Heinrich Böll

Cadfael

Well-Known Member
Heute vor 30 Jahren starb Heinrich Böll.
Seine Werke und seine Person haben mich geprägt ...

Also lege ich ihm "virtuell" keine Blumen, sondern eine Schachtel Zigaretten auf sein Grab.

Du bist viel zu früh von uns gegangen!
Deine Sicht auf die BRD ist heutzutage so wichtig, wie Du es mit der "Bonner Republik" getan hast!
Die "Ansichten eines Clowns" habe ich noch vor ein paar Wochen wieder gelesen ...

Ruhe in "friedlichem Unfrieden"!
 

4low

Über-Bayudankse
:O!... boah, jetzt dachte ich für einen Moment: "Krass - der hat noch gelebt? Ich dachte der sei schon lange tot..." ...

Aber, ja, ein ganz Grosser! Wir mussten auch mal ziemlichen Quatsch als Lektüre lesen im Deutschunterricht damals... aber
"Die verlorene Ehe der Katharina Blum" und "Das Brot der frühen Jahre" haben mich motiviert, mehr von ihm zu lesen... ich fand von den grossen deutschsprachigen Nachkriegsautoren waren er, Max Frisch, und vielleicht noch Wolfgang Borchert für die Zugänglichsten...
 

Vint

Provinzrocker
Heinrich Böll, Siegfried Lenz, Hans Fallada, Max Frisch, auch Hermann Hesse - sie alle haben mein Denken nachhaltig geprägt.
Ich glaube, ich muss mal wieder ein gutes Buch zur Hand nehmen...
 
Oben Unten