    der 15er prüfe ich also noch mal genauer.
     
    f_luxus gefällt das.
  5. haebbe58

    haebbe58 Well-Known Member

    Bassix:
    ß41.416
    Das sieht man manchmal gar nicht … kann sein, dass da irgendeine Unebenheit vorliegt. Man kann z.B. durch die BR-Öffnung eine Lampe stecken und schauen, ob und wo das Licht austritt

    :great:
     
    BoogieCaster gefällt das.
  6. stoneface

    stoneface There's someone in my head, but it's not me

    Bassix:
    ß4.526
    Hast du die Box seitdem am selben Platz? Oder auch mal in einem anderen Raum probiert?
    Manchmal kommt so ein Gerappel von ganz woanders als man zu hören glaubt.
     
    BoogieCaster gefällt das.
  7. BoogieCaster

    BoogieCaster Onkel Donald ist auch nicht mehr der Jüngste

    Bassix:
    ß50.732
    Ja das kenne ich. ...aber in der Werkstatt der gleich Triss.
     
    stoneface gefällt das.
  8. stoneface

    stoneface There's someone in my head, but it's not me

    Bassix:
    ß4.526
    also, brainstorming:
    was gibts so alles an einer Box?
    Holz
    Bezug
    Ecken
    Füße
    Griffe
    Gitter
    Logo
    Schrauben
    Lautsprecher
    Bassreflexrohr
    Poti
    Frequenzweiche
    Dämmung
    Kabel
    Anschlusspanel

    Jedes Teil mal festhalten oder entfernen.
    Am Lautsprecherchassis könnte was lose sein. Gitter und BR-Rohr raus, mit der Hand reingreifen und das Chassis an diversen Stellen festhalten.
    An die Membran glaube ich eigentlich nicht. Wenn da was kaputt ist, hört sich das nicht nach mechanischem Vibrieren an, eher nach leisem Gefissel bis zu Verzerren, je nach Größe des Lochs oder Risses.
     
  9. tofi1

    tofi1 Lieber spät mittem Bass anfangen als garnich!

    Bassix:
    ß185.717
    Vielleicht mal den Hersteller fragen?
    Haben die vielleicht schon mal gehabt, das Phänomen.
     
  10. dumbopop

    dumbopop kann´s nicht lassen..

    Bassix:
    ß21.439
    Wenn es nur in den tiefen Lagen bei allen Saiten EADG vibriert, liegts vermutlich nicht an er Box, sondern am Bass! Denn es ist offensichtlich frequenz- und pegelunabhängig, aber abhängig von der Lage des Instruments. Vielleicht hat sich in den letzten Wochen der Hals gesetzt, der Lenz ist da!