Hochwasser - Spendenaufrufe!

rootbert
rootbert
Orangeat
Moin zusammen!

Wer nicht mit dem Kopf im Arsch lebt kriegt ja mit, was gerade im Westen der Republik los ist.

Unsere örtliche Feuerwehr sammelt alle möglichen Sachspenden für die Flutopfer - Schlafsäcke, Decken, Rucksäcke, Taschen, Handtücher, Hygieneartikel, Windeln, Konserven, blablubb.

Checkt doch mal bitte aus, ob es bei euch in der Gegend auch solche Aktionen gibt und guckt mal den Bestand durch, was ihr so entbehren könnt. Da sind etliche Leute gerade richtig am Arsch und können jede Hilfe brauchen. Also guckt mal was so geht, auch wenn ihr selbst niemanden persönlich kennt. Ich lade gerade das geborgte Auto voll und karre meinen ganzen Campingbestand da hin.

Bin ja sonst selber eher semi-spendenbegeistert, wenn die Kohle in werweißwasfürnemHilfswerk versickert, aber hier kann man echt schnell und pragmatisch mithelfen.

Saludos!

PS: und wählt verfickt nochmal nicht die CDU mit Würfel-Armin als Vortänzer. So.
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Ich habe über die deutsche Hochwasserhilfe heute gespendet.
Freunde von mir wohnen 10km Luftlinie von dem Ort Erftstadt-Blessem entfernt und bei denen ist zum Glück alles gut gegangen - Blessem ist quasi zur Hälfte über Jahre unbewohnbar. Er berichtet von Hubschraubern, die im Minutentakt über ihn hinwegfliegen, Räumpanzer, alles ganz schön heftig.
Hier aus dem Norden sind Katastrophenschützer und Hochwasser erfahrenes Polizeipersonal hin.

Das ist alles sehr furchtbar und ich hoffe es wird schnell unbürokratisch geholfen.
 
Cadfael
Cadfael
Waschbär
Wenn ich das richtig im Fernsehen gesehen habe...

Hört auf mit den Sachspenden!!!
Es wurde bereits unendlich viel gespendet! Am Ende landet eure Sachspende nur im Müll! Nürburgring und andere Stellen quellen über vor Sachspenden! Das ZDF (und andere) haben Spendenkonten eingerichtet. Damit ist den Leuten vermutlich nun mehr geholfen.
 
Radunt
Radunt
Well-Known Member
Bassix
ß41.588
wir haben ein Gästezimmer und könnten erstmal 2 Personen unterbringen, aber das nützt wohl nix, weil ich im Norden wohne und die sicher lieber irgendwo vor Ort bleiben wollen/müssen. Bleibt also wohl nur Geldspende.
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Bassix
ß94.207
Ich wohne im Westen. Bei uns ist zwar "nur" der Probenkeller voll gelaufen, aber der Sachschaden reicht mir auch.
 
Noble
Noble
stag beetle
Mein Cousin wohnt im Kreis Ahrweiler...zum Glück hat es seine Stadt nicht zerlegt aber die umliegenden Dörfer. Seine Straße zur Arbeit (Bonn Godesberg) ist komplett zerstört. Mein anderer Cousin wollte freiwillig eine Woche im Kreis helfen. Es gibt dort "Helfershuttle", allerdings wird davon mittlerweile abgeraten und Freiwillige sollen den Kreis verlassen. Das liegt schlicht daran, dass viele Straßen komplett unbefahrbar sind und es sich staut:

Ich hoffe sehr, dass im Verlauf des Sonntages nicht noch mehr passiert. Allein die Bezirksregierung Detmold hatte 1400 Einsatzkräfte ins Gebiet geschickt.
 
Zuletzt bearbeitet:
beate
beate
Bassteltante
Es gibt dort "Helfershuttle", a
aber an der Menge und an der Organisation drum herum haperts.

Klar, dass da jetzt am WE mehr Menschen aus dem Umland versuchen zu helfen. Das war abzusehen, und deshalb hätte man z.B. schon mal nach freiwilligen Helfern bei der Organisation suchen können.

Meine Kinder waren unter der Woche auch unten, soweit sie das beruflich darstellen konnten. Die anderen wollten dieses WE runter. Ich hoffe, sie sind so schlau und nehmen ihre Fahrräder.
 
Rhino
Rhino
Well-Known Member
Bassix
ß4.397
Es gibt dort "Helfershuttle", allerdings wird davon mittlerweile abgeraten und Freiwillige sollen den Kreis verlassen. Das liegt schlicht daran, dass viele Straßen komplett unbefahrbar sind und es sich staut...
Die Leitung des Katastrophenschutzes betont aber: die freiwilligen Helfer sind ausdrücklich erwünscht. Es werden weiterhin unzählige Helfer benötigt.

Für private Helfer steht viel Parkraum auf dem Grafschafter Haribo-Gelände zur Verfügung. Zwischen 9 und 12 geht von dort der Helfershuttle ins Ahrtal und holt sie ab 16:30 wieder ab.

In Swisttal im Rhein-Sieg-Kreis werden auch noch Helfer benötigt.

Webseiten:
fluthilfe.rlp
rhein-sieg-kreis.de/flut2021

Keine Sachspenden ohne vorherige Absprache. Die Lager sind voll.
 
Noble
Noble
stag beetle
Die Leitung des Katastrophenschutzes betont aber: die freiwilligen Helfer sind ausdrücklich erwünscht. Es werden weiterhin unzählige Helfer benötigt.

Danke. Wäre cool, wenn die Presse das den Leuten auch vernünftig verklickern würde.

Ich überlege nächste Woche 2-3 Tage hinzufahren.
 
  • Like
Reaktionen: fmm
olbass
olbass
A Nordish Bass Nature!
Bassix
ß85.110
Ein TIpp für alle die etwas spenden möchten und eine MasterCard haben.

MasterCard verdoppelt Eure Spende.

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: fmm
 

Oben Unten