Ibanez @NAMM 2017

clumsybass

Well-Known Member
Bassix
ß23.094
Sieht ziemlich unbrauchbar aus der Ashula-Bass.
find ich jetzt garnichtmal... ist ja quasi EAD fretless und dann nochmal EADG normal.. find ich für baladen und der gleichen jetzt nicht soooo blöd... den ashula vorgänger mit EADG normal und DG fretless fand ich da schon um einiges unbrauchbarer... wirklich anschaffen würd ich mir das teil aber auch nicht...
 

Michiagi

Well-Known Member
Bassix
ß65.706
Find ich wirklich cool diese Ashula Idee! Man stelle sich vor, cooler drückender und knalliger Bundbass Sound und dann eine geile Bridge oder ein Solo mit dem Fretless Piezo Sound:lechz:
Nur wär mir das alles etwas gar gewöhnungsbedürftig... die Orientierung stelle ich mir schon etwas schwierig vor! So wie Autofahren in England, da wird das Solo mit Sicherheit kacke!;-)
 

Ramsay Bolton

Well-Known Member
Bassix
ß29.538
find ich jetzt garnichtmal... ist ja quasi EAD fretless und dann nochmal EADG normal.. find ich für baladen und der gleichen jetzt nicht soooo blöd... den ashula vorgänger mit EADG normal und DG fretless fand ich da schon um einiges unbrauchbarer... wirklich anschaffen würd ich mir das teil aber auch nicht...
Dann doch lieber Double Neck. Für was braucht man 4 Saiten normal und fretless dann 3 Saiten? 8 Saiter wären noch fetter, aber würde mehr Sinn ergeben. Abgesehen davon das der Zuschauer wahrscheinlich das Ergebnis nur sehen kann statt es zu hören.
 

Basseman3

Was nicht basst wird bassend gemacht.....
Bassix
ß11.225
Wie fast immer: Viel neues bassiges von Ibanez:
https://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/namm-2017-ibanez-liebt-bassisten.html

Interessant finde ich den "Akustik"-SR,besonders als Bundloser. Wenn es den dann noch als 5er gibt und der Piezo taugt wäre das was Feines.
Der Piezo-SR ist sehr interessant, den würde ich gerne mal antesten. Bei den SRF 700/705 Portamentos (habe ich mal angespielt) find ich die Elektronik nicht so prickelnd, da hätte ein magnetischer Humbucker in MuMan-Position "Stachelrochen" imho glaube ich gereicht (anstatt der zwei), so wie es Godin beim A4/A5 Ultra macht. Plus der Möglichkeit, bei leerer Batterie wenigstens mit dem Humbucker allein passiv weiterspielen zu können. Beim neuen Piezo-SRH ist es eine gute Idee, sich ein Paar bundiert+bundlos zulegen zu können. Das ist klasse!

Beim neuen Piezo-SRH fehlt allerdings eindeutig eine (eventuell abnehmbar gestaltete) Daumenstütze. Mann Leute, warum denken die Entwickler diese Sachen selten mal komplett durch??? Das ist doch jetzt wirklich nicht soo schwer!
Darüber hinaus hoffe ich, das extra leichte Mechaniken an der Kopfplatte sitzen, sonst sind die Bässe wohl kopflastig wegen des leichten hollow Body-Designs.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten