Hifi-Boxen und Plattenspieler - Tipps

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Hallo Mitbasser,

nach einiger Internetrecherche bin ich mal wieder reichlich genervt von der MEinungsvielfalt des Internets und daher frage ich einfach mal bei Euch nach.

Ich brauche Tipps oder auch gerne Angebote für

1. nicht zu große 2 - 3 - Wege Lautsprecher fürs Wohnzimmer (als standalone, stereo kein Schnickschnack)
2. nen anständigen Plattenspieler für die Zweitanlage.

Die Bewertungen bei Amazon sind sowieso für alles immer gut und ich bin aus dem Thema irgendwie raus, aber meine 70ger Pioneerboxen sind zu groß, zu alt und irgendwie ist die Basswiedergabe auch flöten gegangen.

Als Plattenspieler benutze ich gerade einen Reloop 4000 irgendwas, der mir eigentlich auch nicht gefällt und auch schlecht entkoppelt ist. Ich hätte gern wieder was normales mit gutem Klang.

Was könnt ihr empfehlen? Kennt einer nen laden für ordentliches Gebrauchtes im Rhein-Main-Gebiet oder will vielleicht selber seinen alten Plattenspieler loswerden?
 

Tom Sofa

Masterpussy
Bassix
ß25.614
Ich höre im Studio und auch so mit BR26 ab. Die Dinger sind mittlerweile zwar nicht mehr saubillig aber immer noch günstig. Als kleine Stereo-Abhöre bis 40 Hz auch nur so zum genießen gibt's mmn nicht viel besseres in dieser Klasse. Dazu einen kleinen D-Amp von smsl (sa98 )und man kann sehr zufrieden sein. Auch im Studio kann man damit sehr gut arbeiten. Die BR50 sind noch ein bisschen besser untenrum aufgestellt, allerdings auch viel größer und nicht mehr so ortstreu.

Meinen Plattendreher lagere ich seit Ende der 90er nur noch um. Das ist ein Kenwood der damaligen Klasse knapp über 1000 DM. Zwischenzeitlich gab es die Dinger fast geschenkt. Ich glaube mich zu erinnern, dass in dieser Preisregion damals alles ganz prima war. Und schwer. Ich würde nach so einem dicken Ding suchen.
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß15.993
Als Plattenspieler benutze ich gerade einen Reloop 4000 irgendwas,
oh mein gott... nutzt du dinge wie die pitchfunktion? dann hol dir das original, den technics 1210 mk 2. ich hab einen und werde den niemals eintauschen gegen irgendetwas anderes.
wenn du den dj-quatsch nicht nutzt, wird es wohl auf die von schrotty immer wieder empfohlenen dual rauslaufen.
 

Grga

So long..
Bassix
ß46.571
Wenn's bissel "livehaftiger" aus den Boxen kommen soll kannst Du auch Klipsch ausprobieren - mir bspw. macht jede Klipsch mehr Spass als jede Nubert, Canton, Heco..

Klipsch baut drei Serien, die in Frage kämen:

Reference Premiere Series, in Kombi mit einem passenden Amp DIE WAFFE!

Reference II Series, etwas älter, etwas wärmer, bissel gutmütiger spielend

Reference Series, neuer als die Reference II Series, die Billig-Serie.. aber GUT, unschlagbar für den Preis

Sie müssen einem auch optisch gefallen, vielen sagen sie nicht zu..

Was Plattenspieler betrifft.. vlt. was älteres, vlt. 'nen Denon oder Technics, wie alice schon
erwähnte.

--

Bei mir spielen in der Zwichenzeit drei verschiedene Ketten.. total irre.. macht aber Sbass.. :I :-)



Den Laden kenne ich nicht von innen, kann ihn also nicht einschätzen. Aber das Angebot ist zumindest von der Qualität her durchaus interessant: http://www.die-roehre-frankfurt.de/
Guter Laden, sehr netter Besitzer - kann ich nur empfehlen. Einen Amp hatte ich da mal gekauft.
 

Grga

So long..
Bassix
ß46.571
Neu geht auch :bier:

Als Standbox: http://www.md-sound.de/product_info...tandlautsprecher-rf62-ii-500-watt-stueck.html

Als Regalbox: http://www.elektrowelt24.eu/shop/pr...34&info=p2389_Klipsch-RB-81-II--schwarz-.html

--

Was gebrauchte Plattenspieler angeht.. da gab es einen regelrechten Hype in den letzten Jahren.. der Markt für gutes günstiges ist ziemlich futsch.. die meisten Teile werden zu überhöhten Preisen angeboten.

Ich selbst nutze noch meinen alten Technics aus den 70'ern mit 'nem Denon System.. in einer Kette wird nur noch gestreamt.. CDs höre ich kaum noch.
 

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Was gebrauchte Plattenspieler angeht.. da gab es einen regelrechten Hype in den letzten Jahren.. der Markt für gutes günstiges ist ziemlich futsch.. die meisten Teile werden zu überhöhten Preisen angeboten.

Ich selbst nutze noch meinen alten Technics aus den 70'ern mit 'nem Denon System.. in einer Kette wird nur noch gestreamt.. CDs höre ich kaum noch.
Ich hab ja auch noch nen älteren Thorens, aber da stimmt was mit dem Antrieb nicht. Der läuft nicht mehr von selber an. Wenn ich mir die Preise so ansehe sollte ich den wohl einfach reparieren lassen...
 

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Der Raum ist ca 28 m² groß, ausgeben möchte ich eher wenig. Wie sind denn zB die kleineren Magnat Boxen?

@grga: Der Amp war bei Rudelt, und zwar sehr lange. Dafür hat er ihn dann anstelle des bestellten KVA auch gleich repariert. Inzwischen hab ich ihn verkauft, weil mir der Ampeg dazwischen gekommen ist.
 

Grga

So long..
Bassix
ß46.571
Mittelgrosser Raum, laut und leise, von Punk bis Klassik :D ;-) :o)

Man kann generell nie sagen, gut oder schlecht - die Hörgewohnheiten spielen eine grosse Rolle, und jeder Lautsprecher hört sich je nach Raum (nicht nur die Grösse, auch der Schnitt, Mobiliar, Boden, Decken- Wandflächen) unterschiedlich an. Man kann nur grobe Tipps geben.

Ein Freund kaufte ein Magnat System, Amp mit Röhre in der Vorstufe und kleinen Boxen.. hörte sich ausgesprochen gut an. Dazu mussste er aber noch 'nen Woofer nutzen, untenrum kam zu wenig, waren kleine Böxchen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aktuell beliebt

Oben Unten