Hinterm Weserdeich...

..."ihr sauft alle ab!"
Sagt ein Bekannter zu mir immer wieder gerne, ist wohl eine art zwanghaftes Ritual. dabei lebt er einfach nur auf der anderen Weserseite und wähnt sich höher über n.n. isser aber nicht:D.

Ach je, jetzt bloggt der auch noch. ich weiß noch nicht wie ich dran bleibe, ich denke ich werde mich hier unregelmäßig ergießen. Gerade passt es gut, liege mit schicker Grippe flach.

(btw, mit einer grippe Dokus im Halbschlaf gucken/hören ist das Beste: "Die Azoren! Hier leben 275000 Menschen und 200000 Kölner." WAS?...ach Kühe, okay. Wäre aber cool: "Hächzlisch willkommen auf den Azooren! Wir sind hier auf Sao Miguel/Kalk....)

Zu bieten habe ich nicht viel, ein paar Anekdoten aus Anfang 90er bis heute, ein mal mehr mal weniger reges Basserdasein und ein bisschen Basskrempel um das ich mir gar keine bis viel zu viele Gedanken mache. GAS Attacken von Flaute bis unerträglich, immer latent auf der Suche nach dem bässten Jazzbass, eigentlich ganz zufrieden mit meinem Kram aber dafür seit Jahren nicht mehr 100% mit dem, warum man den ganzen Quatsch überhaupt macht.

Wer also ab und an mal auf Stories aus der Pampa zwischen Bremen und Oldenburg hat, also die Gegend, wo es laut Tatort nur schafzählende Schwachsinnige, verschwiegende Dorfgemeinschaften und schlechtes Wetter gibt kann sich den Blog hier mal antun.

Akute Anliegen:
ich brauche eine kreative Band
JazzBass/Escheanker - gehen oder bleiben?
Gib mir RB, ich geb Dir LM


Darauf erst mal eine Hühnersuppe, das Vieh kommt auch nicht aus Süd-Oldenburg (wer mal durch Südoldenburg gefahren ist, isst kein Supermarkt-Huhn mehr)

Cheers
 
Du hast Ansprüche. Eine Band tät mir schon reichen.:kaffee:
Okay, mir eigentlich auch, aber die Jungs wollen ja nicht mal mehr regelmäßig proben - da hämmert die Unzufriedenheit wesentlich lauter als wenn man regelmäßig bei Proben die Seele baumeln lässt und sich auf ein paar nette Gigs im Jahr freut.

Ich glaube ich habe auch das Problem in einer Zwickmühle zu sein: die Hobbymucker und Feierabendrocker/Funker usw wie ich machen halt Cover, weil man das zeitlich gut managen kann. Dann probt man aus Bock und zieht sich ein paar Wochenendgigs an Land. Die ambitionierten Kreativen wollen möglichst flexible Mitstreiter, die am bässten immer auf Abruf spielen können und Bock aufs echte Musikerleben haben. das habe ich aber schon hinter mir gelassen und gehe ganz brav einem normalen Job nach, bin verheiratet und Kinder wird es auch mal geben.
Da bleiben (zumindest gefühlt) nur noch die Feierabend Covertruppen. ich will das auch gar nicht abwerten, das macht mir ja auch Spaß/würde Spaß machen wann man spielen würde - aber so ne nette kleine Band, man bastelt zusammen an Songs und bietet sie wenn fertig gerne mal einem Publikum an...süße Träume können so einfach und doch (bisher) unerreichbar sein. In den 90ern bis 2007 schwelgte ich meist in 1-3 Bands mit ausschließlich eigenem und für meinen Anspruch auch guten Kram. Aber als Optimist denke ich schon noch ein paar vielleicht ähnlich veranlagte Menschen aus der He Man Generation zu treffen.
 

TheSinner

Unangepasster Maximalverwirrter
Bassix
ß10.768
Gute Bässerung wünscht der Rasteder...
Feiner Blog, ich guck gern mal wieder rein.
Bässte Grüße und viel Erfolg mit der Bandsuche. Wenn ich was
höre sag ich B-scheid :-)
 

Talentfrei

Irgendwas ist immer...
Wer also ab und an mal auf Stories aus der Pampa zwischen Bremen und Oldenburg hat, also die Gegend, wo es laut Tatort nur schafzählende Schwachsinnige, verschwiegende Dorfgemeinschaften und schlechtes Wetter gibt kann sich den Blog hier mal antun.
Gerne doch! Nebenbei, das Bild das der Tatort von unserer Gegend zeichnet ist auch nicht bässer :D
 

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Die ambitionierten Kreativen wollen möglichst flexible Mitstreiter, die am bässten immer auf Abruf spielen können und Bock aufs echte Musikerleben haben. das habe ich aber schon hinter mir gelassen und gehe ganz brav einem normalen Job nach, bin verheiratet und Kinder wird es auch mal geben.
Da bleiben (zumindest gefühlt) nur noch die Feierabend Covertruppen.
Also ich will nun nicht behaupten dass wir alzu kreativ sind und wir haben ja auch ein par Cover mehr im Programm, aber auf 9 Bandmitglieder kommen derzeit und mit steigender Tendenz 11 Kinder und bis auf die 3 Küken leben alle in ehe(änlichen) Verhältnissen und haben richtige Jobs, teils auch sehr unflexible (Lehrer, Buchhändler, Zeitungssatz). Das wirkt sich aber eher auf die Anzahl der gigs aus und kreatives songwriting ist natürlich dadurch auch etwas schwerer, aber es geht schon.
 

mikki

Hesslischer Hesse aus Hessistan
Meine Fresse, was für ein Groove:


Der Sound, der Groove, genau mein Ding:lechz:.
dem schließ ich mich an :-)
ach so, bässer dich, auch von mir.
p.s.
ich hab gerade eh nen bass umhängen und mußte einfach mitgurken, gleich 2x hintereinander. thx für den groove. die einfachen sachen sind meistens doch die bässten, scheiß auf gefrickel! großes kino :-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Gute Bässerung natürlich auch von mir allezusammen!
Von wegen hinterm Deich: Hochwasser 2013 an der Oberelbe - knapp hinter der rechten Bildkante steht mein Haus. Schisser sind wir hier nicht Nymi, obwohl wir über NN wohnen :-P:stolz:
Oh ja, so einen Anblick kenne ich. ich bin zwar noch 2500m vom Deich entfernt, aber letztes Jahr stand auch das Wasser bis auf 50cm vorm Deichkamm - gut das es nicht lange auf den Deich drückte, dann wird es kritisch; mein Ort wird dann Hallig:D - und ich muss zum Deichdienst.
 

Radunt

Well-Known Member
Bassix
ß16.007
Das ging bei uns `ne gute Woche so. Ohne Gezeiten bleibt das Wasser und haut nicht alle 6 Stunden mal ab.
Entfernung Haus - Wasser etwa 30 m Luftlinie.......
 
Oben Unten