Hendrix - Jam Night

alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.070
jimi hendrix tribute mit einem keyboarder??? ich wär ja fast gekommen, aber mit keyboarder? och nö...
 
ESMbass

ESMbass

Active Member
Bassix
ß11.503
Genau das hab ich beim ersten Mal auch gedacht !!!
Aber seine größte Qualifikation bestand darin überhaupt nicht aufzufallen :O! (- er hatte den ersten Gig organisiert ) - dass er jetzt dabei ist verstehe ich als Freundschaftsdienst - und das finde ich gut !!
 
ESMbass

ESMbass

Active Member
Bassix
ß11.503
außerdem war Hendrix ein ausgesprochener Freidenker !! Ihn hätte der Kollege wenn er ok spielt bestimmt nicht gestört - im Gegenteil !
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.070
bei hendrix hat ja ab und an mal steve winwood georgelt und das nicht schlecht. ich muß hier ja nur das clichee bedienen. is mir trotzdem zu weit weg, da muß ich wohl oder übel auf den regelmäßig hier vorbeischauenden randy hansen warten. ich wünsch euch jedenfalls viel spaß mit den werken des meisters.
(und hoffe natürlich, daß du beim bassen den einzig wahren hendrix-basser im hinterkopf hast: billy cox!)
 
ESMbass

ESMbass

Active Member
Bassix
ß11.503
ich muß hier ja nur das clichee bedienen.
ich wünsch euch jedenfalls viel spaß mit den werken des meisters.
(und hoffe natürlich, daß du beim bassen den einzig wahren hendrix-basser im hinterkopf hast: billy cox!)
wieso denn das ? -
Danke ! (werden wir bestimmt haben ;-))
Ja -keine Sorge, Billy ist auch ein Meister ! - aber Noel war machnmal auch deutlich besser als sein Ruf ! und dann war DER Meister selbst ja auch an den dicken Drähten aktiv (im Studio) - zB Watchtower
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.070
noel war ein umgebauter gitarrist und wurde eigentlich wegen seiner frisur eingestellt... das sagt doch schon alles. er spielt ganz ordentlich, keine frage, das merkt man ja bei den konzertaufnahmen. aber jimi mit schwarzer rhythmustruppe war einfach ein ganz anderes thema. mein lieblingsbeispiel ist immer, sich mal alle versionen von "voodoo chile" anzuhören. auf album gibt es einmal eine lahmarschige version mit noel und eine deutlich bessere mit jack cassady. und dann gibt es die fillmore east version mit billy cox und buddy miles. wenn man das mal hintereinander hört, ist der sieger ganz klar.
 
ESMbass

ESMbass

Active Member
Bassix
ß11.503
Keine Frage !!! - wollte dem armen Noel bloß auch n paar Lorbeeren geben - eben weil er nämlich live auch gar nicht so schlecht war - manchmal (im Gegensatz zu Billy- der war immer sehr gut)
Hast du ne Version von Red House mit Billy Cox ? - das würde mich interessieren - konnte bisher keine finden
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.070
muß ich mal schauen... die etwas zusammengestückelten veröffentlichungen der posthumen jahre bieten da vielleicht was, auf der "blues" beispielsweise. oder live...
na klar: auf der woodstock war cox doch auch am bass! und es gibt das rote haus auf cd 1 track 5.
 
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.070
keine ursache. nebenbei bemerkt glaube ich auch die einzige aufnahme mit cox am bass. ich hab mal durchgeforstet, das einzige was noch in frage käme, wäre das box-set, aber das besteht eigentlich nur aus obskuritäten.
 
 

Oben Unten